Campus St.Gallen

Fähige und motivierte Lernende können in den untenstehenden vier Bereichen eine qualifizierte Berufslehre absolvieren. Einsatzfreudige Lernende werden zu selbstständigen, teamfähigen und verantwortungsvollen Berufsleuten ausgebildet.

Der Besuch der Berufsmaturitätsschule während der Lehre wird gefördert. Wir bieten einen Arbeitsort direkt am Hauptbahnhof St.Gallen, abwechslungsreiche Aufgabengebiete mit Zukunftsperspektiven, eine moderne Infrastruktur mit eigenem Laptop und eine angenehme Atmosphäre mit sehr guter Work-Life-Balance.

Praktische Ausbildung

Kaufleute kennen den organisatorischen Aufbau des Betriebes und die Betriebsabläufe sowie die gesetzlichen Bestimmungen und handeln im Betrieb und im Umgang mit Studierenden und Kunden entsprechend umsichtig und richtig. Interesse und Verständnis für das Geschehen in Wirtschaft, Gesellschaft und Politik wird vorausgesetzt. Die Nutzung der vielfältigen Kommunikationstechnologien wie der Computer oder das Internet gehört zu ihrem Alltag. Die Branche und das Unternehmen in dem sie tätig sind, kennen sie aus dem Stegreif. In ihrem Berufsalltag fallen Selbständige- und Team-Arbeiten an. Kaufleute sind in der Lage von den gelernten Arbeitsmethoden die Richtige zum richtigen Zeitpunkt einzusetzen. Deine Lehrzeit wirst du anhand eines Rotationssystems in verschiedenen Abteilungen, der Studienadministration, Finanzen, Kommunikation und der Weiterbildung verbringen. Somit hast du einen Einblick in verschiedene Tätigkeitsbereiche.

Schulische Ausbildung

Die Berufslehre dauert 3 Jahre. Du besuchst im 1. und 2. Lehrjahr zwei Tage und im 3. Lehrjahr 1 Tag den Berufsschulunterricht in St.Gallen mit Fächern wie Wirtschaft, Sprachen (Deutsch, Englisch, Französisch) oder IKA (Word, Excel, Power Point etc.). Der Besuch der Berufsmatura während der Lehre wird gefördert.

Anforderungen

  • Abgeschlossene Sekundarschule
  • Gute Sprachkenntnisse in Deutsch, Englisch und Französisch
  • Gute Kenntnisse in Microsoft Office (Word, Excel und Power Point)
  • Freude an Kundenkontakt und angenehme Umgangsformen
  • Zuverlässigkeit, Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit

Praktische Ausbildung

Informatikerinnen und Informatiker der Richtung Systemtechnik sind Fachleute für den Aufbau und die Wartung von Informationssystemen. Je nach Aufgaben- und Fachbereich installieren sie z.B. Computersysteme und Software, führen Programmieraufgaben aus und erweitern Gerätekonfigurationen. Sie arbeiten in den Bereichen Planung, Installation, Betrieb und Wartung von informatikanlagen und deren Anwendung. Sie befassen sich mit Hard- und Software von einzelnen und vernetzten Anlagen, Erfassungs-, Übertragungs- und Steuerungssystemen. Dazu gehört auch das Ausführen hardwareseitiger Reparaturen; das heisst, Störungen erkennen, eingrenzen und die fehlerhaften Teile auswechseln oder mittels Software-Update aktualisieren.

Schulische Ausbildung

Die Berufslehre dauert 4 Jahre. Du besuchst im 1. bis 3. Lehrjahr zwei Tage und im 4. Lehrjahr 1 Tag den Berufsschulunterricht in der GBS St.Gallen mit allgemeinbildenden und technischen Fächern. Der Besuch der Berufsmatura während der Lehre wird gefördert.

Anforderungen

  • Abgeschlossene Sekundarschule
  • ausgeprägte Konzentrationsfähigkeit
  • Geduld und Ausdauer
  • Logisch-abstraktes Denkvermögen und schnelle Auffassungsgabe
  • Selbständiges Arbeiten

Praktische Ausbildung

In der Bibliothek am Campus St.Gallen schliesst alle drei Jahre eine lernende Person die Ausbildung zur Fachperson I+D ab. Das Beschaffen, Bereitstellen und Vermitteln von gedruckten und elektronischen Informationsquellen gehören zu den Hauptaufgaben. Eine weitere wesentliche Tätigkeit ist das wissenschaftliche Recherchieren. Die Bibliothek ist ein beliebter Begegnungsort, die lernende Person hilft auch bei der Organisation und Durchführung von Veranstaltungen mit. Der Beruf ist vielseitig und abwechslungsreich. Die Arbeit findet sowohl im direkten Kundenkontakt wie auch im Hintergrund im Büro statt.

Schulische Ausbildung

Die Berufslehre dauert 3 Jahre. Du besuchst zwei Tage pro Woche den Berufsschulunterricht in Zürich mit allgemeinbildenden und sprachlichen Fächern (Deutsch und Englisch). Der Besuch der Berufsmatura während der Lehre wird gefördert.

Anforderungen

  • Abgeschlossene Sekundarschule
  • Interesse an Informationstechnologien und neuen Medien
  • Gute Allgemeinbildung und Wissensdurst
  • Angenehme Umgangsformen und Freude am Kontakt mit Kundschaft
  • Zuverlässigkeit, Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit und präzise Arbeitsweise
  • Gute Sprachkenntnisse in Deutsch (schriftlich und mündlich)

Praktische Ausbildung

Die Fachleute Betriebsunterhalt kontrollieren und warten Gebäude und Infrastrukturanlagen und halten sie instand. Sie pflegen und reinigen die Gebäude, das Betriebsareal sowie die Grünanlagen und führen diese sicher, fachgerecht und Umweltbewusst aus.  

Schulische Ausbildung

Die Berufslehre dauert 3 Jahre. Du besuchst 1 Tage pro Woche den Berufsschulunterricht in der GBS St.Gallen mit allgemeinbildenden und berufsbezogenen Fächern. Der Besuch der Berufsmatura während der Lehre wird gefördert.

Anforderungen

  • Abgeschlossene Realschule
  • handwerkliches und technisches Geschick
  • rasche Auffassungsgabe
  • Einsatzbereitschaft
  • gute Umgangsformen
  • körperliche Belastbarkeit
  • schwindelfrei

Unsere Lernenden

Kaufmann/Kauffrau: Dilara Celik, Cheyenne Weder, Aurora Sangiorgio, Yannick Hafner, Ricarda Scheiwiler, Tamara Jäger

Informatiker Richtung Plattformentwicklung: Erion Redzepi

Fachfrau Information und Dokumentation: Leslie Altamirano

Fachmann Betriebsunterhalt: Eduan Saliu

Unsere Ausbildenden

Kaufmann / Kauffrau:  Andrea Federer ( Studienadministration), Sonja Doppmann (Empfang), Tina Plopa (Kommunikation), Lisa Niederer (Finanzen), Milica Moravac (Weiterbildungszentrum)

Informatiker Richtung Plattformentwicklung:  Markus Gnehm

Fachfrau Information und Dokumentation:  Caroline Looser

Fachmann Betriebsunterhalt:  Ramon Huber