Medien

Suchen Sie kompetente Expertinnen oder Experten, die aktuelle Entwicklungen einschätzen oder Hintergrundwissen beitragen können? Oder haben Sie Fragen rund um die OST? Die Medienstelle hilft Ihnen gerne weiter.

Medienmitteilungen 2021

7. Oktober 2021

Gemeinsame Diplomfeiern und mit neuen Angeboten ins Herbstsemester

Vergangene Woche fanden die ersten gemeinsamen Diplomfeiern der OST – Ostschweizer Fachhochschule an den Standorten in Buchs, Rapperswil-Jona und St.Gallen statt. 981 Studierende aus den sechs Departementen wurden feierlich ins Berufsleben verabschiedet. Zudem startete die OST am 20. September 2021 in das Herbstsemester 2021/22 mit 1288 Studierenden. Erstmals seit der Gründung der OST werden die Zahlen über die drei Standorte hinweg ausgewiesen.

Weiterlesen

30. August 2021

City Messenger mit neuen Funktionen

Vor zwei Jahren wurde der City Messenger lanciert, nun hat er über die Sommerferien ein komplettes Facelifting erhalten. Das ehemalige Innosuisse-Projekt, das von der OST – Ostschweizer Fachhochschule zusammen mit dem Schweizer Softwareentwickler Renuo AG vorangetrieben wurde, trumpft mit einer neuen Funktion auf: Sie ermöglicht die Kommunikation unter den Bürgerinnen und Bürgern.

Weiterlesen

24. August 2021

Forschungs-Preise für effiziente, erneuerbare Energie und ein AI-Messsystem für produzierende Maschinen

Zwei Forschungsteams der OST haben für ihre Projekte einen Preis über mehrere tausend Franken erhalten. Mit den Innovationspreisen unterstützt die Stiftung FUTUR Forschungsgruppen der OST am Standort Rapperswil-Jona, die im Rahmen ihrer Projekte besonders innovative, für Unternehmen nützliche Ergebnisse erzielt haben.

Weiterlesen

28. Juli 2021

Neue Schritt-für-Schritt-Anleitung für kleinere Gemeinden veröffentlicht

Die Innenentwicklung in Gemeinden ist kein neues Thema, aber eines, das aktuell akut wird. Seit der RPG-Revision 2014 gilt de facto ein Einzonungsmoratorium; Gemeinden müssen sich innerhalb des bestehenden Siedlungsgebiets weiterentwickeln. – Aber wieviel Wachstum hat unsere Gemeinde zu erwarten, wo in unseren Bauzonen ist Verdichtung am sinnvollsten, und wie lancieren wir diese Projekte? Das IRAP Institut für Raumentwicklung der OST Ostschweizer Fachhochschule hat zu diesen Fragen eine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung kostenfrei veröffentlicht. Sie soll vor allem den kleinen Gemeinden mit weniger als 10000 Einwohnern helfen, rasch eine Innenentwicklungsstrategie zu entwickeln.

Weiterlesen

28. Juli 2021

Teilzeit Wirtschaft: Erweitertes Studienangebot in Rapperswil

Arbeiten und gleichzeitig Wirtschaft studieren: Die OST – Ostschweizer Fachhochschule wendet sich mit den Wirtschaftsstudiengängen neu auch in Rapperswil an aktive Berufsleute. Das Teilzeit-Studium mit den bewährten Praxisprojekten ist auch für Unternehmen interessant, die Fach- und künftige Führungskräfte halten und fördern wollen. Das ist ab September nun auch im Linthgebiet möglich.

Weiterlesen

5. Juli 2021

Kinderrechte auf dem Smartphone

Eine mit Kindern gestaltete Anwendung zur Vermittlung und Wahrnehmung der UN-Kinderrechte für 6- bis 12-Jährige

Plastik, Steine und andere Fremdkörper gelangen leider noch zu häufig in den Grünabfall. Diese Störstoffe auszusortieren, bevor der verwertete Grünabfall als Kompost oder Pflanzenerde wieder in die Umwelt gelangt, ist eine technische Herausforderung. Zehn Studierendenteams der OST – Ostschweizer Fachhochschule machten es sich ein Jahr lang zur Aufgabe, Lösungen dafür zu finden

