Special Issue 'Digital Healthcare Services'

17. Januar 2022

Die Digitalisierung spielt in praktisch allen Bereichen der Gesellschaft eine immer wichtigere Rolle. Der Bereich des Gesundheitswesens hat sich relativ spät in die digitale Welt begeben und erst vor kurzem damit begonnen, Prozesse und Dienstleistungen in größerem Umfang zu digitalisieren. Dennoch ist das Potenzial für Disruptionen in der Gesundheitsbranche enorm. Obwohl die Ansätze zur Finanzierung des Gesundheitswesens und die Regulierungssysteme in den einzelnen Ländern sehr unterschiedlich sind, wird allgemein anerkannt, dass die derzeitigen Gesundheitssysteme durch mangelnde Transparenz und Ineffizienz gekennzeichnet sind und dass die Digitalisierung von Gesundheitsdienstleistungen zu Verbesserungen bei Qualität, Effizienz und Zugänglichkeit der Versorgung führen kann.

Die IPM-Forscher Edith Maier und Ulrich Reimer haben jüngst als Guest Editors ein entsprechendes Special Issue der Zeitschrift Electronic Markets - The International Journal on Networked Business mitgestaltet. In insgesamt 7 wissenschaftlichen Arbeiten wird das Thema "Digital Healthcare Services" darin genauer analysiert.

Special Issue auf Springer Link