Medien

Suchen Sie kompetente Expertinnen oder Experten, die aktuelle Entwicklungen einschätzen oder Hintergrundwissen beitragen können? Oder haben Sie Fragen rund um die OST? Die Medienstelle hilft Ihnen gerne weiter.

Medienmitteilungen 2024

17. Juni 2024

Risikomanagement in stationären Pflegeeinrichtungen

Die Funk Stiftung hat ein Projekt der OST – Ostschweizer Fachhochschule zum Thema «Ganzheitliches Risikomanagement in stationären Pflegeeinrichtungen» gefördert. Die Ergebnisse unterstützen Leitungspersonal im Aufbau eines Risikomanagementsystems für ihre Einrichtung. Der Leitfaden und die dazugehörende mobile, webbasierte Applikation sind nun veröffentlicht und kostenfrei verfügbar.

Weiterlesen

14. Juni 2024

«Galgenhumor muss immer von den Betroffenen selbst kommen»

Lachen ist gut für Körper und Seele. Deshalb gilt Humor auch im Gesundheitswesen als hilfreiches Rezept. Doch wie angebracht ist er im Umgang mit Menschen, die an unheilbaren Krankheiten leiden? Sebastian Völkle hat in seiner Masterarbeit an der OST – Ostschweizer Fachhochschule die Bedeutung von Humor in der Palliative Care aufgezeigt. Im Interview spricht der Pflegefachmann darüber, wie er seine Patientinnen und Patienten zum Lachen bringt, welche Art von Humor destruktiv ist und wie Pflegende und Institutionen mehr Heiterkeit in den Alltag der Betroffenen bringen können.

Weiterlesen

13. Juni 2024

Ausblick auf zukunftsweisende Technologien

Rund 200 Vertreterinnen und Vertreter von Industrieunternehmen haben den Technologietag am Campus Buchs der OST – Ostschweizer Fachhochschule besucht. Der Anlass zum Thema Zukunftstechnologien für die Schweiz wurde in Zusammenarbeit mit der Schweizerischen Akademie der Technischen Wissenschaften SATW, RhySearch und dem Switzerland Innovation Park OST durchgeführt.

Weiterlesen

13. Juni 2024

Schnelle Züge in den Bergen: OST Studierende entwickeln patentierungswürdige Prototypen

Panorama-Bahnfahrten durch die Schweizer Bergwelt prägen das Bild von Millionen aus- und inländischen Touristen. Für die Bahnbetreiber sind diese idyllischen Fahrten eine technische Herausforderung und die hohe Nachfrage rufen danach, neuen Lösungen zu suchen. Ohne das sehr bewährte Zahnrad könnten die Züge die teils starken Steigungen nicht überwinden. Aktuelle Systeme erlauben jedoch nur einen sehr langsamen Wechsel auf steile Bergstrecken, was die Kapazität der Streckenabschnitte begrenzt. Maschinentechnik-Studierende der OST haben ein Jahr lang an einer Lösung getüftelt: Zehn Prototypen konnten sie den Marktführern für Zahnstangensysteme TrackNet / Tensol Rail präsentieren. Für vier Prototypen wird die Patentierung geprüft.

Weiterlesen

10. Juni 2024

Künstliche Intelligenz – Herrscherin oder Diener?

Der Networking-Tag der Ehemaligen-Organisation alumniOST wird zum «Inspiration-Day OST»: Neu ist nicht nur der Name, sondern auch Format, Ort und Tag. Der «Inspiration-Day OST» will Raum für neue Impulse schaffen, er findet neu an einem Donnerstag (5.September) statt, und neuer Austragungsort wird der Campus St.Gallen der OST – Ostschweizer Fachhochschule.

Weiterlesen

5. Juni 2024

Physiotherapie mit starker Praxisorientierung

Die OST – Ostschweizer Fachhochschule stärkt die Gesundheitsversorgung in der Ostschweiz: Die Absolvierenden des ersten Bachelor-Studiengangs in Physiotherapie haben den letzten Unterrichtstag hinter sich.

Weiterlesen

30. Mai 2024

Von der Idee zum marktfähigen Produkt

Bereits ab Studienstart bekommen angehende Wirtschaftsingenieurinnen und Wirtschaftsingenieure die Gelegenheit, ihr im Unterricht erworbenes Wissen an realen Aufgabenstellungen anzuwenden und zu erproben. Am 5. Juni präsentieren die Studierenden nun ihre Industrieprojekte erstmals vor Publikum. Der Anlass findet auf dem Campus St.Gallen der OST – Ostschweizer Fachhochschule statt.

