CAS Immobilienmanagement

Der CAS Immobilienmanagement führt schwergewichtig durch die verschiedenen Bereiche des kaufmännischen Gebäudemanagements. Ergänzt werden diese Themen mit Aspekten der Portfolioplanung. Die Weiterbildung vermittelt einen vorwiegend strategisch ausgerichteten Überblick über verschiedene Geschäftsprozesse und Tätigkeiten um die Immobilie im Gesamtlebenszyklus.

Wie entwickeln sich die nationalen und internationalen Immobilienmärkte? Wie verändert sich die Raumplanung in den nächsten Jahren? Der Zertifikatslehrgang (CAS) Immobilienmanagement geht auf die volkswirtschaftlichen Zusammenhänge innerhalb eines Immobilienmarktes ein und vermittelt Ideen sowie Denkanstösse zum Umgang mit Risiken und zur Beurteilung der Marktentwicklung.

Der Lehrgang wird mit den Vertiefungsrichtungen Portfoliomanagement und Valuation angeboten. Diese Bereiche umfassen Tätigkeiten zur optimalen Bereitstellung, Bewirtschaftung und Verwertung von Immobilien in rechtlichen, wirtschaftlichen und ökologischen Belangen.

Garantierte Durchführung

Dieser Lehrgang wird garantiert durchgeführt.

Jetzt anmelden

Auf einen Blick

Abschluss

Certificate of Advanced Studies CAS in Immobilienmanagement (15 ECTS)

Schwerpunkte

  • Marktentwicklung
  • Immobilienstrategie
  • Nutzungskosten
  • Vertiefung Portfoliomanagement oder Valuation

Dauer

22 Präsenztage, berufsbegleitend (Anzahl Präsenztage variiert je nach Lehr- und Lernform. Verbindlich ist der aktuelle Terminplan.)

Kosten

CHF 8350.– inkl. Unterlagen, Leistungsnachweise und Zertifikat (Preisänderungen vorbehalten)

Zulassung

Anerkannter Tertiärabschluss, mehrjährige qualifizierte Berufserfahrung, Tätigkeit in einem entsprechenden Arbeitsfeld

Durchführungsort

Campus St.Gallen

Beginn

12. Februar 2021

Hinweis

Dieser Lehrgang kann ausschliesslich als Teil unseres MAS in Real Estate Management besucht werden und bedingt den erfolgreichen Abschluss des CAS Immobilienbewertung

Im generischen Teil dieses Lehrgangs befassen sich die Teilnehmenden beider Vertiefungsrichtungen mit folgenden Themen:

Marktentwicklung

  • Entwicklung und Beurteilung von Immobilienmärkten
  • Trends in der Raumplanung
  • Volkswirtschaftliche Zusammenhänge innerhalb eines Immobilienmarktes
  • Umgang mit Risiken im Immobilienbereich

Immobilienstrategie

  • Immobilienstrategien von Grossinvestoren wie Anlagestiftungen, Pensionskassen, Öffentliche Hand oder von Produktionsbetrieben
  • Faktoren, welche die Wahl einer Immobilienstrategie beeinflussen
  • Kapitaleinsatz bei der Investition in Immobilien

Nutzungskosten

  • Analyse der Betriebskosten
  • Kostensteuerung

Vertiefung Portfoliomanagement

  • Evaluation und Beschaffung von Informatikmitteln
  • Erläuterung eines Managementsystems anhand einer Balanced Scorecard
  • Führungsinstrumente wie Rating, Kennzahlen
  • Erarbeitung und Umsetzung einer Immobilienstrategie

Vertiefung Valuation

  • nationale und internationale Bewertungsmethoden
  • Analyse unterschiedlicher Spezialobjekte
  • Definition von geeigneten Techniken der Bewertungsvorgehensweise
  • Spezifische Anforderungen an zweck- und auftragsbezogene Bewertungsgutachten

Dieser Lehrgang schliesst mit mindestens einem Leistungsnachweis ab.

Zielgruppe

Angesprochen sind Führungskräfte, Fachleute und Nachwuchskräfte, Mitarbeitende sowie Selbstständigerwerbende, die Verantwortung für kleinere, mittlere und grosse Immobilienportfolios tragen, Organe mit Analysen und Beratungen unterstützen oder Spezialbewertungen durchführen, plausibilisieren und analysieren. 

So beispielsweise:

  • Bank- und Versicherungsangestellte aus den Bereichen Kundenberatung, Bewertung, Bau, Immobilien portfolio- und Assetmanagement
  • Immobilien-Treuhänder, insbesondere Fachleute im Bereich professioneller Investorenberatung
  • Immobilien-Bewirtschaftende, welche die bestmögliche Dienstleistung für grössere Immobilieneigentümer erbringen möchten
  • Portfolio-Managerinnen und -Manager mit einem Fokus auf die Performancesteigerung und Wertsteigerung ihres Immobilienbestandes
  • Senior-Immobilienbewerterinnen und -bewerter mit einem Fokus auf anspruchsvolle und komplexe Bewertungsaufträge
  • Am Thema interessierte Bau- und Immobilienfachleute mit einem Flair für strategische Ansätze

Zulassung

Zugelassen sind Personen

  • mit einem anerkannten Tertiärabschluss (Universität, Fachhochschule, Höhere Fachschule oder Höhere Fachprüfung);
  • mit qualifizierter Berufserfahrung;
  • mit einer Tätigkeit in einem Arbeitsfeld, in dem sie das Gelernte umsetzen können (Prinzip Transferorientierung).

Bewerberinnen und Bewerber, die über andere, vergleichbare Abschlüsse und entsprechende Berufserfahrung verfügen, können auf Basis einer individuellen Prüfung des Dossiers aufgenommen werden. Über die Zulassung entscheidet die Leitung der Weiterbildung OST.

Der CAS Immobilienmanagement führt schwergewichtig durch die verschiedenen Bereiche des kaufmännischen Gebäudemanagements. Ergänzt werden diese Themen mit Aspekten der Portfolioplanung. Die Ausbildung vermittelt einen vorwiegend strategisch ausgerichteten Überblick über verschiedene Geschäftsprozesse und Tätigkeiten um die Immobilie im Gesamtlebenszyklus.

Diese Weiterbildung bieten wir in Zusammenarbeit mit Sirea AG, Swiss Institute of Real Estate Appraisal, Zürich, an.

Sind Sie unsicher, ob diese Weiterbildung zu Ihnen passt? Wir beraten Sie gerne: kostenlos und unverbindlich.

Beratungsgespräch vereinbaren

Haben Sie mit dieser Weiterbildung das passende Angebot gefunden? Wir freuen uns über Ihre Anmeldung.

Anmeldung

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen