Master-Studium in Wirtschaftsinformatik

Die Wirtschaftsinformatik ist eine der Schlüsseldisziplinen im digitalen Zeitalter. Um die Herausforderungen der digitalen Transformation von Wirtschaft und Gesellschaft zu meistern, werden zahlreiche hochqualifizierte Fach- und Führungskräfte für Entwicklung und Umsetzung digitaler Geschäftsmodelle und Organisationen benötigt.

Das Master-Studium in Wirtschaftsinformatik an der OST – Ostschweizer Fachhochschule ist eine wissenschaftlich fundierte und zugleich praxisorientierte weiterführende Fach- und Managementausbildung. Der Studiengang ermöglicht es den Absolventinnen und Absolventen, eine Schlüsselposition zu übernehmen, z.B. bei der digitalen Unternehmensgestaltung und der Entwicklung strategiekonformer Organisationen unter Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien.

Das Studium in Kürze

Abschluss

Master of Science in Wirtschaftsinformatik (90 ECTS)

Kooperation dreier Hochschulen

Der MSc Wirtschaftsinformatik vereinigt die Kompetenzen aus drei führenden Hochschulen der Schweiz. Er wird als Kooperationsstudiengang der OST – Ostschweizer Fachhochschule, der Berner Fachhochschule und der Hochschule Luzern angeboten.

Studienformen

Der Studiengang ist als berufsbegleitendes Studium konzipiert, steht aber auch Vollzeit-Studierenden offen.

Zulassung

Das Master-Studium baut auf einem mit gutem Erfolg absolvierten Bachelor-Studium in folgenden Studiengängen auf:

  • Bachelor in Wirtschaftsinformatik
  • Bachelor in Wirtschaftsingenieurwesen
  • Bachelor in Betriebsökonomie
  • Bachelor in Informatik

Absolventinnen und Absolventen anderer Bachelor-Studiengänge können über Zusatzleistungen zum Studium zugelassen werden.

Anmeldefrist

Jeweils bis 15. Mai

Studienbeginn

Herbstsemester: Kalenderwoche 38

Gebühren

CHF 1100.– pro Semester plus zusätzliche Aufwände

Standort

Campus St.Gallen