Weiterbildung an der Ost

Modul «Rohstoffe: Herkunft, Nutzung, Nachhaltigkeit»

Das Modul «Rohstoffe: Herkunft, Nutzung, Nachhaltigkeit» zeigt Möglichkeiten für einen nachhaltigen Umgang mit begrenzt vorhandenen Ressourcen auf. So vertiefen Sie unter anderem Ihr Wissen rund um das Recycling kritischer Rohstoffe und seltener Metalle. 

Der steigende Rohstoffverbrauch führt sowohl zu ökologischen als auch zu gesellschaftlichen Herausforderungen.

Im Modul «Rohstoffe: Herkunft, Nutzung, Nachhaltigkeit» lernen Sie die wichtigsten Grundlagen zu Herkunft, Nutzung und Nachhaltigkeit von Rohstoffen kennen. Am Beispiel mineralischer Rohstoffe diskutieren Sie deren Entstehung und Vorkommen sowie Strategien für die Versorgung der Schweiz mit wichtigen Baustoffen wie etwa Kies und Zement. Am Beispiel kritischer Metalle in elektronischen Geräten besprechen sie die Aufbereitung und die Schliessung von Stoffkreisläufen in Abhängigkeit von Marktstrukturen und Handel.

Auf einen Blick

Abschluss

Weiterbildungsnachweis der OST - Ostschweizer Fachhochschule (2 ECTS-Punkte)

Schwerpunkte

  • Herkunft: Geologie und Reserven am Beispiel mineralischer Rohstoffe
  • Nutzung: Märkte und Handel, Recycling von mineralischen Abfällen und Elektroschrott am Beispiel kritischer Rohstoffe und seltener Metalle
  • Nachhaltigkeit: Kreislaufschliessung und Ökobilanzen am Beispiel seltener Metalle

Zielgruppe

Das Modul richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus Entsorgungs- und Recyclingbetrieben, Verantwortungsträgerinnen und Verantwortungsträger aus Gemeinden und Zweckverbänden, Personen aus Beratung und Verwaltung sowie Interessierte. 

Dauer und Daten

24 Lektionen, berufsbegleitend am 

13.01.24 (Nachmittag)
22.02.24
23.02.24
14.03.24

Kosten

CHF 1700 inkl. Unterlagen und Weiterbildungsnachweis (Preisänderung vorbehalten)

Durchführungsort

Zug

Campus Rapperswil-Jona 

Hinweis

Dieses Modul kann als in sich geschlossene Weiterbildung oder im Rahmen des CAS Recycling und Entsorgung absolviert werden. 

Sind Sie unsicher, ob diese Weiterbildung zu Ihnen passt? Wir beraten Sie gerne: kostenlos und unverbindlich.

Claudia Heidemann

Institut WERZ Projektleiterin

+41 58 257 41 78 claudia.heidemann@ost.ch

Sabrina Ulrich

WERZ Institut für Wissen, Energie und Rohstoffe, Zug

sabrina.ulrich@ost.ch