Weiterlesen

28. Juni 2021

Mit Innovation gegen Störstoffe im Grünabfall

Plastik, Steine und andere Fremdkörper gelangen leider noch zu häufig in den Grünabfall. Diese Störstoffe auszusortieren, bevor der verwertete Grünabfall als Kompost oder Pflanzenerde wieder in die Umwelt gelangt, ist eine technische Herausforderung. Zehn Studierendenteams der OST – Ostschweizer Fachhochschule machten es sich ein Jahr lang zur Aufgabe, Lösungen dafür zu finden

Weiterlesen

18. Juni 2021

Smart Factory an der OST – volldigitalisierte Fertigung für die Zukunft 

Studierende der OST – Ostschweizer Fachhochschule erhalten künftig Zugang zu einem einzigartigen Labor: Die Smart Factory baut auf dem Konzept der intelligenten Fabrik auf und vernetzt mittels Datenverarbeitung alle Schritte einer Fertigung zu einem volldigitalisierten System.

Weiterlesen

17. Juni 2021

Freie Software und freie Geodaten

Während vier Tagen diskutierten rund 600 Teilnehmende über Freie und Open Source Software (FOSS) für Geoinformationssysteme (GIS). Die FOSSGIS-Konferenz ist die führende Konferenz für diese Themen im deutschsprachigen Europa

Weiterlesen

10. Juni 2021

Marke OST bekommt Auszeichnung

Der neue Markenauftritt OST – Ostschweizer Fachhochschule wird gleich zwei Mal mit dem German Brand Award ausgezeichnet. Der German Brand Award gehört zu den führenden Auszeichnungen im Branding.

Weiterlesen

4. Juni 2021

Vue-App Thematik an der 6. Frontend Best Practices Konferenz

Rund 40 Teilnehmende schalteten sich der Online-Konferenz Frontend Best Practices der OST – Ostschweizer Fachhochschule am Dienstagabend vom 1. Juni 2021 zu. In den spannenden Präsentationen und Talk-Runden gingen die Expertinnen und Experten dem Thema «Vue App-Entwicklung als Teamsport» praxisbezogen auf die Spur.

Weiterlesen

4. Juni 2021

Durch künstliche Intelligenz invasive Neophyten mit handelsüblichen Drohnen aufspüren

Die Voraussetzung für die Luft-Überwachung von Neophyten mittels Drohnen schaffte das Projekt «VegEye» des Instituts für Landschaft und Freiraum (ILF) an der OST. Zwei OST-Studenten entwickelten nun am Interdisciplinary Center for Artificial Intelligende (ICAI) einen Algorithmus, der den Einsatz kommerzieller Drohnen und die Verarbeitung verschiedener Datenquellen ermöglicht. So könnte die Öffentlichkeit in die Neophyten-Bekämpfung involviert werden.

Weiterlesen

19. Mai 2021

Kinderrechte-Studie 2021: «Aufschlussreich und besorgniserregend»

Im Rahmen des dritten Berichterstattungsverfahren zur Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention hat UNICEF Schweiz und Liechtenstein gemeinsam mit dem Institut für Soziale Arbeit und Räume (IFSAR) der Ostschweizer Fachhochschule (OST) über 1700 Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 17 Jahren befragt. Die Resultate wurden in einer umfassenden Studie zusammengefasst. Sie zeigt einige positive Entwicklungen auf, weist jedoch auch in allen Bereichen auf Lücken in der Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in der Schweiz und Liechtenstein hin, insbesondere bezüglich Armut, Gewalt, Diskriminierung und Chancengleichheit.

Weiterlesen

28. April 2021

Stauffer-Stiftung zeichnet Projekt mit
Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen aus

Das Projekt SEGEL der OST – Ostschweizer Fachhochschule und der Hochschule Luzern zur Selbstbestimmung von Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen wurde von der Stauffer-Stiftung für seine besondere Leistung ausgezeichnet. Das Projektteam hat zusammen einen Gesprächsleitfaden entwickelt, mit dem Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen gemeinsam mit Fachpersonen und Angehörigen schwierige Entscheide rund um das Thema Selbstbestimmung bearbeiten und lösen können.