Weiterlesen

29. Mai 2024

Region der kurzen Wege: Lebensqualität innerhalb von 15 Minuten

Der 11. Tag der Region, einer jährlichen gemeinsamen Veranstaltung des Regionalmanagement Obersee-Linth und der OST — Ostschweizer Fachhochschule —widmete sich am 27.05.2024 der «Region der kurzen Wege». Rund 80 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, vorwiegend aus der Region rund um den oberen Zürichsee, nahmen teil und diskutierten wie Wege innerhalb einer Gemeinde und Region kurzgehalten werden können und ob eine Entwicklung in eine 15 Min-Region möglich wäre.

Weiterlesen

 

 

27. Mai 2024

Kanton Thurgau und OST investieren in die Landwirtschaft der Zukunft

Der Kanton Thurgau setzt passend zu seiner Strategie «Thurgau 2040» einen wegweisenden Meilenstein für Innovationen in der Land- und Ernährungswirtschaft: Im Auftrag des Kantons eröffnet die OST – Ostschweizer Fachhochschule im November 2024 am Thurgauer Forschungsstandort Tänikon ein neues Institut, um als Kooperationspartnerin die Themen Lebensmittelversorgungssicherheit, Wirtschaftlichkeit der Betriebe und Ressourceneffizienz einen entscheidenden Schritt weiterzubringen.

Weiterlesen

24. Mai 2024

Wenn uns künstliche Intelligenz kreativer macht

Nur wenige Monate nach der Einführung ist die künstliche Intelligenz ChatGPT kaum mehr aus dem Alltag in Unternehmen wegzudenken. Ein besonders grosses unterstützendes Potenzial bietet die Generative KI, wenn es darum geht, nach kreativen Lösungen zu suchen, wie im Innovations- und Strategieprozess. Das ISM Institut für Strategie und Marketing der OST – Ostschweizer Fachhochschule erforscht, wie das geht und transferiert die Erkenntnisse in die unternehmerische Praxis.

Weiterlesen

17. Mai 2024

Werkzeuge für die Verhaltensänderung

Den Stromverbrauch senken, den Abfall recyclieren, die Website-Cookies akzeptieren, den «Jetzt kaufen»-Button drücken – menschliches Verhalten wird beinahe überall und jederzeit beeinflusst. In einem neuen Fachbuch zeigen zwei OST-Forschende auf, wie mit «Persuasive Design» – mit «überzeugendem Design» – das Verhalten von Menschen beeinflusst werden kann.

Weiterlesen

13. Mai 2024

Für die Digitalisierung des Gesundheitswesens braucht es mehr als DigiSanté

Der Nationalrat hat 400 Millionen Franken für ein Programm namens DigiSanté gesprochen, das die Digitalisierung des Schweizer Gesundheitswesens über die nächsten zehn Jahre vorantreiben soll. Sich bei der Digitalisierung nur auf DigiSanté zu verlassen, ist laut Prof. Dr. Winfried Schlee, Experte für digitale Gesundheitsanwendungen, jedoch nicht ausreichend.

Weiterlesen

8. Mai 2024

Das Toggenburg denkt die Wirtschaft neu

Mit einem Pilotprojekt will die OST – Ostschweizer Fachhochschule Massnahmen für die Kreislaufwirtschaft im ländlichen Raum erarbeiten und umsetzen. Das vom Kanton St.Gallen mitfinanzierte Projekt dauert vier Jahre und dürfte weit über die Landesgrenzen hinaus für Aufsehen sorgen. Als Pilotregion haben die Verantwortlichen das Toggenburg gewählt.

Weiterlesen

7. Mai 2024

KI-Drohnen könnten bald Schweizer Hochspannungsleitungen inspizieren

Mit der Übernahme des KI-Software-Start-ups LINIA durch die Axpo im April ist in der Schweiz der Startschuss für die automatisierte Stromnetzinspektion mittels KI-Drohnen gefallen. Darüber freuen kann sich auch das ICAI Interdisciplinary Center for Artificial Intelligence der OST – Ostschweizer Fachhochschule. Den Grundstein für die heutigen Erfolge haben LINIA und ICAI in den letzten drei Jahren mit der Entwicklung der automatisierten KI-Analyse von Drohnen-Bildern gelegt – die nun von der Axpo für eine effiziente Wartungsplanung im Hochspannungsnetz eingesetzt werden können.

Weiterlesen

3. Mai 2024

«Die Schweiz ist schon seit Längerem nicht mehr so ländlich ist wie in der Vorstellung vieler»

Im Jahr 2040 dürften in der Schweiz gemäss Prognosen gut 10 Millionen Menschen leben. Während die Bevölkerung wächst, bleibt das Angebot an Bauland gleich. Wie gelingt es dennoch, zusätzlichen Wohn- und Arbeitsraum zu schaffen? Was geschieht dadurch mit unserer Landschaft? Und wie gewinnt man die Akzeptanz der Bevölkerung für die Siedlungsverdichtung? Darüber spricht Andreas Schneider, Leiter des CAS Raumplanung an der OST – Ostschweizer Fachhochschule, im Interview.  

