Studieninhalt

Der berufsbegleitende MAS Raumentwicklung ist in 5 Module gegliedert, denen je nach Anzahl Stunden eine bestimmte Anzahl Kreditpunkte nach dem European Credit Transfer System (ECTS) zugeordnet wird. 

Insgesamt sind für den MAS Raumentwicklung 60 ECTS Kreditpunkte erforderlich. Jedem Studiensemester sind je 12 Kreditpunkte zugeordnet. Ein Kreditpunkt entspricht einer Studiendauer von rund 25 bis 30 Arbeitsstunden. Die Semester können auch einzeln belegt und mit einem Certicate of Advanced Studies CAS abgeschlossen werden. Die 4 nachfolgenden Teil-CAS müssen absolviert und bestanden werden, um die Zulassung zur Masterarbeit zu erlangen.

CAS Raumplanung

Der neu konzipierte CAS Raumplanung löst das bisherige CAS Planen in Agglomerationsräumen ab. Der modular aufgebaute Lehrgang ermöglicht einen kompakten Einstieg in die Schweizer Raumplanung. Sie machen sich durch theoretische Inputs, Beispiele und praktische Übungen mit der Struktur und der formellen und informellen Werkzeugen der Raumplanung vertraut.

Weitere Informationen zum CAS Raumplanung

CAS Geodaten und GIS in der Planung

Der Kurs zeigt Ihnen die Einsatzmöglichkeiten von GIS in der räumlichen Analyse und Planung auf und befähigt Sie zu einem selbständigen und kreativen GIS-Einsatz bei unterschiedlichen Problemstellungen. Sie arbeiten mit den aktuellen ArcGIS-Programmen der Firma ESRI.

Weitere Informationen zum CAS Geodaten und GIS in der Planung

CAS Nachhaltige Mobilität

Sie lernen die Bausteine einer nachhaltigen Mobilität kennen. Anhand von Praxisbeispielen setzen Sie sich mit deren Anwendungsmöglichkeiten und Effekten in der räumlichen Planung auseinander. Das Themenspektrum reicht von Fragen der Abstimmung von Siedlung und Verkehr über generelle Fragen der Mobilität und Verkehrsmittelnutzung bis hin zur Verkehrsbeeinflussung oder den Einsatzmöglichkeiten neuer Technologien.

Weitere Informationen zum CAS Nachhaltige Mobilität

CAS Fuss- und Radverkehr

Was braucht es, um Fuss- und Radverkehrsanlagen erfolgreich zu planen? Sie lernen das Konzept der Netz- und Routenplanung mit Querungen und Knotenlösungen kennen und binden Veloparkierung, Verloverleihsysteme und E-Bikes in Ihre Planung mit ein. Sie lernen Methoden zur Verkehrserhebung und Erfolgskontrolle und bekommen einen Einblick in die Bedeutung von Politik und Kommunikation für den Fuss- und Radverkehr.

Der Kurs wird in Zusammenarbeit mit dem VSS Schweizerischer Verband der Strassen- und Verkehrsfachleute angeboten. Der Besuch von vier festgelegten Modulen kann mit einem VSS-Weiterbildungszertifikat abgeschlossen werden.

Weitere Informationen zum CAS Fuss- und Radverkehr

Masterarbeit – Wissenstransfer in die Praxis

Den Abschluss Ihres Studiums bildet das fünfte Semester mit der Masterarbeit. Sie demonstrieren mit dieser Querschnittsaufgabe Ihr fachübergreifendes Wissen und Können. Der zeitliche Aufwand für die Masterarbeit beträgt etwa 450 Stunden. Die Arbeit wird gemäss ECTS (European Credit Transfer System) benotet und erbringt 12 Kreditpunkte. Ein/eine Dozierende/r begleitet Sie durch den Prozess und bewertet Ihre Arbeit anschliessend. Zur Masterarbeit zugelassen sind Sie, wenn Sie die 4 Teil-CAS erfolgreich besucht und alle Aufnahmekriterien erfüllt haben.

Mit «Hands on» Lernformen zum Erfolg

Jeder Mensch lernt unterschiedlich. An der HSR achten wir deshalb auf einen ausgewogenen Lern-Mix:

  • Vorlesungen: Vermittlung von Theorie und Wissen
  • Übungen: Anwendung und Vertiefung der Theorie in konkreten Aufgaben
  • Projektarbeiten: Team- oder Einzelarbeiten in Aufgabenstellungen aus dem Fachbereich der öffentlichen Planung, insbesondere der Raumplanung
  • Exkursionen

Ihr Wissen aus den Kursen vertiefen Sie selbständig im Einzelstudium oder in der Gruppe.