Forschungsprojekt

Swiss Wind Atlas Platform

In diesem Projekt entwickeln wir ein Konzept für eine neue Schweizer Windatlas-Plattform.

Suisse Eole hat The Swiss Wind Energy R&D Network gebeten, ein Konzept zu entwickeln, um die Schweizer Windkarte für verbesserte nationale und kantonale Planungszwecke zu verbessern. Nach Angaben von Suisse Eole neigt die aktuelle Version der Schweizer Windkarte dazu, die Windressourcen an einigen potentiellen Windenergiestandorten im Vergleich zum New European Wind Atlas und im Vergleich zu verschiedenen existierenden Windmessungen zu unterbewerten. Die aktuelle Version des Schweizer Windkarte wurde mit einer Kombination aus Schweizer Wetterstationen und Windsimulationen mit dem Simulationstool WindSim erstellt, das in einigen Regionen eine begrenzte Genauigkeit aufweist (±2-4 m/s). Dies hat einen enormen Einfluss auf die Vorhersage der Energieproduktion, die in der nationalen und kantonalen Planung verwendet wird, insbesondere weil die von einer Windturbine produzierte Leistung mit der Kubik der Windgeschwindigkeit steigt.

Das Ziel dieses Projektes ist es, eine Plattform zu entwickeln, die eine effiziente, langfristige und kontinuierliche Verbesserung der Schweizer Windkarte ermöglicht, und dann die Vorhersagegenauigkeit der Windgeschwindigkeit in 2-3 vordefinierten Regionen von Interesse auf ±1-2 m/s zu verbessern, sowie eine effektive Kommunikationsstrategie für die Nutzung des neuen Atlas zu entwickeln.

Die Swiss Wind Atlas Platform wird eine effiziente, langfristige und kontinuierliche Verbesserung des Swiss Wind Atlas ermöglichen, indem sie eine Schnittstelle zur geplanten "Swiss Wind Energy Machine Learning Collaboration Platform" bildet, die im Rahmen eines separaten, vom BFE finanzierten Projekts entwickelt wird (siehe unten). Anschliessend wird eine Schnittstelle zur Swiss Wind Atlas Platform aufgebaut, die den Transfer von verarbeiteten Wind- und Reanalysedaten, verarbeiteten Simulationsdaten und relevanten Algorithmen ermöglicht. Zusätzlich können die für die Detailanalyse relevanten Regionen sowie alte Versionen des Atlasses als Input genommen werden. Die Swiss Wind Atlas Platform ist das Herzstück der Plattform und enthält Algorithmen zum Assimilieren, Vergleichen, Validieren, Interpolieren und sogar zur Anbindung an Simulationen. Sie erstellt dann automatisch eine neue Version der Windkarte.

link zur Plattform