ImPuls

Das Austauschformat der OST für Gemeinden, Städte und Regionen

Mit ImPuls am Puls der Gemeinden, Städte und Regionen

Mit der Corona-Krise wurde der Austausch zwischen kommunaler Politik und Verwaltung, Wissenschaft und Wirtschaft erschwert. Das OZG Zentrum für Gemeinden der OST lanciert darum das Austauschformat ImPuls, das jeweils am Freitagnachmittag (nächste Daten siehe unten) stattfindet – vorerst digital über Zoom.

Mit ImPuls schafft das OZG einen Raum, in welchem Impulse aus Wissenschaft und Praxis (Best Practice, Forschungsprojekte, Ideen, neue Dienstleistungen etc.) gesetzt werden und diese gemeinsam reflektiert, diskutiert und weiterentwickelt werden können. 

ImPuls steht allen an kommunalen Herausforderungen interessierten Personen offen. Insbesondere wollen wir die Vernetzung der kommunalen Politik und Verwaltung in der Deutschschweiz und dem Bodenseeraum fördern.

Zur Dokumentation der vergangenen ImPuls-Veranstaltungen

 

ImPuls #21/8:
Nachhaltige Innenentwicklung
Freitag 5. November 2021, ab 15:30 Uhr

Von 1994 bis 2018 ist die Siedlungsfläche in der Schweiz um rund einen Viertel gewachsen. Doch damit soll nun Schluss sein: Mit dem 2014 revidierten Raumplanungsgesetz sind Bund, Kantone und Gemeinden verpflichtet, die Zersiedelung einzudämmen und die Entwicklung nach innen zu fördern. Innenverdichtung ist das Gebot der Stunde - doch wie geht das konkret?

Der Paradigmenwechsel «vom Einzonen zum Verdichten» ist für viele Gemeinden eine Herausforderung. Hinzu kommt: Nicht selten fehlt es in der kommunalen Politik und Verwaltung an Fachpersonen, Know-how und Expertise zur Planung und Entwicklung von Innenentwicklungsprozessen.

Am ImPuls #21/8 werden wir unter anderem folgende Fragen diskutieren:

  • Was bedeutet eine nachhaltige Innenentwicklung? 
  • Welche gelungenen Beispiele für kommunale Innenentwicklung gibt es?
  • Wie kann eine Gemeinde trotz knappen Ressourcen eine aktive Rolle bei der Innenverdichtung übernehmen?
  • Wie geht Verdichtung ausserhalb der urbanen Zentren?

 

Der Anlass findet digital über Zoom statt. Link in der Anmeldebestätigung.

 

Programm

15:30 Uhr: Start des ImPuls #21/8

Einführung ins Thema: «Nachhaltige Innenentwicklung im Kontext der Gemeinde»

Forschungs-ImPuls: «ArealPlus – Innenentwicklung per Mausklick»

Artikel zu ArealPlus in der Schweizer Gemeinde: «Systematische Innenentwicklung per Mausklick»

 

Praxis-ImPuls: «Innenentwicklung Kirchberg – Landschaft und Räume für Lebensträume»

 

anschliessend moderierter Austausch

 

ca. 17:45 Uhr: Ende ImPuls #21/8
 

 

Anmeldung: per E-Mail an patrick.aeschlimann(at)ost.ch

Anmeldeschluss: Donnerstag, 4. November 2021

Kosten: gratis

 

Nächste Daten ImPuls 2021/22 (jeweils Freitagnachmittag)

  • folgen in Kürze