Seminar Geschäftsmodell- und Organisationsentwicklung

Die Umstellung auf Kreislaufwirtschaft erfordert neue, nachhaltige Geschäftsmodelle, die sich auch wirtschaftlich lohnen. Dies wiederum verlangt nach einer optimalen Abstimmung organisationaler Prozesse. Das Seminar «Geschäftsmodell- und Organisationsentwicklung» zeigt konkrete Konzepte und Handlungsanleitungen dazu auf. 

Zirkuläre Geschäftsmodelle sind nicht nur ressourcenschonend und umweltfreundlich, sondern können auch Wettbewerbsvorteile schaffen. Dies bedingt, dass Unternehmen ihre organisationalen Abläufe bestmöglich damit in Einklang bringen. 

Das Seminar «Geschäftsmodell- und Organisationsentwicklung» bereitet auf organisatorische Anforderungen vor, die sich aus den Zielen der Kreislaufwirtschaft ergeben, und vermittelt Wissen über Geschäfts- und Organisationsmodelle für die Gestaltung der Kreislaufwirtschaft im Unternehmen. Es zeigt auf, wie die Kreislaufwirtschaft in Steuerungs- und Geschäftsprozesse integriert werden kann und wie sich das Potenzial von Kreisläufen in der Entwicklung von Produkt- und Prozessinnovationen optimal ausschöpfen lässt.  

Auf einen Blick

Abschluss

Weiterbildungsnachweis der OST – Ostschweizer Fachhochschule

Dauer

4 Halbtage à 4 Lektionen verteilt über einen Zeitraum von 2 Monaten

Das Modul wird über einen Zeitraum von 2 Monaten durchgeführt, in dem die Grundkonzepte, Modelle und Techniken in den Präsenzveranstaltungen vorgestellt und eingeübt werden. Begleitend nehmen alle Teilnehmenden eigene Analysen ihrer spezifischen Wertschöpfungs- und Unternehmenssituation im begleitenden Selbststudium vor. Dies wird durch eine Coachinglektion für jede Einzelarbeit begleitet.

Kosten

CHF 3000.– inkl. Unterlagen, Weiterbildungsnachweis und Kosten, die für die Exkursionen anfallen (Preisänderung vorbehalten)

Durchführungsort

Campus St.Gallen

Alternativ kann ein Kurstag (4h) in Form einer Exkursion zu Drittfirmen oder Unternehmen stattfinden, für welche die Teilnehmendenarbeiten durchgeführt werden.

Termine

10. und 14. Oktober sowie 15. und 22. November 2022

Anmeldeschluss

16. September 2022

Hinweis

Dieses Seminar kann als in sich geschlossene Weiterbildung oder als Teil der Seminarreihe «Management der Kreislaufwirtschaft» besucht werden.

Das Seminar richtet sich an Fach- und Führungspersonen in KMU und Startups, die sich mit den Themen Nachhaltigkeit, Kreislaufwirtschaft, Supply Chain Management o.Ä. beschäftigen und die Prinzipien der Kreislaufwirtschaft in ihrer Organisation anwenden möchten.

Die Teilnehmenden dieses Seminars erlangen Wissen und Kompetenzen zu folgenden Themen:

  • Standardmodelle und Konzepte der Kreislaufwirtschaft
  • Best Practices von Kreislaufwirtschaft aus verschiedenen Branchen
  • Potenzial von Kreisläufen für die Innovation von Geschäftsprozessen, Fertigungsabläufen und Produktdesigns
  • Anforderungs- und Potenzialanalysen: Requirements Engineering entlang der Wertschöpfungskette; Überführung der Potenziale und Anforderungen in passende Geschäfts- und Organisationsmodelle
  • Gestaltung übergreifender Kooperations- und Planungsprozesse inklusive aufbauorganisatorischer Anforderungen
  • Steuerungsmodelle und Controllinginstrument zur Steuerung der Prozesse: Entwicklung von Kennzahlen, Verbindung der Kennzahlen zu Wirkungsnetzen (Circular Economy Scorecard)
  • Integration der Kunden(prozesse) in die zirkulären Steuerungs- und Planungsprozesse sowie Geschäftsprozesse

Sind Sie unsicher, ob diese Weiterbildung zu Ihnen passt? Wir beraten Sie gerne: kostenlos und unverbindlich.

Dr. Michael Gino Kraft

IOL Dozent für Qualität & Nachhaltigkeit

+41 58 257 12 82 michael.kraft@ost.ch

Antonella Minosi

IOL Zertifizierungsstelle & Administration

+41 58 257 17 62 antonella.minosi@ost.ch

Haben Sie mit dieser Weiterbildung das passende Angebot gefunden? Wir freuen uns über Ihre Anmeldung.

Anmeldung

 

Seminarleitung

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen