Incomings Departement Wirtschaft

Die OST hat drei Standorte, einen in Buchs, einen in Rapperswil und einen in St.Gallen. Bislang ist das Departement Wirtschaft am Campus St.Gallen vertreten.

Die Stadt St.Gallen liegt zwischen dem Bodensee und der imposanten Kulisse des Alpsteinmassivs. Sie ist eine Bildungsstadt: Zu Semesterzeiten gehen über 10'000 Studentinnen und Studenten in St.Gallen ein und aus. St.Gallen zeichnet sich durch ein grosses Kulturangebot aus, das von Theater über Museen bis zu Konzertlokalen und Festivals reicht. St.Gallen ist Teil einer Region mit einem umfangreichen Freizeitangebot. Das Ufer des nahen Bodensees lockt mit Freibädern und Wassersportmöglichkeiten. Die ländlich geprägte Umgebung St.Gallens ist ein beliebtes Wander- und Radsportgebiet.

 

Studierende aus dem Ausland - Incoming Studierende

Einblick in die Geschäftspraxis: Der Unterricht an der OST ist sehr anwendungsorientiert. Die Dozierenden der OST verfügen nicht nur über akademische Qualifikationen, sondern auch über Geschäftserfahrung. Dies widerspiegelt sich sowohl im Kursinhalt als auch im Lehrstil. Darüber hinaus können Module wie Swiss Business Experience (SWIS) gewählt werden, um Einblicke in Schweizer Unternehmen aus erster Hand zu erhalten.

Consulting Projects: Hier wird die Theorie in die Praxis umgesetzt! In einem Team von Schweizer Studierenden und Incoming Studierenden wird an einem authentischen Fall für ein echtes Schweizer Unternehmen gearbeitet und praktische Erfahrung in der internationalen Beratung gesammelt. Dies ist ein anspruchsvolles, wettbewerbsorientiertes Modul, für das wir eine begrenzte Anzahl von Plätzen anbieten.

Eine Gelegenheit, Deutsch zu lernen: Ob absoluter Anfänger / absolute Anfängerin oder ob Deutsch bereits auf mittlerem Niveau gesprochen wird,  an der OST können Sprachkenntnisse in einer kleinen Gruppe und in einer entspannten Umgebung verbessert werden.

Freunde fürs Leben: unser Buddy-Programm. Wir wissen, dass die ersten Wochen eines Auslandsstudiums ziemlich herausfordernd sein können. Deshalb wird Ihnen ein "Buddy" zugeteilt, ein Schweizer Student / eine Schweizer Studentin, der /die bei der Eingewöhnung hilft, zeigt, wo sich die junge Menschen treffen, und die wichtigsten Grundregeln erklärt. (In St. Gallen zum Beispiel sollten Sie nie nach Senf zu Ihrer Wurst fragen. Ernsthaft!)

Tournee durch die Schweiz: Das Matterhorn in echt sehen! Die Schweiz ist ein wunderschönes Land und verfügt über viele weltberühmte Sehenswürdigkeiten. Die Buddies nehmen die Austauschstudierenden während des Semesters mit auf eine Besichtigungstour.

Eine sichere Umgebung: St.Gallen ist eine kleine, friedliche Stadt. Wir sind sicher, dass Sie sich hier bald zu Hause fühlen werden!

Ein zentraler Ort, um sich in Europa zu bewegen. Mailand, Paris, München, Frankfurt: Die zentrale Lage der Schweiz macht sie zu einem idealen Ausgangspunkt für Reisen.

Herbstsemester 2020/21
Montag, 14. September 2020 bis Freitag, 22. Januar 2021
! Start Einführungswoche: Donnerstag, 03. September 2020 

Unterrichtsfreie Zeit während des Herbstsemesters 2020/21:
11. Oktober 2020 bis 18. Oktober 2020

Modulschlussprüfungen Herbstsemester 2020/21:
Montag, 11. Januar 2021 bis Freitag, 22. Januar 2021

:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Frühlingssemester 2020/21
Montag, 22. Februar 2021 bis Freitag, 03. Juli 021
! Start Einführungswoche: Donnerstag, 11. Februar 2021

Unterrichtsfreie Zeit während des Frühlingssemesters:
11. April 2021 bis 25. April 2021

Modulschlussprüfungen:
Montag, 21. Juni 2021 bis Freitag, 03. Juli 2021

Die OST organisiert für Incoming Studierende Unterkünfte, die sich zwischen 500 bis 700 Euros bewegen. Alle Gaststudierenden haben ein eigenes Zimmer, Küche und Badezimmer werden mit anderen Austauschstudierenden geteilt. Die Unterkünfte sind komplett möbliert und haben WLAN. Das Housing-Anmeldeformular finden die Austauschstudierenden auf unserer Informationsplattform. Zu diesem erhalten sie Zugriff, nachdem ihre Heimuniversität sie für einen Austausch bei uns nominiert hat. Die Anmeldefristen hierfür sind der 15 Mai und der 15 Oktober.

