News

Projektstart «Kinderrechte in der Tasche»

22. Oktober 2020

Ein multidisziplinäres Team der OST-Institute IPM, IDEE und IFSAR hat gemeinsam mit UNICEF und der PH Luzern die Arbeit am neuen Projekt «Kinderrechte in der Tasche» aufgenommen. Die zentrale Idee des Projektvorhabens besteht darin, partizipativ mit 6- bis 12-Jährigen eine attraktive Web-Anwendung zu gestalten, welche zielgruppengerecht und interaktiv über Kinderrechte informiert sowie Kinder bei der Wahrnehmung dieser Rechte unterstützt. Dabei soll die digitale Anwendung bestehende Offline-Produkte optimal ergänzen und von möglichst vielen im Bereich der Kinderrechte tätigen Organisationen in der Schweiz unterstützt, genutzt und verbreitet werden.

Weitere Informationen auf der Projektwebseite und bei Co-Projektleiter matthias.baldauf(at)ost.ch

ISHIMR 2020 Best Paper Award

21. September 2020

Ein Team vom Institut für Informations- und Prozessmanagement (IPM) -  Edith Maier, Pascale Baer-Baldauf, Peter Jaeschke, Ulrich Reimer und Tom Ulmer -  freut sich mitteilen zu können,  den ISHIMR 2020 Best Paper Award erhalten zu haben. Seit 1995 organisiert ISHIMR, das International Symposium for Health Information Management Research, Konferenzen, die ein multidisziplinäres Publikum von Forschern aus den Bereichen E-Health, Gesundheitsinformatik und Gesundheitsversorgung adressieren. Das diesjährige Konferenzthema lautete: "Using digital information for better patient health, care and well-being". Der preisgekrönte Beitrag präsentierte die Ergebnisse des von Innosuisse geförderten Projekts "Kontinuierliche Echtzeit-Fernüberwachung schwer oder chronisch kranker Kinder".

Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: edith.maier(at)ost.ch