Studienaufbau Photonik

Im Studiengang Systemtechnik mit Vertiefung Photonik gestalten Sie Ihren Stundenplan flexibel mit frei wählbaren Modulen. Studieren Sie in Buchs oder St. Gallen. Mit dem Vollzeit-Studium schliessen Sie in der Regel nach 6 Semestern ab. Mit dem berufsbegleitenden Studium können Sie Ihr Pensum frei an Ihre individuellen Bedürfnisse anpassen.

Studierende der Photonik besuchen nebst den Modulen und Kursen der Studienrichtung auch Grundlagenmodule aus den Bereichen Mathematik, Physik, Mechanik, Werkstoffe / Chemie, Informatik, Elektrotechnik, aber auch ­Kultur und Kommunikation (in Deutsch und Englisch) sowie Betriebswirtschaftslehre.
Der spezifische Teil der Studienrichtung Photonik besteht neben den Modulen Systemtechnik A und B aus einer Bachelorarbeit aus dem Fachgebiet sowie den folgenden Modulen:

Studienstruktur

In den ersten beiden Studienjahren vermitteln wir Ihnen grundlegende Kenntnisse der Systemtechnik.

Sie erarbeiten sich ein profundes Wissen in Elektrotechnik, Mechanik, Informatik, Werkstofftechnik, Chemie, Physik, Mathematik, Englisch, Kultur und Kommunikation und halten das Systemtechnikprojekt ab. Gegen Ende des ersten Studienjahres entscheiden Sie, in welches Spezialgebiet Sie sich fachlich vertiefen möchten.

Im dritten, resp. vierten Jahr wählen Sie Ihren Anwendungsschwerpunkt und schliessen ihr Studium mit einer Bachelorarbeit ab. 

Um Ihre Ausbildung abzurunden, besuchen Sie verschiedene Wahlmodule und bilden sich zusätzlich zum "Produkt- und Projektingenieur (m/w)" aus. 

Der Unterricht und die praktischen Übungen finden am Campus Buchs oder im Studienzentrum St. Gallen statt.

Modul Photonik I

  • Strahlenoptik und optische Abbildung
  • Optische Bauelemente in Theorie und Praxis
  • Auslegung und Simulation optischer Elemente
  • Werkstoffe und Fertigungsverfahren
  • Analogelektronik

Modul Photonik II

  • Wellenoptik (Interferenz, Beugung, Polarisation)
  • Wechselwirkung von Licht und Materie
  • Licht- und Beleuchtungstechnik
  • Analog-Digital-Elektronik
  • Photonikpraktikum & Projektarbeit

Modul Photonik III

  • Auslegung und Design photonischer Systeme
  • Lasertechnik in Theorie und Praxis
  • Optische Beschichtungen
  • Optoelektronik und Sensorik
  • Optikkonstruktion und Normen

Modul Photonik IV

  • Glasfasern und optische Telekommunikation
  • Mikrooptik
  • Kommunikationsverfahren für optische Übertragungssysteme
  • Bildverarbeitung in Theorie und Praxis
  • Optische Messtechnik in Theorie und Praxis

Sie interessieren sich für den Einsatz von Licht und Elektronik in den vielfältigen Anwendungen? Mit "Photonik" gestalten Sie die Zukunft: Vom fahrerlosen Automobil über bewegungsgesteuerte Videogames, intelligente Beleuchtungssyteme, optische Telekommunikation bis hin zum Laser in Medizintechnik oder Materialbearbeitung: genauso weit gefächert wie die Einsatzgebiete photonischer Systeme sind auch die späteren Berufsfelder. Als Absolvent der Studienrichtung Photonik sind Sie gefragt, ob in der Region, in der Schweiz oder im Ausland. Spannende Aufgaben finden Sie z.B. hier: 

  • Optikindustrie im Bereich Entwicklung, Konstruktion oder Fertigung
  • Elektronikindustrie im Bereich Entwicklung und Herstellung optischer Sensorik
  • Halbleiterindustrie
  • Automobilindustrie
  • Maschinenbau
  • Medizintechnik

Vollzeit

Im Vollzeit-Modus erwerben Sie in der Regel innerhalb von 6 Semestern (30 ECTS/Semester) Ihren Hochschulabschluss.

berufsbegleitendes Modell

Sie können ein für Sie geeignetes Studienmodell selbst gestalten. Die Studieninhalte entsprechen dabei denen des Vollzeit-Studiums, die Studiendauer verlängert sich entsprechend. Die Studiengangleitung (E-Mail) und die Studierendenadministration (E-Mail) beraten Sie gerne.