Für Austauschstudierende, die sich lieber selbst eine Unterkunft suchen möchten, empfehlen wir folgende Webseiten. Falls die Suche erfolglos bleibt, helfen wir gerne weiter.

Formulare: Austauschstudierende erhalten nach der Nominierung durch ihre Heimuniversität Zugriff auf unsere Informationsplattform und Anmeldeformulare.

Einreichefristen für die Nominierung der Austauschstudierenden:
Frühlingssemester - 1 Oktober Herbstsemester - 1 Mai

Einreichefristen für die Anmeldeformulare: 
Frühlingssemester - 15 Oktober Herbstsemester - 15 Mai

Welcome package
Vor Antritt des Austauschsemesters an der OST in St.Gallen, erhalten die Gaststudierenden ein elektronisches Welcome Package mit Informationen zur Institution, der Stadt und Region St.Gallen und natürlich auch der Schweiz.

Visa und Einreise
Das  International Office der OST in St.Gallen hilft beim Visa-Antrag, um in die Schweiz einreisen zu können. Danach ist eine Aufenthaltsbewilligung nötig, da der Austausch länger als drei Monate dauert. Die Aufenthaltsbewilligung bekommt man nach der Registrierung bei den Bevölkerungsdiensten der Stadt St.Gallen.

Alle weiteren Informationen erhalten die Austauschstudierenden beim International Office der OST in St.Gallen.

Krankenversicherungspflicht
Alle Personen, die sich länger als drei Monate in der Schweiz aufhalten, müssen eine Krankenversicherung haben. Studierende aus der EU können sich mit der europäischen Krankenversicherungskarte oder einer provisorischen Ersatzbescheinigung von der Versicherungspflicht befreien lassen. Beides kann bei der Krankenkasse des Heimatlandes bezogen werden. Andernfalls müssen Sie bei einer Schweizer Krankenkasse eine Grundversicherung abschliessen. Weitere Informationen zur obligatorischen Krankenversicherung befinden sich auf der Webseite des Bundesamts für Gesundheit oder auf unserer internen Informationsplattform für Gaststudierende.
Wenn Studierende während ihrem Aufenthalt in der Schweiz eine Wohnung mieten oder in einer WG ein Zimmer beziehen, raten wir, eine Hausratversicherung abzuschliessen. Diese Versicherung übernimmt Schäden die durch Feuer, Wasser, Elementarereignisse, Diebstahl und durch Glasbruch am Hausrat entstehen. Eine Privathaftpflicht abzuschliessen ist dann sinnvoll, wenn man Fahrrad fährt oder andere Dinge tut, die leicht höhere Schäden auslösen können.

Buddy System 
Vor Ankunft in der Schweiz, werden die Austauschstudierenden von einem unserer Studierenden kontaktiert. Die Buddies helfen den Gaststudierenden, sich an der OST, am Campus St.Gallen, wie auch in der Stadt zurecht zu finden.

Informationen über die Schweiz 

Information über St.Gallen

Meldepflicht
Der Zuzug in eine Schweizer Gemeinde muss innert 14 Tagen beim Einwohneramt St.Gallen gemeldet werden. Ausländische Staatsangehörige (EU/EFTA) müssen einen gültigen Personalausweis, ein aktuelles Passfoto, eine Einschreibebestätigung der Gasthochschule vorweisen und folgendes Gesuch ausfüllen. Die Gebühren betragen ca. 66.00 CHF. Ausländische Staatsangehörige aus übrigen Staaten benötigen einen gültigen Ausländerausweis, einen gültigen Reisepass, einen Mietvertrag oder eine Bestätigung der Logisgeberin, des Logigebers und eine aktuelle Krankenversicherungskarte oder Police. Die Kosten betragen in diesem Fall 142.00 CHF. 

Lebenskosten
Die Lebenskosten sind sehr individuell. Wir empfehlen Ihnen, mit etwa 1400 – 2100 CHF pro Monat zu rechnen.

Verpflegung am Campus St.Gallen
Die Mensa am Campus St.Gallen bietet ein breites Angebot an kalten und warmen Speisen. In der Cafeteria wird nebst einem breiten Frühstücksangebot auch Pausen- und Mittagsverpflegung angeboten. Für die Mittagsverpflegung muss mit ca. 6 bis 12 CHF gerechnet werden. 

Bibliothek 
In der Bibliothek finden Sie Bücher, Nachschlagewerke, Studierendenarbeiten, Zeitungen, Zeitschriften, auch elektronische Medien. Fürs konzentrierte Lesen und Studieren stehen 98 Einzelarbeitsplätze zur Verfügung. 