Weiterlesen

25. April 2024

Lösungen nicht vom Ende her denken

Der ökologische Fussabdruck der Schweiz ist weit grösser, als von vielen Expertinnen und Experten berechnet: Werden auch die Investments der Unternehmen miteinbezogen, so steigt der Fussabdruck um weitere 6 Tonnen auf 19 Tonnen CO2 pro Person und Jahr. Deshalb sind innovative Ansätze gefragt, die das Klimaproblem an den Wurzeln lösen und nicht «end of the pipe». Das ist das Fazit der 17. Ostschweizer Innovationstagung des IDEE Institut für Innovation, Design und Engineering der OST – Ostschweizer Fachhochschule.

Weiterlesen

23. April 2024

Krise als Normalität?

Oft gelesen: «Die Welt steckt im Krisenmodus!» Es sind Schlagzeilen zu Ereignissen, die wir als Bedrohungen wahrnehmen und als Krisen bezeichnen. Dazu gehören die Coronapandemie, Kriege, der Klimawandel oder auch die Verknappung von bezahlbarem Wohnraum. Die Bodenseetagung des Departements Soziale Arbeit der OST – Ostschweizer Fachhochschule nimmt das Thema auf und fragt, was es heisst, wenn Krisen zur Normalität werden.

Weiterlesen

22. April 2024

Volles Haus bei der ersten Fachtagung des Netzwerks Verkehrsdrehscheiben in Zürich

Am Mittwoch, 17. April 2024 fand in Zürich die erste Tagung des «Netzwerks Verkehrsdrehscheiben» statt. Die interdisziplinäre Veranstaltung widmete sich der Verknüpfung von Ver- kehrs- und Raumplanung, um nachhaltige Verkehrsmittel und attraktive öffentliche Räume zu fördern. Mit über 190 Teilnehmenden stiess die Tagung in der Fachwelt auf sehr grosses Interesse. Der Veranstaltungssaal im Volkshaus Zürich war bis auf den letzten Platz gefüllt.

Weiterlesen

22. April 2024

Erfolgreiche Diversity-Veranstaltungsreihe «Wissen am Mittag» wird erneut durchgeführt

Die Veranstaltungsreihe «Wissen am Mittag» des Instituts für Gender und Diversity (IGD) der OST – Ostschweizer Fachhochschule wird erneut durchgeführt. Von kultureller Vielfalt über die psychische Gesundheit im Berufsleben bis zum Umgang mit sichtbarer Religionszugehörigkeit – ab dem 29. April 2024 geben Expertinnen und Experten aus der Praxis und Forschung über Mittag Online-Referate zu Themen rund um Diversity.

Weiterlesen

19. April 2024

Forschungspreise für Damm-Frühwarnsystem und Plasma-Abgasreinigung

Die Stiftung zur Förderung und Unterstützung technologieorientierter Unternehmungen Rapperswil (kurz: Stiftung FUTUR) hat am 16. April 2024 zwei Forschungsprojekte der OST – Ostschweizer Fachhochschule ausgezeichnet. Der Hauptpreis wurde für ein Frühwarn-Nervensystem in Fluss- und Staudämmen vergeben. Mit dem Anerkennungspreis wurde eine strombetriebene Plasma-Abgasreinigung für Grossindustrieanlagen ausgezeichnet.

Weiterlesen

12. April 2024

Lastenvelos statt LKWs: Wegweiser für die City Logistik in St.Gallen

Ob Hosen und Hemden für Kleidergeschäfte, Nahrungsmittel für Grossverteiler oder Paketpost für Private: Waren- und Güterlieferungen verursachen Verkehr in Städten. Da der urbane Raum diesbezüglich oft mit Problemen kämpft, gewinnt die City Logistik an Bedeutung. Sie zielt darauf ab, effiziente, ökologische und kostengünstige Lösungen zu schaffen und so die Anzahl der Last- und Lieferwagen zu reduzieren. Im Rahmen ihrer Masterarbeit im MAS Corporate Innovation Management an der OST – Ostschweizer Fachhochschule haben Raphael Gruber und Thomas Heinzmann bestehende City-Logistik-Konzepte analysiert und ein theoretisches Modell für die Stadt St.Gallen entwickelt.

