Zielgruppe und Zulassung

Der MAS Raumentwicklung richtet sich an Hochschulabsolventinnen und -absolventen, die sich im Tätigkeitsfeld Raumplanung, Städtebau, Verkehrs- und Landschaftsplanung und Regionalwirtschaft bewegen. Auch werden Absolventinnen und Absolventen anderer Fachrichtungen angesprochen, deren Berufsbild sich in Richtung öffentlicher Planung verlagert.

Für den MAS Raumentwicklung wird ein abgeschlossenes Hochschulstudium (ETH, Universität, Fachhochschule) vorausgesetzt. Abhängig von Ihrer Vorbildung und Ihren Kenntnissen im Bereich Raumentwicklung steigen Sie in einen der vier Zertifikatskurse ein.

Ihr Bildungsweg verlief anders? Falls Sie die Aufnahmebedingungen nicht erfüllen, jedoch adäquate Berufserfahrung im Bereich des Themengebiets vorweisen können, ist eine Aufnahme «sur Dossier» möglich. Gerne führen wir ein persönliches Gespräch mit Ihnen.

Die Aufnahme zu den CAS berechtigt nicht automatisch zur Zulassung zur Masterthesis und zum MAS-Abschluss. Über die Zulassung entscheidet der Studienleiter nach Rücksprache mit den CAS-Leitenden und aufgrund Ihrer Studienleistungen.

Die Lehrveranstaltungen finden in deutscher Sprache statt. Die Arbeiten sind in Deutsch zu verfassen, können nach Freigabe durch den Studienleiter in begründeten Fällen auch in französischer, italienischer oder englischer Sprache verfasst werden.