Sprachenzentrum der Universität St.Gallen 
Als OST-StudentIn haben Sie Zugang zu folgendem Service des Sprachenzentrums der Universität St.Gallen (bitte benutzen Sie Ihre OST-E-Mail-Adresse):
Selbstlernzentrum, Gatterstrasse 1 (z.B. TOEFL-Vorbereitung)
- Studentenabonnements für Online-Sprachkurse: Rosetta Stone Foundation (25 Sprachen, A0-B2) und Rosetta Stone Advantage (bis Stufe C1: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Chinesisch). Mit diesen Abonnements können Sie Sprachen lernen, wo immer Sie möchten - auf jedem mobilen Gerät! 
- Vorbereitungskurse für TOEFL und IELTS (gebührenpflichtig)
- Markierungsservice für TOEFL-Essays (gebührenpflichtig)
- Peer-to-Peer-Konversationskurse (kostenlos)

Sport
Studierende der OST können das Sport-Angebot der Universität St.Gallen nutzen. Der grösste Teil des Angebots ist kostenlos. 
Im Sommer sind das Baden in den Drei Weihern in der Stadt St.Gallen und im Bodensee wie auch das Wandern im Alpsteingebiet besonders beliebt. Im Winter bieten viele umliegende Skigebiete Möglichkeiten, sich im Wintersport auszuleben.

Freizeit und Kultur
St.Gallen bietet ein abwechslungsreiches kulturelles Angebot. Dazu zählen die berühmte Stiftsbibliothek, das Theater St.Gallen, die Tonhalle und das Sinfonieorchesters St.Gallen. Im Theater und für Konzerte des Sinfonieorchesters von St.Gallen können Studierende unter 30 von Ermässigungen profitieren. 
Ein detaillierter Veranstaltungskalender mit aktuellen Kulturtipps ist auf der Homepage des Ostschweizers Kulturmagazin Saiten zu finden.

Einkaufen
Coop, Migros und Denner sind die drei grössten Schweizer Lebensmittel-Detailhändler. Ihre Filialen befinden sich gut verteilt in fast jedem Viertel. Die deutschen Discounter Lidl und Aldi findet man oft in den Vororten. Zu den kulinarischen Spezialitäten von St.Gallen zählt die St.Galler Bratwurst, der St.Galler Biber und das St.Galler Bier.
Übliche Öffnungszeiten der Läden: von 08:30 Uhr bis 18:30 Uhr. Die Geschäfte im Bahnhof haben längere Öffnungszeiten und sind zudem am Sonntag offen. 

Unterwegs in St.Gallen und in der Region
Mit dem Tarifverbund Ostwind fährt man in den Kantonen St.Gallen, Thurgau, Appenzell Ausserrhoden und Appenzell Innerrhoden mit allen öffentlichen Verkehrsmitteln. Jugendliche bis 25 Jahre erhalten eine Ermässigung auf das Monats- und Jahresabonnement.
Für Personen, welche auch ausserhalb der Region viel unterwegs sind, ist ein Halbtax-Abonnement sehr empfehlenswert.
Die Tageskarte Euregio Bodensee ist eine attraktive, länderübergreifende Fahrkarte mit der es möglich ist, die Sehenswürdigkeiten der Bodensee-Anrainer Österreich, Deutschland, Schweiz sowie das Fürstentum Liechtenstein zu bereisen. 
Eine günstige Alternative ist das Fahrrad. Gratis-Veloverleih ist an der Velostation am Bahnhof St.Gallen möglich. 

Der Campus St.Gallen ist direkt beim Hauptbahnhof St.Gallen angesiedelt. Mit modernster Infrastruktur und optimaler Verkehrsanbindung profitieren die Studierenden damit nicht nur vom aktiven Stadtleben des pittoresken St.Gallen, sondern auch von der Nähe zur Wirtschaftsmetropole Zürich sowie allen Regionen der Ostschweiz. 
 

Mitarbeitende - Incoming Faculty / Staff

Die OST bietet Dozierenden und anderen Mitarbeitenden von Partnerhochschulen Gelegenheit, im Rahmen eines Unterrichtseinsatzes oder Arbeitsbesuchs* auch nach St.Gallen zu kommen. Das Schweizer Pendant zu Erasmus, das Swiss-European Mobility Programme (SEMP), unterstützt solche Aufenthalte finanziell.

Sind Sie interessiert? Wir freuen uns auf Ihre E-Mail!

esther.gigerrobinson(at)ost.ch / io_business(at)ost.ch

 *Arbeitsbesuche können auch mit Angehörigen anderer Hochschulen oder Firmenvertretern vereinbart werden.