Warum Elektrotechnik studieren?

Weil du praxisnah studierst, weil du mit dem Studium einen super Job findest, weil dir der Bachelor einen Master ermöglicht: Michael, Flurina, Florian, Marc, Dominic, Reto und Fabian haben viele Gründe für ein Elektrotechnik-Studium an der OST. 

Florian wurde an den World Skills 2019 zum Weltmeister in der Kategorie Elektroniker gekürt. Am Studiengang in Rapperswil schätzt er die Vertiefungsmöglichkeiten, die engagierten Dozierenden und den persönlichen Umgang.

Nach der Lehre als Applikationsentwickler wollte Dominic noch mehr wissen und die Hardware hinter der Software verstehen: Heute blickt er auf ein erfolgreiches Studium zurück und ist Embedded Systems Engineer bei Geberit AG.

Aus dem Elektrotechnik-Studium nimmt Flurina ein breites Wissen mit: Die vielfältigen, praxisbezogenen und interdisziplinären Erfahrungen im Studium haben ihr einen super Einstieg in die Berufswelt ermöglicht. Heute ist sie Embedded Systems Engineer bei VRMotion AG.

«Die Physik braucht es, um die Welt zu verstehen, die Mathematik, um die Physik zu verstehen und die Elektrotechnik, um mit der Welt zu interagieren.» Fabian Riesen, CEO von VRMotion AG, ist überzeugt: Der Arbeitsmarkt braucht Elektroingenieurinnen und -ingenieure.

Nach dem Bachelor-Abschluss in Elektrotechnik in Rapperswil hatte Michael verschiedene Möglichkeiten: Er entschied sich für ein Teilzeit-Masterstudium und vertieft sein Wissen im Bereich der Bildverarbeitung und der Künstlichen Intelligenz.

Von Mikroelektronik über Regelungstechnik bis hin zur Signal- und Bildverarbeitung und Artificial Intelligence: Die Elektrotechnik sei sehr breit, betont Studiengangleiter Reto Bonderer. «An der OST sind wir immer bei den neuesten Entwicklungen und Technologien dabei.»

Für Marc ist die Elektrotechnik allgegenwärtig: Er wollte wissen, wie ein Handy, dessen Touchscreen und Datenübertragung funktionieren. Heute lernt er Python und fokussiert sich auf Machine und Deep Learning.