Lernbereiche und Kompetenzen

Klare Ausrichtung der Studiumsinhalte auf Kompetenzschwerpunkte

Eine erfolgreiche Führungskraft muss heute nicht nur fachlich überzeugen, sondern auch methodisch fit sein, im Team arbeiten können sowie ihre Stärken und Schwächen kennen.

Das Curriculum des Bachelor-Studiengang Betriebsökonomie OST richtet sich an diesen Anforderungen aus und ist übergreifend zu den Studienrichtungen und Vertiefungen, in fünf Lernbereiche eingeteilt und auf gezielte Kompetenzschwerpunkte ausgerichtet. Sämtliche Module des Studiums sind einem der fünf Lernbereiche zugeordnet. Die Lehr- und Lerninhalte, die Aufgaben und die Tätigkeitsschwerpunkte jedes Moduls sind spezifisch aufeinander abgestimmt und den zwei Ausbildungsphasen Grund- und Hauptstudium zugeordnet.

Systemorientiertes Management

Im Lernbereich Systemorientiertes Management setzen Sie sich mit ausgewählten Theorien, Konzepten, Methoden und Instrumenten der Managementlehre, des Rechnungswesens, der Volkswirtschaftslehre und des Rechts auseinander.

Das Studium in diesem Lernbereich folgt einem systemischen Ansatz und fokussiert auf die Gestaltung der unternehmensinternen Systeme unter Berücksichtigung des relevanten Unternehmensumfelds.

Die Lerninhalte dieses Bereichs fördern das systemische und vernetzte Denken und sind zentral für spätere berufliche Tätigkeiten in der Wirtschaft. Praxisnahe Fälle und Lernformen, das Anwenden des erworbenen Fachwissens in Praxisprojekten und der Besuch ausgewählter Vertiefungsmodule bereiten Sie systematisch auf Ihre zukünftigen Berufs- und Karriereziel vor.

 

Sie erwerben

  • Management- und Führungskompetenzen
  • Problemlöse- und Vernetzungskompetenzen
  • Methoden- und Entwicklungskompetenzen
  • Verständnis für wirtschaftliche Zusammenhänge und Erfolgslogiken

Ungefähre Gewichtung: 50%

Im Lernbereich Informationstechnologien und Angewandte Informatik erarbeiten Sie sich Grundlagenwissen zu aktuellen und zukünftigen Informationstechnologien und Kommunikationssystemen im betrieblichen Umfeld. Inhaltlich konzentriert sich das Studium in diesem Lernbereich auf die Analyse von informatikbezogenen

Konzeptionen.

Unternehmen setzen betriebliche Standardsoftware in verschiedenen Funktionsbereichen ein. Von zentraler Bedeutung ist daher, dass Sie Beurteilungskompetenzen erwerben, bezogen auf Merkmale, Architekturen, Möglichkeiten und Grenzen dieser Standard-Software.

 

Sie entwickeln

  • Verständnis für Konzepte und Architekturen betrieblicher Informationssysteme
  • IT-Medienkompetenzen
  • Informations- und Wissensmanagementkompetenzen

Ungefähre Gewichtung: 8%

Der Lernbereich Wirtschaftsmathematik und -statistik vermittelt die Anwendung mathematischer und statistischer Analyse- und Forschungsmethoden. Der Hauptzweck besteht darin, Sie in den Modulen des Systemorientierten

Managements und in Praxisprojekten zu unterstützen.

Sie lernen Problemlösungs-, Modellierungs- und Entscheidungsverfahren anzuwenden, die sich auf konkrete ökonomische Problemstellungen transferieren lassen.

 

Sie fördern

  • Ihr Verständnis für Zahlen, Figuren und Strukturen
  • Ihre Analyse- und Abstraktionskompetenzen
  • Ihre Forschungs- und Methodenkompetenzen

Ungefähre Gewichtung: 7%

Der Lernbereich Kultur, Gesellschaft und Sprachen leistet einen wichtigen Beitrag für Ihre umfassende Persönlichkeitsbildung. Verschiedene disziplinäre, aber auch interdisziplinäre Module und Kurse führen in aktuelle politische, gesellschaftliche, kulturelle und ökologische Gegenwarts- und Zukunftsthemen ein. In diesem Bereich lernen Sie, künftige Entwicklungen innerhalb der globalen Vernetzung abzuschätzen und die Ursachen politischer, natur- und humangeografischer Konflikte zu erkennen. Damit werden Sie befähigt, im Berufs- und Lebensalltag verantwortungsvoll zu agieren.

Mit den Sprachmodulen wird die situations- und praxisgerechte Kommunikation gefördert. In der Fremdsprache Englisch liegt der Fokus auf der Wirtschaftssprache. Sie erweitern das Hör- und Leseverständnis und entwickeln Ihre Sprech- und Schreibkompetenzen weiter.

 

Sie entwickeln

  • Verständnis für andere Kulturen und Menschen
  • Orientierungs- und Handlungskompetenzen
  • Selbst- und Sozialkompetenzen
  • Kommunikations- und Kooperationskompetenzen
  • Interdisziplinäres Kontextstudium

Ungefähre Gewichtung: 19%

Der Lernbereich Integrations- und Praxisprojekte ist ein besonderes Merkmal des OST Betriebsökonomiestudiums. Keine andere Hochschule legt derart viel Wert auf eine intensive Involvierung der Studierenden in konkrete Praxisfragestellungen. In diesem Lernbereich wenden Sie die erworbenen Fach-, Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenzen aus den anderen vier Lernbereichen praktisch an. Anhand eines konkreten Auftrags aus der Wirtschaftspraxis lernen Sie, Ihr Wissen integrativ umzusetzen. Sie erfassen mit verschiedensten Analyse-Instrumenten und fortschrittlichen Projektmanagement-Methoden Erhebungen für reale Unternehmenssituationen. Im letzten Semester behandeln Sie Fragestellungen aus einer gewählten Vertiefungsoption in einer Konzeptarbeit. Die Ergebnisse aus dieser studentischen Projektarbeit stellen Sie den Auftraggebenden aus der Wirtschaft oder öffentlichen Institutionen in einer abschliessenden Präsentation vor.

Die Module dieses Lernbereichs werden als begleitetes Selbststudium mit persönlichem Coaching angewendet. Sie arbeiten während des Semesters wöchentlich während rund einem Tag an den einzelnen Praxisprojekten. In dieser Zeit werden die Projektgruppen durch kompetente OST-Dozierende mit viel Erfahrung und Berufspraxis begleitet.

 

Sie erwerben

  • Anwendungs- und Umsetzungskompetenzen
  • Projektmanagement- und Reflexionskompetenzen
  • Problemlöse- und Vernetzungskompetenzen

Ungefähre Gewichtung: 16%

Der Lehrplan des Betriebsökonomiestudiums beinhaltet indes nicht nur Fachinhalte. Denn erfolgreiche Fach- und Führungskräfte haben nicht nur das nötige Fachwissen, sondern sind auch methodisch fit, können im Team arbeiten und kennen ihre Stärken und Potenziale. So werden im Studium wichtige überfachliche Kompetenzen wie Kritische Selbstreflexion, Gesprächsführungskompetenz, Teamkompetenz und Problemlösungskompetenz systematisch entwickelt und gefördert. Dies erfolgt immer kombiniert mit relevanten Fachinhalten und macht dieses Betriebsökonomiestudium einzigartig. So werden Sie ideal auf die erfolgreiche Bewältigung beruflicher Herausforderungen vorbereitet.