MAS Human Computer Interaction Design

Damit technische Systeme wie Business-Software, Ticketautomaten oder chemische Analysegeräte am Markt erfolgreich abgesetzt werden können, müssen sie sowohl technische Anforderungen wie auch die Bedürfnisse der Benutzerinnen und Benutzer erfüllen. Dies gelingt nur, wenn in der Entwicklung dieser Systeme die gesamten Anforderungen vom Benutzungskontext bis hin zu kulturellen Faktoren berücksichtigt werden.

Das Masterstudium Master of Advanced Studies MAS Human Computer Interaction Design (HCID) führt Sie für den Entwurf von User Interfaces mit Spezialistinnen und Spezialisten zusammen. Sie gestalten benutzer-orientierte, interaktive Systeme und erarbeiten sich interdisziplinäre Fähigkeiten aus den Gebieten des Ingenieurwesens, des Designs und der Psychologie. In Theorie und Projekten lernen Sie die übergreifende HCID-Methodik kennen und komplettieren Ihre Grundlagen in den für Sie fremden Gebieten.

Mit dem Abschluss des MAS Human Computer Interaction Design erlangen Sie hohe technologische Kompetenzen. Sie sind Designerin oder Designer mit fundiertem Wissen über die Funktionsweise des menschlichen Gehirns und verstehen sich auf die Durchführung von Befragungen und psychologischen Experimenten. Sie sprechen eine gemeinsame Sprache mit Personen aus dem Ingenieurwesen, dem Design und der Psychologie und besitzen eine ganzheitliche Sichtweise auf die Schnittstellen zwischen Mensch, Technologie und Design. Softskills wie Moderationstechniken verfeinern Ihre Kommunikationsfähigkeiten.

Auf einen Blick

Abschluss

Master of Advanced Studies (MAS) Human Computer Interaction Design

Schwerpunkte

Requirements Engineering
Interaction Design

Dauer

3 Jahre berufsbegleitend
Blockveranstaltungen freitags und samstags, ganztags

Studienumfang

60 ECTS Kreditpunkte

Kosten

CHF 26 000 (inkl. Masterarbeit)
Die Zertifikatskurse CAS Requirements Engineering und CAS Interaction Design können auch einzeln à CHF 11 000 gebucht werden.

Zulassung

Abgeschlossenes Hochschulstudium (ETH, Universität oder Fachhochschule), mind. 1 Jahr Berufserfahrung
In beschränktem Umfang werden auf Antrag auch ausgewiesene Berufspraktiker/-innen zugelassen (Aufnahme «sur Dossier»)

Ausbildungsziele

  • Fundiertes und interdisziplinäres Wissen im Bereich Human Computer Interaction Design
  • Erlernen einer interdisziplinären Sprache mit Spezialist/-innen aus den Bereichen Ingenieurwesen, Design und Psychologie
  • Ganzheitliche Sichtweise auf Mensch, Technologie und Design
  • Erschliessen neuer Berufsfelder

Durchführungsort

Campus Rapperswil

Partner

Prof. Dr. Klaus Opwis | Abteilungsleiter
Universität Basel | Fakultät für Psychologie | Allgemeine Psychologie und Methodologie

Beginn

Nächster Studienstart: 9. April 2021

Zusätzliche Informationen

Die Lehrveranstaltungen finden überwiegend in deutscher Sprache statt. Einzelne Veranstaltungen werden auf Englisch unterrichtet.

Anmeldeschluss

Ende Januar 2021