Weiterlesen

23. April 2021

Erfolgreiche Kontaktgespräche der Technik und IT

Von A wie Abacus Research AG bis Z wie Zühlke Engineering AG: Insgesamt 70 Firmen und ca. 300 Studierende nahmen an den Kontaktgesprächen «Technik und IT» der OST teil. Die Online-Veranstaltung mit One to One Talks und Unternehmenspräsentationen fand vom Dienstag, 20. April bis Donnerstag, 22. April 2021 statt.

Weiterlesen

30. März 2021

Fünf Partner bündeln ihre Kompetenzen für eine nachhaltige Zukunft der Schweizer Landwirtschaft

fenaco, Agroscope, die Fachhochschule OST sowie Sunrise UPC und Huawei bringen ihre Kompetenzen zusammen, um smarte Technologien auf der Basis von 5G für die Schweizer Landwirtschaft voranzutreiben. Gemeinsam realisieren sie ein Innosuisse-Projekt zur Bekämpfung von Unkraut mittels Drohnen und Landwirtschaftsrobotern. Im Joint Innovation Center von Sunrise UPC und Huawei wurde in diesem Zusammenhang der «Smart Farming»-Bereich erweitert. Er zeigt aktuelle Anwendungen auf und macht den Nutzen der Technologien für mehr Nachhaltigkeit und Effizienz in der Landwirtschaft erlebbar.

Weiterlesen

19. März 2021

Online-Kongress «Das neue Alter» ein voller Erfolg

Das Nationale Innovationsnetzwerk «Alter(n) in der Gesellschaft» (AGE-NT) hat unter dem Hauptthema «Das neue Alter – und was die Forschung dazu beitragen kann» zu einem Online-Kongress eingeladen, der interessante und weitreichende Einblicke in ein Thema bot, das uns alle betrifft oder betreffen wird.

Weiterlesen

19. März 2021

Soziale Arbeit verabschiedet 85 Bachelor- und 10 Masterabsolvierende in die Arbeitswelt

Am Donnerstag, 18. März 2021 feierten insgesamt 85 Bachelor- und 10 Masterstudierende aus dem Departement Soziale Arbeit der OST - Ostschweizer Fachhochschule am Standort St.Gallen ihren erfolgreichen Studienabschluss. Das Coronavirus gab den Rahmen vor: Statt glamouröser Feier im Pfalzkeller, trafen sich die Absolventinnen und Absolventen zum virtuellen Anstossen mit der Departementsleiterin Yvonne Gassmann und den Dozierenden aus der Sozialen Arbeit und Gästen. 

Weiterlesen

18. März 2021

Künstliche Intelligenz für die Ostschweiz

Die OST fördert als Teil der IT-Bildungsoffensive des Kantons St.Gallen die Kompetenzen ihrer Studierenden und Dozierenden in künstlicher Intelligenz.

Weiterlesen

5. März 2021

Online-Diplomfeier: 75 Bachelor und 30 Master

Am Freitag, 5. März 2021 feierten insgesamt 75 Bachelor- und 30 Masterstudierende der OST Ostschweizer Fachhochschule am Standort Rapperswil-Jona ihren erfolgreichen Studienabschluss. Aufgrund der Corona-Rahmenbedingungen organisierten die Studiengänge Master of Science in Engineering sowie die Studiengänge des Departements Architektur, Bau, Landschaft, Raum die Feier online als Streaming-Veranstaltung.

Weiterlesen

23. Februar 2021

OST-Studierende erarbeiten Gastro-Geschäftsideen zu Corona-Zeiten:

Vom Food-Tinder bis zur «Essmuur»

Kontaktlose Restaurants, Food-Tinder, smarte Automaten-Lösungen, eine App, mit der Restaurants unterstützt werden können und digitale Plattformen für Menus oder individuelle Tagespläne: Die Studierenden an der OST beweisen Innovationsgeist und Geschäftssinn.

