Nachwuchsförderung, Karriere und Laufbahnplanung

In den Bereichen Nachwuchsförderung, Karriere und Laufbahnplanung realisieren die Stabsstelle Diversität und Chancengleichheit und weitere Organisationseinheiten der OST verschiedene Projekte mit unterschiedlichen Ansätzen.

Die Stabsstelle bietet Knowhow zu geschlechteruntypischer Berufswahl, Förderung des weiblichen MINT-Nachwuchses und gendersensiblen Angeboten für Männer in der Sozialen Arbeit. Unsere Expertise umfasst Entwicklungsprojekte zu Karrieregestaltung bei Frauen und Männern, Laufbahnprogramme für Studierende sowie gendersensible Angebote für den akademischen Nachwuchs.

Stepping into: My Plans for Career & Life

„Stepping into: My Plans for Career & Life“ ist ein ganzheitliches und gendersensibles Laufbahnprogramm an der Schnittstelle von Studium und Beruf. Es richtet sich an MINT-Studentinnen und -Studenten der vier Fachhochschulen OST (Lead), FHGR, FHNW und ZHAW und kombiniert Workshops, Unternehmensbesuche sowie Vernetzungsanlässe. Das Laufbahnangebot qualifiziert Studierende, ihre Karriereplanung und -entwicklung zielgerichtet anzugehen und sie unter Berücksichtigung verschiedener Lebensbereiche zu reflektieren. 

"Stepping into" adressiert auch Entscheidungsträger/innen und Führungspersonen von Unternehmen. Es gibt Denkanstösse, um Karrierehemmnisse für Frauen abzubauen und die betrieblichen Rahmenbedingungen und Laufbahnperspektiven so zu gestalten, dass sie für beide Geschlechter attraktiv sind. 

www.steppinginto.ch
Kontakt: Beatrice Cipriano

Swiss TecLadies ist ein nationales Angebot, um Schülerinnen zwischen 13 und 16 Jahren für technische und naturwissenschaftliche Berufe zu begeistern. Im Mentoring-Programm werden sie während neun Monaten von einer erfahrenen Mentorin aus der Welt der Technik begleitet und erhalten umfassende Einblicke in ihr Berufsleben.

In Workshops können sich die Schülerinnen als starke Persönlichkeiten erleben und die Vielfalt technischer Berufe kennenlernen. An dieser nationalen Initiative ist das Departement Technik beteiligt.

Im Rahmen von informatics4girls gibt der Studiengang Informatik Sekundarschülerinnen einen vertieften Einblick in die Welt der Informatik. In sechs praxisnahen Workshops lernen sie die Grundlagen des Programmierens kennen, programmieren einen Roboter und bauen sich ein eigenes Heimnetzwerk.

Information

Mit dem Schnuppertag will das Departement Technik Sekundarschülerinnen die Welt der Technik nahebringen und sie mit spielerischen Ansätzen für Ingenieurberufe begeistern. Am Girls‘ Day experimentieren die Schülerinnen im Labor, erstellen Versuche, programmieren Roboter oder bauen ein elektronisches Bauteil zusammen.

Information

Am Nationalen Zukunftstag können Mädchen und Jungs andere Berufsfelder kennenlernen. Dabei erfahren sie, wie breit das Spektrum möglicher Berufe ist und erhalten neue Ideen für ihre Zukunft.

Die OST beteiligt sich am Nationalen Zukunftstag mit zwei Spezialprojekten:

•    Für Mädchen: Mädchen-Technik-Los!
•    Für Jungs: Ein Tag in der Sozialen Arbeit

Information und Anmeldung erfolgen direkt auf der Website des Nationalen Zukunftstages.