Berufswelt

Im vom Bundesamt für Bildung, Forschung und Innovation BFI anerkannten Masterstudium erlangen Sie fundiertes und interdisziplinäres Wissen im Bereich Human Computer Interaction (HCI). Sie erwerben vertiefte und umsetzbare Kenntnisse in HCI-Design und erschliessen sich neue Berufsfelder. Sie sprechen eine Sprache, die Ihnen erlaubt, gemeinsam mit Ingenieurinnen und Ingenieuren, Designerinnen und Designer sowie Psychologinnen und Psychologen zu kommunizieren und mit diesen in Projekten interdisziplinär zusammenzuarbeiten.

Durch den interdisziplinären Studienaufbau und die «Hands on» Attitüde lernen Sie mit starkem Praxisbezug und setzen das Gelernte direkt um. Sie üben eine kundenzentrierte Sichtweise auf Mensch, Technologie und Design und erweitern Ihre Methoden- und Sozialkompetenz. Nach dem Studium können Sie mit der interdisziplinären Projektleitung neue Verantwortung übernehmen, garantieren sich eine vielseitigere Einsetzbarkeit in Ihrem Unternehmen und verbessern Ihr berufliches Profil.

Sie bringen folgende Ziele und Motivationen mit
  • Informatikerinnen und Informatiker: Kenntnisse von Requirements Engineering, Vorgehensmodelle, Vertiefung von UI-Design
  • Designerinnen und Designer: Vertiefung von Kenntnissen über psychologische Grundlagen (Wahrnehmung) und Interaktionsdesign
  • Organisatorinnen und Organisatoren: Kenntnisse zum Vorgehen in IT-Projekten
  • Psychologinnen und Psychologen: Erwerben und Verbessern von Kenntnissen über HCI-Techniken (Usability, Änderungsmanagement, Qualität)
Der MAS Human Computer Interaction Design qualifiziert Sie für vielseitige Tätigkeiten
  • Im Bereich HCI: User Interface Designerin und Designer, User-centered Requirements Engineer, HCI Beraterin oder Berater, Usability Testerin oder Tester
  • Informatik: User Interface Entwicklerin oder Entwickler, Software Architect, Requirements Engineer, Business Analyst, Projektleiterin oder Projektleiter
  • Gestaltung: Interaktionsdesignerin oder Interaktionsdesigner
  • Psychologie: Moderatorin oder Moderator, Usability Testerin oder –Tester, Methodik Trainerin oder Trainer und Coach
  • Organisation: Verantwortliche oder Verantwortlicher für Entwicklungsprozess
So vielseitig wie unsere Teilnehmenden sind auch deren Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber
  • Banken und Versicherungen
    CS, UBS, KB, Finnova, Avaloq, Adnovum, Basler Versicherung, SwissLife, Mobiliar, Helvetica, Helsana, Generali, CSS, Zürich Versicherung, AXA Winterthur
  • Bundesnahe Betriebe und andere IT Anwender
    BIT, Swisscom, SBB, Post, BKW, Flughafen Zürich, SRF Schweizer Fernsehen, Spital Zürich, Spital Basel, Switch, ZHAW, PHZ, Migros, Fifa, FashionFriends, Boa Lingua, Uster Technologies, Novartis
  • Gerätehersteller
    Phonak, Mettler Toledo, Roche, Actemium, Netstal, Neopost, Bernaphon, ABB, Reinmetall, Bystronic
  • Design & Werbe-Agenturen
    Unic, MediaVision, BearWare, Notch, Ginetta, Guave, Milani, The House, Velvet, Cynergy, Kong, Maxomedia
  • Usability Consulters
    Stimmt, Ergonomie & Technologie, Die Ergonomen, Institut für Medizinische Lehre, ZHAW, FHNW
  • IT Consultants & Engineering
    Microsoft, ABB, Netcetera, BBV, Itaris, 1st Europe, Canoo, Atos 
  • IT Produkte / Services
    Eme Consult, Ricardo, Search.ch, JobCloud, Didacware, LerNetz