CAS Integriertes Management – EMBA

In diesem Lehrgang vertiefen die Teilnehmenden einerseits ihre theoretischen Betriebswirtschafts-Kenntnisse. Anderseits geht es darum, betriebswirtschaftliche Lösungen für unternehmerische Herausforderungen zu erarbeiten. Dies qualitativ überzeugend und aus einer integrierten, vernetzten sowie systematischen Sicht.

Die Teilnehmenden des Executive MBA-Studiengangs schaffen sich mit diesem Lehrgang die Grundlage für den weiterführenden CAS Strategie und Leadership.

Auf einen Blick

Abschluss

Certificate of Advanced Studies CAS in Integriertes Management (25 ECTS; inkl. Kollegiale Fallbearbeitung und Management-Planspiel)

Schwerpunkte

Der Zertifikatslehrgang besteht aus Standardkursen, Wahlkursen und Transferorientierten Integrationskursen (siehe Punkt Studieninhalt).

Dauer

34 Präsenztage, berufsbegleitend (Anzahl Präsenztage variiert je nach Lehr- und Lernform. Verbindlich ist der aktuelle Terminplan.)

Kosten

CHF 14 500.– inkl. Unterlagen, Leistungsnachweise und Zertifikat (Preisänderungen vorbehalten)

Zulassung

Anerkannter Tertiärabschluss mit ökonomischer Grundausrichtung, mehrjährige qualifizierte Berufs- und Führungserfahrung, Tätigkeit in einem entsprechenden Arbeitsfeld

Durchführungsort

Campus St.Gallen

Beginn

7. Mai 2021

Hinweis

Dieser Zertifikatslehrgang (CAS) kann ausschliesslich als Teil unseres Executive MBA besucht werden.

Der Zertifikatslehrgang setzt sich aus Standardkursen, Wahlkursen und transferorientierten Integrationskursen zusammen.

Standardkurse

  • Strategisches Denken und Handeln im Kontext der Zeit
    Klassische und innovative Strategieansätze beurteilen und anwenden
     
  • Strategie, Geschäftsmodelle und Geschäftsmodellinnovation
    Innovative Geschäftsmodelle entwickeln und umsetzen
     
  • Controlling
    Mit wirksamen Planungs- und Steuerungssystemen entscheiden
     
  • Finanzmanagement
    Strategische Aufgaben des CFO erkennen und beurteilen
     
  • Investitionsentscheidungen
    Wichtige Vorhaben methodisch sicher bewerten
     
  • Personalmanagement/HRM
    Prozesse der direkten und indirekten HR-Führung valide und zukunftssicher gestalten
     
  • Strategisches Management von Geschäftsprozessen, Informationstechnologie und Digitalisierung
    Geschäftsprozessgestaltung und Digitalisierung als unternehmerische Erfolgsgrundlage nutzen
     
  • Strategisches Marketing
    Identifikation und Anwendung der Kernbestandteile einer fundierten Marketingstrategie
     
  • Produkt- und Markenmanagement
    Produkt- und Serviceleistungen sowie Marken erfolgreich steuern

Wahlkurse (zwei Wahlkurse sind in den Lehrgangskosten enthalten)

  • Businessplan
    Geschäftsideen erfolgreich beurteilen und umsetzen
     
  • Verhandlungsführung/Konfliktmanagement
    Unterschiedlichen Sichtweisen und Widersprüchen in Organisationen konstruktiv begegnen
     
  • Projektmanagement
    Mit knappen Ressourcen Projekte sicher steuern
     
  • Vertriebsmanagement
    Markt- und Kundenpotenziale gezielt erschliessen

Transferorientierte Integrationskurse

  • Kollegiale Fallbearbeitung
  • Management-Planspiel

Dieser Lehrgang schliesst mit mindestens einem Leistungsnachweis ab.

Zielgruppe

Der Zertifikatslehrgang richtet sich branchenübergreifend an Personen mit mehrjähriger Berufs- sowie Führungs- und/oder strategischer Managementerfahrung sowie einem anerkannten Tertiärabschluss mit ökonomischer Grundausrichtung.

Die Eignung der Interessentinnen und Interessenten für das Executive MBA-Programm wird anhand eines Bewerbungsverfahrens geprüft.

Zulassung

Zugelassen sind Personen

  • mit einem anerkannten Hochschulabschluss (Universität, Fachhochschule oder ETH-Abschluss mit ökonomischer Grundausrichtung) oder einem Abschluss einer anderen tertiären Bildungseinrichtung (Tertiär B) im Bereich Betriebswirtschaft;
  • mit qualifizierter Berufserfahrung
  • mit Hochschulabschluss: mind. 5 Jahre Berufserfahrung, davon mind. 3 Jahre Führungserfahrung bei Studienbeginn
  • ohne Hochschulabschluss: mind. 6 Jahre Berufserfahrung, davon mind. 4 Jahre Führungserfahrung bei Studienbeginn;
  • mit einer Tätigkeit in einem Arbeitsfeld, in dem sie das Gelernte umsetzen können (Prinzip Transferorientierung).

Zudem setzen wir Englischkenntnisse voraus.

Bewerberinnen und Bewerber, die über andere, vergleichbare Abschlüsse und entsprechende Berufserfahrung verfügen, können auf Basis einer individuellen Prüfung des Dossiers aufgenommen werden. Über die Zulassung entscheidet die Leitung der Weiterbildung OST.

Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens
Für Teilnehmende ohne Hochschulabschluss ist das Seminar Grundlagen des wissenschaftlichen Arbeitens im Sinne einer Nachqualifikation obligatorisch.

Die Teilnehmenden können für anspruchsvolle unternehmerische Situationen sowie Fach- und Führungsaufgaben eigene Lösungen oder Entscheidungsgrundlagen erarbeiten, verständlich präsentieren und erklären. Dies tun sie auf innovative, betriebswirtschaftlich fundierte und methodische abgestützte Weise. Sie sind zudem fähig, unterschiedliche und neuartige betriebswirtschaftliche Problemstellungen aus verschiedenen Perspektiven zu betrachten und Zusammenhänge zu erkennen. 

Sind Sie unsicher, ob diese Weiterbildung zu Ihnen passt? Wir beraten Sie gerne: kostenlos und unverbindlich.

Beratungsgespräch vereinbaren

Haben Sie mit dieser Weiterbildung das passende Angebot gefunden? Wir freuen uns über Ihre Anmeldung.

Anmeldung

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen