Berufsfelder

Als Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Management und Recht zählen Sie zu den gefragtesten Fachkräften. Aufgrund Ihrer breiten juristischen Ausbildung sind Sie in der Lage, Stellen zu besetzen, deren tägliche Arbeitsinhalte nicht nur von Managementaufgaben, sondern auch stark von herausfordernden rechtlichen Fragestellungen geprägt sind.

Berufsfelder in Unternehmen

Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Management und Recht haben beste Voraussetzungen in folgenden Berufsfeldern in der Privatwirtschaft:

  • Paralegal in Anwaltskanzleien und Rechtsabteilungen von Unternehmen
  • Compliance Officer (da dort sowohl rechtliche Kenntnisse wie auch das Verständnis für verschiedenste Geschäftsprozesse gefragt sind)
  • HR-Abteilungen (insbesondere aufgrund Ihrer Kenntnisse im Arbeits- und Sozialversicherungsrecht sowie im Bereich des Datenschutzrechts)
  • Generalsekretariate von Unternehmen und Verbänden
  • Schadens- oder Rechtsschutzabteilungen von Versicherungen
  • Arbeit an der Schnittstelle zwischen Unternehmensführung und den Vorgaben des Gesellschafts- und Steuerrechts
  • spezifisch juristisches Projektmanagement: effiziente Fallführung auf Seiten des Unternehmens; Schnittstelle zwischen Unternehmensmanagement und externen Anwälten die Begleitung und Kontrolle von Bauprojekten unter rechtlichen Aspekten
  • Datenschutz- bzw. Datenmanagementabteilungen
  • Arbeit, die stark vom Austausch mit Behörden (z.B. den Bau-, Steuer- oder KESB-Behörden) geprägt ist
  • Beratung/Consulting (z.B. in der Unternehmensberatung, der Steuerberatung, im Treuhandwesen oder im Revisionsbereich).

Absolventinnen und Absolventen des Studiengangs Management und Recht haben auch ausgezeichnete Voraussetzungen in folgenden Berufsfeldern:

  • Betreibungs- oder Konkursämter
  • Notariate
  • Grundbuchämter
  • Staatsanwaltschaft (z.B. als Sachbearbeiter mit staatsanwaltlichen Befugnissen)
  • Baubehörden
  • Schul- und Bildungsbehörden auf allen Bildungsstufen
  • KESB (Kinder- und Erwachsenenschutzbehörden)
  • Gemeindeverwaltungen (z.B. als Gemeindeschreiber)

«Fach- und Führungskräfte mit vertieften Rechtskenntnissen sind für Unternehmen und uns Anwälte von unschätzbarem Wert: Sie erkennen Rechtsfragen, bevor sie akut und teuer werden, und gleichzeitig verstehen sie das Business.»

Claude Aemisegger, Dr. iur., Rechtsanwalt und Notar,
eidg. Dipl. Steuerexperte schochauer ag, Rechtsanwälte