Weiterlesen

5. Februar 2021

Digital vermitteln und Digitales lernen

Die OST fördert als Teil der IT-Bildungsoffensive die digitale Kompetenz ihrer Studierenden auf mehreren Ebenen

Die digitale Transformation praxisnah und fassbar machen und so Studierende mit Kompetenzen in der Digitalisierung befähigen: Dieses Ziel verfolgt die OST – Ostschweizer Fachhochschule. Im Rahmen der IT-Bildungsoffensive (ITBO) des Kantons St.Gallen schafft die OST eine innovative Lehr- und Lernumgebung mit einer Lernfabrik, mehreren Lernlaboren und mit digital gestützten Unterrichtsmethoden.

Weiterlesen

2. Februar 2021

City Messenger will weiteren Städten den direkten Kundenkontakt ermöglichen

Was im Oktober 2019 als Innenstadt-Belebungsprojekt für St.Gallen begonnen hat, entwickelte sich mit der Coronakrise und den aktuellen Datenschutzdiskussionen in Bezug auf internationale Messengerdienste zu einer Schweizer Innovation mit Zukunftspotenzial: Der City Messenger. Das Innosuisse-geförderte Projekt ist nun offiziell abgeschlossen. Geht es nach dem Hauptprojektpartner, sollen künftig auch weitere Schweizer Städte die App für den direkten Kontakt zwischen lokalem Gewerbe und regionaler Kundschaft nutzen können.

Weiterlesen

21. Januar 2021

OST – Ostschweizer Fachhochschule leitet umfassendes Alters-Projekt AGE-INT

Demographischer Wandel – Chancen und Risiken der Bevölkerungsalterung

Die Schweiz und andere Industrienationen stehen vor einer gewaltigen Herausforderung. In den Jahren 2020 bis 2030 werden die sogenannten Babyboom-Jahrgänge in Rente gehen, was zu einer ausgeprägten Bevölkerungsalterung führen wird. Was bedeutet dies für die Schweiz, welche Gefahren drohen, welche Chancen ergeben sich daraus? Diesen Fragen widmet sich das Projekt AGE-INT, bei dem das IAF Institut für Altersforschung der OST den Lead innehat.

Weiterlesen

17. Dezember 2020

Von der Idee zum Prototyp 

Ein flexibles Hocker-Regal für moderne Unterrichtsformen, eine biologisch abbaubare Verpackung oder ein Alarmsystem für Holzbauten: Studierende der OST entwickelten im Auftrag von Ostschweizer Unternehmen neue Produkte. Gestern stellten die angehenden Wirtschaftsingenieure ihre Prototypen online vor.

Weiterlesen

16. Dezember 2020

Mehr als 23000 Fachleute verfolgen Online-Konferenz über digitales Bauen

Das Coronavirus macht Präsenzveranstaltungen derzeit praktisch unmöglich. Dass das kein Nachteil sein muss, zeigte am Wochenende die Konferenz Landscape Architecture Construction International Conference (LACIC). Über 23000 Fachleute verfolgten online Referate zu aktuellsten Themen rund um die digitale Baustelle, organisiert von der Tsinghua University Beijing und der OST.

Weiterlesen

4. Dezember 2020

Simulator-App lässt Jede und Jeden die Energiestrategie 2050 für die Stromversorgung planen

Eine zuverlässige Energieversorgung ist die Grundlage für ein reibungsloses Leben. Der Umbau in eine 100% erneuerbare, CO2-neutrale und zuverlässige Energieversorgung bereitet heute aber noch weltweit Kopfzerbrechen. Eine neue, auf echten Daten basierende App der OST – Ostschweizer Fachhochschule bietet nun die Möglichkeit die Stromversorgung des ganzen Landes virtuell umzubauen.

Weiterlesen

4. Dezember 2020

Expertengruppe fordert: Einsatz von Robotern in Betreuung und Pflege prüfen

Welche Unterstützung können oder sollen Roboter im Alter bieten? In den Garbald Gesprächen haben Forscherinnen und Forscher, Vertreterinnen und Vertreter von mit dieser Thematik betrauten Organisationen sowie von Interessenorganisationen diskutiert und drei konkrete Handlungsempfehlungen formuliert. So wurde zum Beispiel resümiert, dass die Erwartungen und Befürchtungen aller Anspruchsgruppen angesprochen und sehr ernst genommen werden müssen. Entsprechend braucht es Partizipation und Öffentlichkeitsarbeit.

Weiterlesen

30. November 2020

Immer mehr Profis lassen sich zu Cyber Security Fachleuten weiterbilden

Den Digitalisierungsschub durch das Coronavirus spürt auch die Weiterbildung der OST – Ostschweizer Fachhochschule. Wenn immer mehr Menschen online arbeiten, steigen auch die Sicherheitsbedürfnisse von Unternehmen. Die CAS Weiterbildung Cyber Security konnte deshalb kürzlich die erste Klasse für die neue, 9-monatige Sicherheitsausbildung starten.

Weiterlesen

25. November 2020

OST als Partnerin ins ARIS Space-Entwicklungsprogramm aufgenommen

Gute Nachrichten für die Studierenden an der OST – Ostschweizer Fachhochschule. Das ARIS Space-Entwicklungsprogramm hat die OST offiziell als Partnerin aufgenommen.

Weiterlesen

23. November 2020

Neue Professur für Energiemanagement und Nachhaltigkeit an der OST

Ab Februar 2021 übernimmt Prof. Dr. Elimar Frank die neu geschaffene Professur Energiemanagement und Nachhaltigkeit an der OST. Der neu gewählte Professor wird sowohl im Studiengang Erneuerbare Energien und Umwelttechnik lehren wie auch am WERZ Institut für Wissen, Energie und Rohstoffe Zug Forschung- und Entwicklungsprojekte leiten.

Weiterlesen

16. November 2020

Robotik-Rollstuhl-Team der OST holt Gold bei Cybathlon 2020 Global Edition

Das Team HSR enhanced der OST hat es erneut geschafft: Pilot Florian Hauser fuhr nach seinem Sieg 2016 erneut mit seinem robotischen Rollstuhl mit einer Bestzeit auf den 1. Platz und holte Gold bei der Cybathlon 2020 Global Edition. Die Veranstaltung wurde coronabedingt als Online-Streaming-Event durchgeführt. Das Exoskelett-Team VariLeg enhanced, eine Kooperation der ETH Zürich mit der OST, schaffte es mit zwei Piloten auf den 6. und 7. Platz.

Weiterlesen

5. November 2020

6. Symposium Solarenergie und Wärmepumpen mit Fokusthema PVT

Das Corona-Jahr hat auch das jährlich vom SPF Institut für Solartechnik organisierte Symposium «Solarenergie und Wärmepumpen» vor neue Herausforderungen gestellt. Lange sah es so aus als könne es unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln vor Ort an der OST – Ostschweizer Fachhochschule in Rapperswil durchgeführt werden, musste dann aber kurzfristig doch noch in den virtuellen Raum verlegt werden – das Feedback der rund 100 Teilnehmenden fiel trotzdem positiv aus.

Weiterlesen

3. November 2020

«Cyber Security» – ein wichtiger Pfeiler in der Aus- und Weiterbildung

Das Lehrangebot der OST im Bereich «Cyber Security» wurde stark ausgebaut und ist nicht nur fester Bestandteil des Studiengangs Informatik. Zusätzliche Weiterbildungsangebote und die einzigartige Laborinfrastruktur ermöglichen Studierenden und Kursteilnehmern, sich auf praxisorientierte Weise mit den technischen Herausforderungen der IT-Sicherheit auseinanderzusetzen. Coronabedingt stürzen sich Hackerinnen und Hacker am 14. November online in einen IT-Sicherheitswettbewerb.

Weiterlesen

28. September 2020

Umweltfreundliche Heizsysteme für Industrie und Wirtschaft

Der Dienstleistungssektor in der Schweiz hat einen Wärmebedarf von 37 TWH (16% des schweizerischen Gesamtenergieverbrauchs), eine Energiemenge, die z.B. die Stadt Zürich in etwa 4 Jahren verbraucht. Diese Energie wird unter anderem für Raumwärme und Warmwasseraufbereitung benötigt. Heute werden dafür hauptsächlich noch fossile Brennstoffe verbrannt, was grosse Mengen an CO2 produziert. Ein neues Projekt soll mit CO2-neutraler Wärme Abhilfe schaffen.

