Echte Praxis!

Die Praxiserfahrung im Rahmen der Praxisprojekte ist in dieser Konsequenz einzigartig in der Schweiz. Sie vertiefen das in Ihrem Studium erlernte Wissen anhand von konkreten Aufträgen aus der Praxis. Ihre Chancen im Arbeitsmarkt erhöhen sich dadurch nachweislich.

Praxiskompetenzen

OST-Studierende sind durchschnittlich während 20% ihres Studiums draussen in der Praxis. Jährlich arbeiten sie in Teams in über 240 Praxisprojekten für Unternehmen, Organisationen und staatliche Auftraggebende, welche von der Wissenstransferstelle, kurz WTT, organisiert werden.

Diese Praxisprojekte sind eine klassische Win-win-Situation: Die Studierenden schärfen nachhaltig ihre Praxiskompetenz und erhalten einen angesehenen Erfahrungs- und Praxisausweis für den Arbeitsmarkt, die Auftraggebenden bekommen umfassend ausgearbeitete Antworten auf ihre spezifischen Fragen. Diese Praxiserfahrung im Rahmen der Praxisprojekte ist in dieser Konsequenz einzigartig in der Schweiz.

Wirtschaftsjuristische Praxisprojekte (Beispiele)

  • Erarbeitung eines Datenschutzkonzepts inkl. Entwicklung einer massgeschneiderten Datenschutzerklärung;
  • Entwicklung neuer Muster-Arbeitsverträge (z.B. Erarbeitung eines Kader-Anstellungsvertrags, Formulierung einer Konkurrenzverbots-Klausel, Regelungen zu Überstunden und Überzeit);
  • Prüfung und Weiterentwicklung von der AGB (Allgemeinen Geschäftsbedingungen») einer Unternehmung;
  • Überprüfung der Corporate Governance einer Unternehmung oder der Public Governance einer Verwaltungseinheit.