Innovationstagung am Campus Rapperswil, 31.8.2022

Nächster Halt: Stromlücke - Stromversorgung in der Schweiz in naher Zukunft

Veranstaltungen

Innovationstagung am Campus Rapperswil, 31.8.2022

Mittwoch, 31. Aug 2022, OST – Ostschweizer Fachhochschule, Campus Rapperswil

Nächster Halt: Stromlücke – Stromversorgung in der Schweiz in naher Zukunft

Der Atomausstieg der Schweiz ist beschlossene Sache und die Energiewende hin zu einer Energieversorgung ohne fossile Brennstoffe ebenfalls. Die praktische Umsetzung dieser beiden Ziele ist allerdings bis heute immer wieder ein engagiert umstrittener Diskussionspunkt: In der Politik, in der Wirtschaft und auch in der internationalen Diskussion. Hinzu kommt, dass die ganze Stromdiskussion nur etwa ein Viertel des gesamten Energiebedarfs der Schweiz betrifft: drei Viertel der Energie benötigt die Schweiz nämlich für Wärme, Mobilität und weitere Sektoren. Auch hier sind noch viele Fragen offen, wie und bis wann der Wechsel in die erneuerbare Energiezukunft konkret stattfinden soll.

Eines ist jedoch klar: Der Umbau zu einem nachhaltigen Energiesystem ohne fossile Brennstoffe soll nicht zu Versorgungslücken führen. Und das kann die Schweiz nur schon beim Strom nicht allein sicherstellen. Denn im Sommer produziert die Schweiz zwar mehr als genug elektrischen Strom, im Winter jedoch ist sie von Strom-Importen aus den Nachbarländern abhängig. Wie also sollen im aktuell sehr komplexen Umfeld zwischen weltweiter Energiepreis-Krise, Strommarkt-Differenzen mit der Europäischen Union und unklarer Zielsetzung bei der Energiewende im eigenen Land Stromlücken verhindert werden?

Ist Solarenergie die Lösung? Der Netz-Ausbau? Die bessere physische und politische Vernetzung mit den europäischen Nachbarn? Ist die Versorgungskrise gar eine Chance für schnelle Entscheidungen? Hilft nichts von all dem oder nur alles zusammen?

An der Innovationstagung vom 31. August 2022 stellen sich unsere vier Referenten diesen und weiteren Fragen und geben Einblick in ihre fachliche und persönliche Sicht auf die Chancen und Herausforderungen auf dem Weg in die postfossile Zukunft.

Wir freuen uns auf interessante Referate, anregende Diskussionen und einen Abend voller Ideen mit Ihnen.

Referate

  • Prof. Alex Simeon. Stabschef. OST Ostschweizer Fachhochschule 
    Begrüssung und Einleitung
  • Nils Epprecht. Geschäftsleiter. Schweizerische Energie-Stiftung - Zürich
    Von Lücken und Lückenbüssern - oder warum wir die aktuelle Versorgungskrise als Chance begreifen sollten
  • Georg Klingler Heiligtag. Lead Link Klimakampagne und Fachspezialist Energie und Klima. Greenpeace Schweiz - Zürich
    Klimaschutz und Versorgungssicherheit - der Umbau der Stromversorgung ist entscheidend
  • Dr. Jörg Spicker. Senior Strategic Advisor. Swissgrid AG - Aarau
    Energiewende ohne Stromlücke?
  • Prof. Dr. Andreas Häberle. Institutsleiter - SPF Institut für Solartechnik, Fachabteilungsleiter - Fachabteilung EEU Erneuerbare Energien und Umwelttechnik, OST Ostschweizer Fachhochschule 
    Strom- und Wärmespeicher für die Energiewende

Anmeldung
Die Teilnahme ist kostenlos.

Programm   Anmeldung

Durchführungsort: 
OST Ostschweizer Fachhochschule, Campus Rapperswil. Gebäude 4 - Aula 4.101

Wann: 
Mittwoch, 31. August 2022 - Start 18:15 Uhr 

Veranstaltende:
OST Ostschweizer Fachhochschule
Regionalmanagement OberseeLinth
Kanton Glarus
Schwyz Next_

Hinweis zur Veranstaltung: Anpassungen aufgrund "Corona-Schutzmassnahmen" an der Durchführung der Veranstaltung bleiben vorbehalten. Bei Durchführung werden die Veranstaltungen entlang der geltenden "Covid-Schutzbestimmungen" ausgerichtet.

Kontakt für diesen Anlass:
Suna Jausz
innotagung-rj@ost.ch
Tel.: 058 257 49 30

Am 2.11.2022 geht es weiter mit der Innovationstagung zum Thema "Nächster Halt: Achtsamkeit"

OST – Ostschweizer Fachhochschule, Campus Rapperswil
Oberseestrasse 108640Rapperswil
OST – Ostschweizer Fachhochschule, Campus Rapperswil
Oberseestrasse 10Rapperswil8640