Die eBusiness Challenge 2021

7. September 2021

So starten Hofläden durch - nicht nur mit Twint!

Frische Produkte direkt vom Bauernhof sind heute aktueller denn je. Wir alle kennen sie, die Hofläden in unserer Region. Von den Bauern liebevoll betrieben, kann die Kundschaft Gemüse, Obst und Fleisch sowie verarbeitete Produkte, wie Konfitüren oder Suppen, vor Ort einkaufen. Neben den auf dem eigenen Hof produzierten Waren werden oftmals auch Erzeugnisse anderer landwirtschaftlicher Betriebe im Hofladen verkauft. So bietet sich der Kundschaft ein grosses Angebot. Neben dem klassischen Betrieb nutzen einige Hofläden bereits Onlineshops, damit die Kundschaft an 365 Tagen entspannt einkaufen kann. Seit kurzem hat auch das bargeldlose Bezahlen mit Twint auf den Bauernhöfen Einzug gehalten.

An der diesjährigen eBusiness Challenge setzen sich die Schülerinnen und Schüler mit digitalen Technologien und deren Anwendungsmöglichkeiten für Hofläden auseinander. Zudem erarbeiten sie neue Geschäftsmodelle für den Hofladen von Morgen. Die diesjährige Challenge steht somit unter dem Motto «So starten Hofläden durch - nicht nur mit Twint!».

valantic ist der diesjährige Themengeber

Unser Themengeber steht fest! Wir freuen uns sehr, dass valantic uns dieses Jahr eine spannende Fragestellung formuliert. valantic ist ein Beratungsunternehmen, das seine Kunden auf dem Weg der digitalen Transformation, von der Strategie bis zur handfesten Realisierung, unterstützt. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 1’000 Entwickler und Berater an 25 Standorten in der Schweiz, Deutschland und Österreich. Seit über 20 Jahren entwickelt das Team in St. Gallen mit Leidenschaft digitale Plattformen. Zu den Kunden zählen u.a. Coop, SFS, HGC und Winterhalter + Fenner.

Herzlichen Dank valantic, wir freuen uns sehr auf die Zusammenarbeit!

Weitere News

Weitere News finden Sie hier.