Karriere

Nach dem Bachelor-Studium haben Sie die Wahl: Sie können sich mit einem Master-Studium vertiefen – oder Sie steigen direkt in die Berufswelt ein.

Berufsaussichten nach dem Bachelor

Berufsbild und Stellenmarkt

Absolventen der Studienrichtung Photonik sind gefragt: in der Region, in der Schweiz und im Ausland. Das Rheintal – auch «Photonics Valley» genannt – ist ein Zentrum der Schweizer Photonikindustrie mit grossem Bedarf an qualifizierten Ingenieuren.

Mögliche Tätigkeitsbereiche

  • Optikindustrie im Bereich Entwicklung, Konstruktion oder Fertigung
  • Elektronikindustrie im Bereich Entwicklung und Herstellung optischer Sensorik
  • Halbleiterindustrie
  • Automobilindustrie
  • Maschinenbau
  • Medizintechnik

Start-ups: Die OST fördert Ihren Gründergeist

Sie möchten gleich zu Beginn Ihrer Karriere eine eigene Geschäftsidee umsetzen? Die Stiftung FUTUR unterstützt Start-ups von OST Absolventinnen und Absolventen am Standort Rapperswil. Wir bieten:

  • Coaching durch Mitglieder des hochkarätigen Stiftungsrats
  • Kurs «Unternehmerisches Know-how»
  • Kostenlose Büronutzung in der Rapperswiler Altstadt

Planen Sie eine Unternehmensgründung? Bei der Stiftung FUTUR erfahren Sie mehr.

Möchten Sie nach dem Bachelor-Studium Ihr Fachwissen vertiefen? Spannende Projekte erwarten Sie im Master of Science in Engineering. Der MSE bereitet Sie auf verantwortungsvolle Positionen vor und eröffnet Ihnen weitere Karriere-Möglichkeiten. Sie setzen sich vertieft mit den erworbenen Fach- und Methodenkompetenzen auseinander und bearbeiten aF&E-Projekte zu den Themenbereichen Konstruktion und Werterhaltung, Nachhaltigkeit von Bauwerken, Naturgefahren und Risiken sowie Verkehr und Umwelt. Das Master-Studium erfolgt in Zusammenarbeit mit dem IBU Institut für Bau und Umwelt der HSR und der HSR Master-Research Unit Civil Engineering.

Roland Waibel

Team

Institutsleiter

Prof. Dr. Roland Waibel
roland.waibel(at)ost.ch