Karriere

Nach dem Bachelor-Studium haben Sie die Wahl: Sie können sich mit einem Master-Studium vertiefen – oder Sie steigen direkt in die Berufswelt ein.

Berufsaussichten nach dem Bachelor

Berufsbild und Stellenmarkt

Als Absolvent/in der Systemtechnik-Studienrichtung Computational Engineering sind Sie gesucht, ob in der Region, in der Schweiz oder im Ausland. Ihr Berufseinstieg erfolgt meist als Entwickler/in in einem interdisziplinären Team. Sie haben auch gute Aufstiegschancen, z.B.als Projektund Gruppenleiter/in.

Mögliche Tätigkeitsbereiche

  • Simulation und Modellbildung in Forschung und Entwicklung
  • Qualitätskontrolle und Prozessoptimierung
  • Planung, Durchführung und Auswertung von Versuchen
  • Entwicklung von Digitalen Zwillingen komplexer Produkte und Vorgänge in Industrie und Technik
  • Design und Implementierung von durchgängigen Data Pipelines:  Messdatenerfassung, Datenbanken  bis zum Training von Machine Learning Modellen
  • Entwicklung von neuartigen Software-Services in der Digitalisierung
  • Digitale Produktentwicklung mit Co-Creation und Design Thinking Methoden

Start-ups: Die OST fördert Ihren Gründergeist

Sie möchten gleich zu Beginn Ihrer Karriere eine eigene Geschäftsidee umsetzen? Die Stiftung FUTUR unterstützt Start-ups von OST Absolventinnen und Absolventen am Standort Rapperswil. Wir bieten:

  • Coaching durch Mitglieder des hochkarätigen Stiftungsrats
  • Kurs «Unternehmerisches Know-how»
  • Kostenlose Büronutzung in der Rapperswiler Altstadt

Planen Sie eine Unternehmensgründung? Bei der Stiftung FUTUR erfahren Sie mehr.

MSE Master of Science in Engineering

Möchten Sie nach dem Bachelorstudium Ihr Fachwissen vertiefen? Spannende Projekte erwarten Sie im Master of Science in Engineering. Der MSE bereitet Sie auf verantwortungsvolle Positionen vor und eröffnet Ihnen weitere Karriere-Möglichkeiten. Sie setzen sich vertieft mit den erworbenen Fach- und Methodenkompetenzen auseinander. Das Masterstudium erfolgt je nach Forschungsgebiet mit dem jeweiligen OST Master-Profil.