Weiterlesen

24. September 2020

Die OST – Ostschweizer Fachhochschule führt fünf Studiengänge per Herbst 2021 ein

Als Teil der IT-Bildungsoffensive werden Lehrangebote in der Informatik und Wirtschaftsinformatik an den Standorten St.Gallen und Rapperswil ausgebaut. Das Ziel ist die Ausbildung von Nachwuchskräften, welche die Digitalisierung in der Gesellschaft und der Wirtschaft in der Region beschleunigen werden. Der Stärkung von Fachkräften in der Ostschweiz gilt auch die Einführung der Bachelorstudiengänge in Management und Recht sowie Physiotherapie in St.Gallen und Betriebsökonomie in Rapperswil. Alle neuen Angebote werden auf das Herbstsemester 2021/22 eingeführt.

Weiterlesen

21. September 2020

Windenergie wird smart

Forschende sowie Unternehmerinnen und Unternehmer aus der Windenergie-Branche nahmen am 2. Swiss Wind Energy R&D Forum an der OST teil. Das Online-Event konzentrierte sich auf Zukunftstechnologien, die die Windenergie künftig noch effizienter machen und ihre Bedeutung für die Stromproduktion weiter erhöhen sollen.

Weiterlesen

19. September 2020

Ingenieure und Ingenieurinnen erhalten Diplome in Buchs

Am Freitagabend, 18. September 2020 erhielten in Buchs neun Frauen und 78 Männer ihr Ingenieurdiplom «Bachelor of Science FHO in Systemtechnik». 

Weiterlesen

18. September 2020

Klimakonferenz bringt Wissenschaft, Behörden und Unternehmen zusammen

Rund 60 Teilnehmende aus Wirtschaft, Wissenschaft und Behörden diskutierten an der ersten Klimakonferenz an der OST technische, wirtschaftliche und soziale Handlungsmöglichkeiten im Angesicht des Klimawandels. Den Kern der Konferenz traf Referent, ETH-Professor und Unternehmer Anton Gunzinger: «Wir müssen uns auf Lösungen konzentrieren, die funktionieren, Wohlstand und Komfort erhalten und bezahlbar umzusetzen sind.»

Weiterlesen

1. September 2020

Die OST – Ostschweizer Fachhochschule nimmt ihren Betrieb auf

Pünktlich zum 1. September 2020 übernimmt die neue Fachhochschule die Rechtsnachfolge der drei Hochschulen im Kanton St.Gallen: FHS St.Gallen, HSR Rapperswil und NTB Buchs. Die OST startet als einheitliche Organisation in das Herbstsemester 2020. Die OST ist nach Departementen strukturiert und wird im Auftrag einer interstaatlichen Trägerschaft an den drei bisherigen Standorten St.Gallen, Rapperswil und Buchs das bestehende Angebot der Studiengänge, Forschungsinstitute und Weiterbildung weiter ausbauen und stärken.

Weiterlesen

...vereint seit dem 1. September 2020 die bewährten Fachhochschulen FHS St.Gallen, HSR Rapperswil und NTB Buchs zu einer starken Fachhochschule in der Ostschweiz und baut zusammen auf über 170 Jahren Bildungs- und Forschungserfahrung auf.

...erzeugt neue Entwicklungen, erarbeitet nachhaltige Lösungen und gestaltet relevante gesellschaftliche und wissenschaftliche Fachdiskurse.

...ist eine agile Hochschule mit interdisziplinärer Ausrichtung, die mit ihrer fachlichen Expertise wesentliche gesellschaftliche und technische Wirkungen auslöst.

...ist eine dynamische, innovative Hochschule, die mit zukunftsweisenden Impulsen die Ostschweiz stärkt und zur wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung des regionalen Bildungsraums massgebend beiträgt.

...bildet verantwortungsvolle, kompetente und sofort einsetzbare Fach- und Führungskräfte für die Ostschweiz aus.

...entwickelt als Forschungs- und Dienstleistungspartnerin neue, anwendungsorientierte Technologien und transferiert tragfähige Lösungen in die Wirtschaft und Gesellschaft.

...erbringt als Bildungsbotschafterin einen bedeutenden Beitrag zur nationalen und internationalen Profilierung der Ostschweizer Bildungsregion.

Kurzportrait