Weiterbilden an der OST

CAS Mobile Application Development

Sie möchten lernen, komplexe Mobile Apps zu entwickeln? Mit dem berufsbegleitenden Zertifikatslehrgang CAS Mobile Application Development werden Sie zur Expertin, zum Experten für Mobile Software Engineering mit iOS, Android und .NET MAUI.

In der berufsbegleitenden Weiterbildung erwerben Sie Fachkompetenzen in der gesamten Breite der mobilen Technologien, Methoden und Prozesse. Der Zertifikatslehrgang vermittelt Ihnen alle relevanten Cross-Plattform- und Native-Technologien sowie Architekturen und Designs mobiler Anwendungen. Sie beschäftigen sich mit Best Practices, Testing, Deployment, Mobile Security und Prozessaspekten für Mobile App Projekte. Nach Ihrem Abschluss sind Sie befähigt, komplexe mobile Anwendungslösungen für den professionellen Einsatz zu entwickeln.

Der Lehrgang ist technologieübergreifend, fokussiert auf Mobile Applications und deckt die gesamte Breite relevanter Mobile-Technologien ab. Wir behandeln die konkreten Interface Design Guidelines, jedoch ohne Usability-Vertiefung. Das CAS eignet sich sehr gut für UX-Spezialisten, Software Engineers und -Architects mit viel Programmiererfahrung im Bereich Mobile App.

Der CAS Mobile Application Development ist auch als Nachfolgestudium aufbauend zum MAS Software Engineering und CAS .NET Industrial oder Commercial geeignet.

Auf einen Blick

Abschluss

Certificate of Advanced Studies (CAS) in Mobile Application Development (15 ECTS Kreditpunkte)

Schwerpunkte

  • iOS, Android, und .NET MAUI
  • Mobile Security, Mobile Testing, Mobile Distribution, Mobile Backend Engineering

Nutzen

Die Kursteilnehmerinnen und -teilnehmer erwerben Fachkompetenzen in der Anwendung mobiler Technologien, Methoden und Prozesse.

Dauer

Berufsbegleitend während 7 Monaten

(Anzahl Präsenztage variiert je nach Lehr- und Lernform. Verbindlich ist der aktuelle Terminplan.)

Kosten

CHF 9 800, inkl. Unterlagen, Leistungsnachweisen und Zertifikat (Preisänderungen vorbehalten)

Die Module können auch einzeln (à CHF 630) gebucht werden.

Zulassung

Anerkannter Tertiärabschluss, mehrjährige qualifizierte Berufserfahrung, Tätigkeit in einem entsprechenden Arbeitsfeld

Programmiererfahrung in mehreren gängigen Sprachen

Durchführungsort

Campus Rapperswil-Jona

Beginn

17.  Juni 2022

Anmeldeschluss

30. April 2022

 

Im berufsbegleitenden Weiterbildungslehrgang CAS Mobile Application Development lernen Sie:

  • komplexe mobile Anwendungslösungen für den professionellen Einsatz auf relevanten Plattformen zu konzipieren und zu entwickeln,
  • Konzepte mobiler Anwendungen und deren Architekturen technologieübergreifend zu verstehen,
  • Methoden und Prozesse des modernen Software Engineerings für den Bereich der mobilen Anwendungen zu adaptieren und anzuwenden,
  • das breite Spektrum der State-of-the-Art Mobile-Technologien und deren Einsatz situativ zu beurteilen und einzusetzen.

Der Zertifikatslehrgang CAS Mobile Application Development umfasst 7 Module. Gegen Ende des Kurses führen Sie ein Mobile Engineering-Projekt durch und halten eine Schlusspräsentation.

Wir vermitteln Ihnen Fachwissen aus folgenden Gebieten:

  • Android Development, Material Design, Komponenten, Navigation Persistenz, Tasks und Services
  • iOS Development, Swift and Objective C, iOS Design Guidelines, Navigation, Persistenz
  • Mobile Security, Mobile Testing, Mobile Tests & Builds, Testwerkzeuge
  • Mobile Backend Engineering, REST-Services, JSON, Cloud, Push Notifications
  • Mobile Distribution
  • NET MAUI Cross-Plattform Development mit C#

Sie bringen Ihr eigenes Gerät und Smartphone mit. Eine beschränkte Anzahl Leihgeräte steht zur Verfügung.

Zielgruppe

Der Zertifikatslehrgang CAS Mobile Application Development richtet sich an erfahrene Software-Entwicklerinnen und -Entwickler sowie Software-Architektinnen und -Architekten, die sich verstärkt mit Mobile App-Entwicklung beschäftigen möchten. Auch Projektleiterinnen und Projektleiter mit stark ausgeprägtem technischem Flair zählen zur Zielgruppe des Kurses. Managerinnen und Manager, die mobile Applikationsprojekte betreuen, profitieren ebenfalls von diesem Weiterbildungsangebot.

Zulassung

Zugelassen sind Personen

  • mit einem anerkannten Tertiärabschluss (Universität, Fachhochschule, Höhere Fachschule sowie Technikerschule oder Höhere Fachprüfung in Informatik, Elektrotechnik oder verwandten Studienrichtungen);
  • mit qualifizierter Berufserfahrung;
  • mit einer Tätigkeit in einem Arbeitsfeld, in dem sie das Gelernte umsetzen können (Prinzip Transferorientierung).

Sie bringen eine andere Vorbildung mit? Falls Sie die Aufnahmebedingungen nicht erfüllen, jedoch eine adäquate Berufserfahrung im Bereich des Themengebiets vorweisen können, ist eine Aufnahme «sur Dossier» möglich. Gerne führen wir ein persönliches Gespräch. 

Mit der berufsbegleitenden Weiterbildung CAS Mobile Application Development entwickeln Sie sich zur Expertin, zum Experten für Mobile Software Engineering weiter. Nach Abschluss des Lehrgangs sind Sie in der Lage, Gelerntes direkt in der Berufswelt einzusetzen. Sie können komplexe mobile Anwendungslösungen konzipieren und entwickeln. Damit sind Sie bestens vorbereitet, innovative Ideen und neue Lösungen für verschiedenste Bereiche zu realisieren.

Freshjobs ist eine Jobplattform für Stellen im Web-Umfeld und richtet sich an die Gruppe der Webprofessionals wie Designerinnen und Designer, Frontend Engineers, Web-Entwicklerinnen und -Entwickler, Projektleiter/-innen/Consultants etc.

Sind Sie unsicher, ob diese Weiterbildung zu Ihnen passt? Wir beraten Sie gerne: kostenlos und unverbindlich.

Zur Beratung

Haben Sie mit dieser Weiterbildung das passende Angebot gefunden? Wir freuen uns über Ihre Anmeldung.

Anmeldung

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Datenschutz