Mikrofluidischer Mischer in Glas

Im Rahmen dieser Bachelorarbeit wurde für das Institut MNT ein Demonstrator zur Veranschaulichung der Eigenschaften laminarer Strömungen und der Möglichkeiten der SLE-Technologie (selektives laser-induziertes Ätzen) entwickelt und gebaut. Dazu wurde eine mikrofluidische Mischerstruktur in Glas designed, gefertigt und charakterisiert. Mit der SLE-Technologie können komplexe Freiformen und Strukturen in Glassubstraten hergestellt werden. Das Glassubstrat erlaubt eine hervorragende Visualisierung von Geschehnissen im Inneren der Struktur und ist daher optimal zur Veranschaulichung fluidischer Strukturen geeignet. Mit dem Demonstrator können zwei farbige Fluide durch einen Mischerkanal und einen Referenzkanal gefördert werden. Die beiden Kanäle werden auf einem angeschlossenen Bildschirm visualisiert. Im Referenzkanal durchmischen sich die Fluide aufgrund der Eigenschaften laminarer Strömungen kaum. Im Mischerkanal hingegen findet eine sichtbare Durchmischung statt. Der Demonstrator kann durch eine einfache grafische Benutzeroberfläche auf einem Touchscreen bedient werden.

Art der Arbeit
Bachelorarbeit
Autor/-en
Valentin Lendenmann
Ramon Mindel
Jahr
2020
Projekteingabe:
08.09.2020
zurück