CAS Strategisches und operatives Projektmanagement

Ein effektives Projektportfoliomanagement stellt sicher, dass in einem Unternehmen die richtigen Projekte zum richtigen Zeitpunkt angegegangen werden. Der CAS Strategisches und operatives Projektmanagement schärft die Kompetenz, Projektportfolios und -programme zu managen und zu steuern, Projektleitungen zu übernehmen sowie Teams zu führen.

Üblicherweise mangelt es den Unternehmen nicht an neuen Ideen oder Aufgaben, sondern eher an der entsprechenden Kompetenz, diese in Form erfolgreicher Projekte zu realisieren. Dies gelingt, wenn man Termine und Budgets einhält, den abgestimmten Projektumfang realisiert und mit Veränderungen vorausschauend und flexibel umgeht. 

Der Zertifikatslehrgang (CAS) Strategisches und operatives Projektmanagement vermittelt Methoden und Modelle, die benötigt werden, um aus einem Portfolio anstehender Aufgaben die richtigen auszuwählen, diese zu Projekten zu bündeln und anschliessend erfolgreich umzusetzen. In diesem Zusammenhang sind auch Fähigkeiten im Programm- und Multi-Projekt-Management sowie im operativen Projektmanagement gefragt.

Auf einen Blick

Abschluss

Certificate of Advanced Studies CAS in CAS Strategisches und operatives Projektmanagement (15 ECTS)

Schwerpunkte

Strategisches Projektmanagement:

  • Portfoliomanagement
  • Programmmanagement
  • Reifegradmodelle

Operatives Projektmanagement:

  • Methoden und Modelle des Projektmanagements
  • Projektsimulation
  • Budgetieren
  • Planen und Schätzen von Projekten, Qualitäts- und Risikomanagement

Projektrahmenbedingungen:

  • Vertragliche Aspekte im Projekt
  • Investitionsrechnung

Soft Skills:

  • Teambildung und -entwicklung
  • Interkulturelles Management
  • Grundlagen angewandter Führungspsychologie

Dauer

20 Präsenztage, berufsbegleitend (Anzahl Präsenztage variiert je nach Lehr- und Lernform. Verbindlich ist der aktuelle Terminplan.)

Kosten

CHF 7800.– inkl. Unterlagen, Leistungsnachweise und Zertifikat (Preisänderungen vorbehalten)

Zulassung

Anerkannter Tertiärabschluss, mehrjährige qualifizierte Berufserfahrung, Tätigkeit in einem entsprechenden Arbeitsfeld

Durchführungsort

Campus St.Gallen

Beginn

Die nächste Durchführung ist in Planung auf Herbst 2021. 

Hinweis

Dieser CAS kann als in sich geschlossene Weiterbildung oder als Teil unseres MAS in Business Information Management bzw. MAS in Business Process Engineering besucht werden.

Dieser CAS ist in folgende Lehrgangsinhalte unterteilt:

Strategisches Projektmanagement

  • Portfoliomanagement: Von der Idee zur Projektbeschreibung 
  • Programmmanagement: Erfolgsfaktoren zur Steuerung aller laufenden Projekte und deren Abstimmung aufeinander 
  • Reifegradmodelle: Reifegrad eines Unternehmens bezüglich Projektmanagement

Operatives Projektmanagement

  • Grundlagen, Methoden und Modelle des Projektmanagements
  • Online-Projektsimulation in Gruppen mit je drei oder vier Teilnehmenden
  • Projekte budgetieren, planen und schätzen 
  • Qualitäts- und Risikomanagement mit Massnahmen zur Vermeidung oder Minderung von Projektrisiken

Projektrahmenbedingungen

  • Vertragliche Aspekte im Projekt
  • Investitionsrechnung
  • quantitative Methoden zur Analyse und Beurteilung hinsichtlich der Wirtschaftlichkeit, Rentabilität und Wertschaffung von Investitionsprojekten 

Soft Skills

  • Teambildung und -entwicklung
  • Interkulturelles Management
  • Grundlagen angewandter Führungspsychologie

Dieser Lehrgang schliesst mit mindestens einem Leistungsnachweis ab.

Zielgruppe

Dieser Lehrgang richtet sich an (Nachwuchs-)Führungskräfte aus dem mittleren Management sowie an Fachspezialisten aus IT-Abteilungen, die eine Projektleitung oder einzelne Aufgaben aus dem Bereich des strategischen Projektmanagements übernehmen.

Zulassung

Zugelassen sind Personen

  • mit einem anerkannten Tertiärabschluss (Universität, Fachhochschule, Höhere Fachschule sowie Technikerschule oder Höhere Fachprüfung);
  • mit qualifizierter Berufserfahrung;
  • mit einer Tätigkeit in einem Arbeitsfeld, in dem sie das Gelernte umsetzen können (Prinzip Transferorientierung).

Bewerberinnen und Bewerber, die über andere, vergleichbare Abschlüsse und entsprechende Berufserfahrung verfügen, können auf Basis einer individuellen Prüfung des Dossiers aufgenommen werden. Über die Zulassung entscheidet die Leitung der Weiterbildung OST.

Absolventinnen und Absolventen sind in der Lage,

  • Projektportfolios und Programme zu managen und zu steuern;
  • als Projektauftraggeber oder als Mitglied eines Steuergremiums Projekte an Unternehmenszielen auszurichten, zu überwachen und zu lenken;
  • Prozesse und Vorgehen für ein strukturiertes Management von Scope, Change Requests, Risiken, Issues und Defects zu etablieren;
  • IT-Projekte unter Berücksichtigung von IT-Vorgehensmodellen zu planen, zu überwachen und zu steuern;
  • Aufträge an Lieferanten zu erteilen und die Auftragsabwicklung zu überwachen sowie zu steuern;
  • projektrelevante Verträge zu gestalten;
  • bei der Zusammenarbeit mit anderen Kulturkreisen die speziellen Anforderungen zu erkennen und zu berücksichtigen;
  • ein Projektteam aufzubauen, zu entwickeln und zu führen.

Neben den erwähnten fachlichen und methodischen Kompetenzen eignen sich die Teilnehmenden zudem Sozial- und Selbstkompetenzen an, die in unterstützenden Soft Skills-Modulen vertieft werden.

Der CAS Strategisches und operatives Projektmanagement unterstützt die Vorbereitung auf die internationale Projektleiter-Zertifizierung IPMA Level D und C.

Sind Sie unsicher, ob diese Weiterbildung zu Ihnen passt? Wir beraten Sie gerne: kostenlos und unverbindlich.

Beratungsgespräch vereinbaren

Haben Sie mit dieser Weiterbildung das passende Angebot gefunden? Wir freuen uns über Ihre Anmeldung.

Anmeldung

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen