Diplomfeier in Rapperswil-Jona

258 Bachelor- und 23 Masterabsolventinnen und -absolventen der OST nahmen an der Diplomfeier Ende September in Rapperswil-Jona ihre Diplome entgegen. Wir gratulieren!

MSE-Absolvent Roy Seitz wurde für seine hervorragende Leistung mit dem Preis für den besten Masterabschluss ausgezeichnet. Während seines Masterstudiums mit der Vertiefung Industrial Technologies erhielt er zudem den Mathematik-Preis der Gesellschaft für Mathematiker an Schweizer Fachhochschule (GMFH) für seine Studienarbeit "Hyperbolische Bildregistrierung".

OST Standortleiterin Rapperswil-Jona Prof. Dr. Margit Mönnecke würdigte die Leistungsbereitschaft, den Mut und die Neugier der Absolvierenden. «Sie haben den Mut bewiesen, sich auf etwas Neues einzulassen, sich mit neuen Fragestellungen auseinanderzusetzen und nach Lösungen für fachliche Probleme der Praxis zu suchen», sagte Mönnecke. Dabei hätten die Studierenden auch herausgefunden, wo ihre individuellen Stärken liegen. Diese Stärken würden die Grundlage für eine freudvolle und erfolgreiche Karriere bilden, so Mönnecke, und weiter: «Wenn Sie Ihre Stärken nutzen und Ihren Beruf lieben, fällt es Ihnen auch leicht, aktuell zu bleiben und so mit der stets beschleunigenden technischen und gesellschaftlichen Entwicklung Schritt zu halten – nicht etwa, weil «life-long learning» ein auferlegter Zwang ist, sondern weil Sie Spass an Ihrem Gebiet haben und daran, wie es sich weiter entwickelt.» Umrahmt wurde die Feier von persönlichen Rückblicken der Diplomandinnen und Diplomanden sowie musikalischen Einlagen.