MSE-Profil Photonics an der OST

MSE Photonics

Wissen vertiefen: Wir bilden Sie zu interdisziplinär denkenden und handelnden Photonik-Expertinnen und -Experten aus.

Praxisnah studieren: Ihre Dozierenden arbeiten eng mit Unternehmen zusammen und leben den Wissenstransfer zwischen Forschung und Praxis – Sie profitieren von aktuellen Lehrinhalten.

Umfassende Qualifikation: Nach Ihrem Abschluss haben Sie das notwendige Know-how für eine erfolgreiche Karriere in Forschung, Entwicklung oder Produktion.

Auf einen Blick

Abschluss

Master of Science in Engineering mit Vertiefung in Photonics

Studienbeginn

20. September 2021

(Eintritt sowohl im Frühjahrs- als auch im Herbstsemester möglich)

Studiendauer

Vollzeit: 3 Semester

Teilzeit: möglich

Zu den Zeitmodellen

Gebühren

CHF 1'000

Weitere Informationen

Studienschwerpunkte

  • Moderne laserbasierte Präzisionsfertigung
  • Optische Messtechnik und Bildverarbeitung
  • Optoelektronik und Elektrooptik
  • Design und Modellierung photonischer Systeme
  • Mikro-Technologien

Weitere Informationen

Standorte

Rapperswil oder Buchs: Fachliche Vertiefung

Zürich: Theorie- und Kontextmodule

Zulassung

Bachelor oder vergleichbarer Abschluss im Bereich Technik

Die Leistungen des gesamten Bachelor-Studiums müssen einem ECTS Grade A oder B entsprechen. Alternativ können Sie sich «sur Dossier» bewerben.

Weitere Informationen

Empfohlene Bachelor-Abschlüsse

  • BSc in Elektrotechnik
  • BSc in Maschinentechnik und Maschinenbau
  • BSc in Mikrotechnik
  • BSc in Material-und Verfahrenstechnik
  • BSc in Systemtechnik
  • BSc in Photonics

Weitere Abschlüsse «sur Dossier» möglich.

Anmeldeschluss

30. April 2021 oder nach Vereinbarung

Beteiligte Institute

Meine persönliche Motivation für den MSE gewann ich durch eine fundierte und praxisorientierte Lehr- und Forschungsstruktur während dem Bachelor in Systemtechnik. Dank der praxisorientierten Ausbildung im Masterstudium konnte ich mir das selbständige Lösen komplexer Aufgabenstellungen aneignen. Auch verbesserten sich die beruflichen Einstiegschancen, was angenehmerweise auch mit einer höheren Entlohnung verbunden ist.

Sven Lämmler, M.Sc. FHO
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am IMP

Ich habe mich für den MSE mit Photonikprofil entschieden, da es meine Bachelorausbildung in Systemtechnik hervorragend ergänzt. In den praktischen Arbeiten habe ich mich intensiv mit optischen Wellenleitern beschäftigt. Die vielfältigen Erfahrungen sind eine super Voraussetzung für meine jetzige Anstellung am Institut für Mikrotechnik und Photonik der OST: In Forschungs- und Entwicklungsprojekten werde ich zum Experten auf diesem Fachgebiet.

Martin Stahel, M.Sc. FHO
Wissenschaftlicher Mitarbeiter am IMP