Seminar Branchen-, Wertschöpfungs- und Netzwerkanalysen

Eine wesentliche Herausforderung in der Umsetzung der Kreislaufwirtschaft besteht darin, geeignete Unternehmen zusammenzubringen, deren Geschäftsmodelle zirkulär aufeinander abzustimmen und ein gemeinsames Werteversprechen zu generieren. Das Seminar «Branchen-, Wertschöpfungs- und Netzwerkanalysen» vermittelt Wissen, das zur Gestaltung eines zirkulären Geschäftsmodells benötigt wird. 

Der erste Schritt bei der Umsetzung des Konzepts der Kreislaufwirtschaft besteht darin, die wichtigsten Herausforderungen und Bedürfnisse des Unternehmens und seiner Stakeholder zu ermitteln, die sich im Zusammenhang mit dem Übergang zu einer Kreislaufwirtschaft ergeben. Darauf aufbauend können passende Geschäftsmodelle entwickelt und durch angemessene Organisationen und Managementsysteme operationalisiert werden.

Das Seminar «Branchen-, Wertschöpfungs- und Netzwerkanalysen» bereitet gezielt darauf vor, die Kreislaufwirtschaft strategisch und in Zusammenarbeit mit relevanten Stakeholdern entlang der gesamten Wertschöpfungskette voranzutreiben. Es vermittelt zentrale Grundlagen für die Gestaltung von Kooperationsnetzwerken, Prozessen und Organisationen für die Kreislaufwirtschaft. 

Auf einen Blick

Abschluss

Weiterbildungsnachweis der OST – Ostschweizer Fachhochschule

Dauer

4 Halbtage à 4 Lektionen verteilt über einen Zeitraum von 2 Monaten

Das Modul wird über einen Zeitraum von 2 Monaten durchgeführt, in dem die Grundkonzepte, Modelle und Techniken in den Präsenzveranstaltungen vorgestellt und eingeübt werden. Begleitend nehmen alle Teilnehmenden eigene Analysen ihrer spezifischen Wertschöpfungs- und Unternehmenssituation im begleitenden Selbststudium vor. Dies wird durch eine Coachinglektion für jede Einzelarbeit begleitet.

Kosten

CHF 3000.– inkl. Unterlagen, Weiterbildungsnachweis und Kosten, die für die Exkursionen anfallen (Preisänderung vorbehalten)

Durchführungsort

Campus St.Gallen

Alternativ kann ein Kurstag (4h) in Form einer Exkursion zu Drittfirmen oder Unternehmen stattfinden, für welche die Teilnehmendenarbeiten durchgeführt werden.

Termine

4./10. und 31. Oktober sowie 14. November 2022

Anmeldeschluss

16. September 2022

Hinweis

Dieses Seminar kann als in sich geschlossene Weiterbildung oder als Teil der Seminarreihe «Management der Kreislaufwirtschaft» besucht werden.

Das Seminar richtet sich an Fach- und Führungspersonen in KMU und Startups, die sich mit den Themen Nachhaltigkeit, Kreislaufwirtschaft, Supply Chain Management o.Ä. beschäftigen und die Prinzipien der Kreislaufwirtschaft in ihrer Organisation anwenden möchten.

Die Teilnehmenden erlangen Wissen und Kompetenzen zu folgenden Themen:

  • Standardmodelle, Good Practices und Konzepte der Kreislaufwirtschaft
  • Wirkungsmonitoring: Modelle und Methoden für die Analyse spezifischer Branchensituationen und die Ableitung wirkungsvoller Massnahmen
  • Wichtigste Hebel (intern sowie im Unternehmensumfeld) für die Umsetzung der Kreislaufwirtschaft im Unternehmen
  • Entwicklung von Next Practices für das eigene Unternehmen: Entwicklung von umsetzbaren zirkulären Lösungsansätzen entlang der gesamten Wertschöpfungskette
  • Strategie und konkrete Massnahmen für die Umsetzung der Kreislaufwirtschaft

Sind Sie unsicher, ob diese Weiterbildung zu Ihnen passt? Wir beraten Sie gerne: kostenlos und unverbindlich.

Dr. Michael Gino Kraft

IOL Dozent für Qualität & Nachhaltigkeit

+41 58 257 12 82 michael.kraft@ost.ch

Antonella Minosi

IOL Zertifizierungsstelle & Administration

+41 58 257 17 62 antonella.minosi@ost.ch

Haben Sie mit dieser Weiterbildung das passende Angebot gefunden? Wir freuen uns über Ihre Anmeldung.

Anmeldung

 

Seminarleitung

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen