Bachelor Bauingenieurwesen an der OST studieren

Studienschwerpunkte

Die vier Studienschwerpunkte des Studiengangs Bauingenierwesen im Detail.

Konstruktion

Sie beschäftigen sich mit Baustoffen wie Beton, Betonstahl, Spannstahl, Mauerwerk und Holz sowie den Verbundbaustoffen Stahl- und Spannbeton. Sie bemessen, entwerfen und gestalten Bauteile(Träger, Stützen, Deckensysteme) und berechnen deren Tragsicherheit, Gebrauchstauglichkeit und Dauerhaftigkeit. Dabei beziehen Sie ausführungstechnische und wirtschaftliche Aspekte in ihre Überlegungen mit ein. Sie prüfen und beurteilen die Sicherheit von Konstruktionen. Sie entwerfen und gestalten ganze Hochbauten und erhalten bestehende Bauwerke. Sie überprüfen den Bauwerkszustand und setzen Massnahmen zur Instandhaltung und Instandsetzung.

Verkehr

Sie setzen sich mit der verkehrstechnischen Dimensionierung und Optimierung von Strassenverkehrsanlagen auseinander. Sie planen und realisieren Knotenpunkte verkehrsgerecht und beziehen dabei die anfallende Verkehrsmenge ein. Sie konzeptionieren Strassenverkehrsanlagen, die kostengünstig in Ausführung, Betrieb und Unterhalt sind. Sie beschäftigen sich mit der Bodenverbesserung, den Bindemitteln, dem Unterbau und der Oberbauverstärkung von Fahrbahnen. Sie setzen sich mit Anforderungen an Fahrbahnen auseinander: Bodenverbesserungen, Bindemittel, Unterbau, Dimensionierung bituminöser Decken sowie Zementbetondecken, Oberbauverstärkung, Vergleich von Oberbauvarianten. Sie erstellen Konzepte und setzen Massnahmen der Instandstellung um.

Wasser

Sie beschäftigen sich mit Siedlungswasserwirtschaft sowie konstruktivem Wasserbau und Flussbau. Sie lernen die Bedeutung der Siedlungswasserwirtschaft für Umwelt und Gesellschaft kennen. Sie bemessen, analysieren und optimieren Wasserversorgungs- und Entwässerungssysteme und Abwasserreinigung. Sie planen Anlagen der Siedlungswasserwirtschaft und überwachen die Bauarbeiten. Sie bemessen, projektieren und gestalten Fliessgewässer und wasserbauliche Strukturen wie Talsperren, Stauwehre und Wasserkraftanlagen. Sie setzen sich mit Hochwasserschutz, naturnahem Wasserbau und der Revitalisierung von Fliessgewässern auseinander. Sie wählen, bemessen und gestalten die geeigneten baulichen Massnahmen situationsgerecht.

Geotechnik

Sie arbeiten im konstruktiven Tiefbau. Sie wenden die Geologie ingenieurmässig an und bestimmen physikalisch-geotechnische Eigenschaften von Böden. Sie verstehen das bodenmechanische Verhalten von Böden und ermitteln Grundwasserströmungen unter komplexen Verhältnissen. Sie erkennen hydrogeologische Probleme und wählen bautechnische Massnahmen, um sie zu bewältigen. Sie bemessen Fundationstypen und beurteilen die Stabilität von Böschungen. Sie wenden die Bauweisen des Untertagebaus an, wählen situationsgerecht die optimalen Baugrubensysteme und bemessen Baugrubenabschlüsse und Stützbauwerke.