Erfolgreiche Wirtschaftsinformatik-Studierende

21. September 2021

Der WTT YOUNG LEADER AWARD etabliert sich seit 2008 als einzigartiger, bedeutender Anlass im Raum St.Gallen. Er lockt jedes Jahr rund 650 Personen aus Wirtschaft, Politik, Wissenschaft und Studierendenschaft in die Tonhalle St.Gallen und vernetzt diese beim gemeinsamen Networking.

Dieses Jahr wurden gleich vier Teams mit Wirtschaftsinformatik-Studierenden für den WTT YOUNG LEADER AWARD nominiert. Die Rangierung wird in der Award Nacht vom 27. September 2021 in der Tonhalle verkündet.

Die Projekte mit Wirtschaftsinformatik-Studierenden:

Team Inventx: Software für Software-Updates modernisiert
Die Studenten lieferten eine gebrauchsfertige Software, zu der neu auch Inventx-Kunden Zugang erhalten. «Also nicht nur ein Konzeptpapier – das alleine ist eine herausragende Leistung», freut sich Coach und OST-Dozent Christoph Baumgarten.

Team Gebäudeversicherung St. Gallen: Wie wollen Versicherte Schäden regeln?
19‘000 Schadenfälle und 13‘000 Feedbacks mussten bearbeitet und in ein Datenmodell geladen werden – mit Schadensklassen, Bearbeitungszeiten und so weiter. Als wäre das nicht genug, befragten die Studierenden 5‘000 Ungeschädigte oder Geschädigte – vom Hagelschlag bis zum Küchenbrand.

Team Zur Rose Suisse: Die automatisierte Praxisapotheke – was bringt sie?
Ein gemischtes Studierendenteam mit Expertise aus Strategie, Personalwesen, Finanzen und Wirtschaftsinformatik legte sich ins Zeug. «Es quantifizierte den Nutzen automatisierter Medikamentenbewirtschaftung in ökonomische und nicht-ökonomische Dimensionen», erklärt Coach und Ost-Professor Christian Heumann.

Team Jansen: Wer lässt Eis und Schnee nachhaltig schmelzen?
Mit einem neuen Erdwärmesystem fasst Jansen nun einen riesigen Markt ins Auge . Die Idee scheint so einfach wie bestechend: Ein vergrabenes Rohrsystem, gefüllt mit CO2, leitet Wärme Richtung Oberfläche. Dank des Temperaturunterschieds im Innern zirkuliert das System selbständig – ohne Strom oder weitere Technik. Bevor man weiter investiert, stellt sich die Frage: Kann das System vermarktet werden? An wen?

 

Herzliche Gratulation an alle nominierten Teams!