Weiterlesen

8. April 2024

Wenn das Geld fürs Konzert fehlt: Digitale Lösung für kulturelle Teilhabe

Unter dem Namen «Billett mit Herz» soll eine gemeinnützige Online-Plattform entstehen, die Menschen aus sozial oder finanziell schwierigen Verhältnissen Zugang zu kostenlosen Veranstaltungstickets ermöglicht. Eine Absolventin und zwei Absolventen des MAS Human Computer Interaction Design an der OST – Ostschweizer Fachhochschule haben im Rahmen ihrer Masterarbeit den Auftrag für die Konzeption dieser Plattform angenommen. Eine der grossen Herausforderungen dabei war es, Forschungsteilnehmende zu finden. Denn sich zur Armut zu bekennen, fällt vielen schwer.

Weiterlesen

  1. April 2024

Stadtpolizei möchte psychische Gesundheit ihrer Mitarbeitenden stärken

Die Stadtpolizei St.Gallen stärkt mit Unterstützung einer externen Stelle die psychische Gesundheit der Polizistinnen und Polizisten. Federführend ist das Kompetenzzentrum für psychische Gesundheit der OST – Ostschweizer Fachhochschule. Ziel ist es, potenzielle Belastungsfaktoren zu identifizieren und Unterstützungsmassnahmen zu entwickeln, um das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit der Mitarbeitenden zu fördern.

Weiterlesen

27. März 2024

Die Freiheit von Software als Grundlage für freie Nutzende

Am 25. März 2024 fand an der OST – Ostschweizer Fachhochschule eine Gastvorlesung von Dr. Richard Stallman statt, einem Pionier der Freie-Software-Bewegung. Er hob die Bedeutung der Freiheit von Computernutzenden hervor und skizzierte die Grundprinzipien und Herausforderungen der freien Software.

Weiterlesen

27. März 2024

Bürokratie beeinträchtigt Arbeitseffizienz

«Administrations-Infarkt – Raus aus der Bürokratiefalle» – so lautete der Titel des ersten Symposiums für Unternehmen & Führung der OST – Ostschweizer Fachhochschule. Rund 60 Teilnehmende sind am Montagabend der Einladung des Instituts für Organisation und Leadership gefolgt und haben sich am Campus St.Gallen von Tipps und Tricks inspirieren lassen, wie die Bürokratie in Unternehmen minimiert werden kann.

Weiterlesen

18. März 2024

«Es ist zu spät, erst nach dem Krieg über den Wiederaufbau zu diskutieren»

In einer Weiterbildung lernen Ukrainerinnen und Ukrainer, Projekte für den Wiederaufbau der Ukraine zu planen und zu gestalten. Sie werden unter anderem darin geschult, Drohnen für die Analyse von zerstörten Gebäuden einzusetzen und wie temporäre Häuser in Kriegsgebieten auf- und abgebaut werden können. Am CAS beteiligt sind Prof. Martin Beth, Professor am Institut für Bau und Umwelt der OST – Ostschweizer Fachhochschule, und Franz Gähler, der mit der OST an seinem Projekt «My Happy Home» arbeitet.

Weiterlesen

15. März 2024

KMU auf dem Weg zur Klimaneutralität

Carbon Management bezeichnet einen systematischen Ansatz zur Erfassung, Messung und Reduzierung von CO2-Emissionen in Unternehmen. Es umfasst sowohl strategische als auch operative Massnahmen, die darauf abzielen, den ökologischen Fussabdruck zu verringern und gleichzeitig unternehmerische Vorteile zu realisieren. Ein neues Fachbuch der OST – Ostschweizer Fachhochschule zeigt auf, wie kleine und mittelgrosse Unternehmen die Herausforderungen des Carbon Managements lösen können.

Weiterlesen

13. März 2024

Feierliche Preisverleihungen an der ersten OST Awards Night

An der ersten Awards Night hat die OST – Ostschweizer Fachhochschule Mitarbeitende für herausragende Leistungen in fünf Kategorien geehrt. Mit Preisen für die besten Dozierenden und Auszubildenden sowie für Forschungsprojekte, Teams und Fachpublikationen, wählten die Jurys Leistungsträgerinnen und -träger aus, die Studierende, die Forschung oder die ganze Hochschule weiterbringen.

Weiterlesen

12. März 2024

Wohnungsnot: Studierende diskutieren im Bundeshaus mit Politprominenz

Im Bundeshaus gab es am Montag für einmal nicht nur zwischen Politikerinnen und Politikern sehr angeregte und hitzige Diskussionen. Die nationalrätliche Politprominenz von links bis rechts war vor Ort, um am Rande der Frühlingssession mit 50 Studierenden der OST – Ostschweizer Fachhochschule über die Wohnungsnot zu diskutieren. Passend dazu hat der Nationalrat gestern das Umweltschutzgesetz im Bereich Lärmschutz gelockert. Hauptargument auch dort: die Wohnungsnot. Für die angehenden Stadt-, Verkehrs- und Raumplanerinnen und -planer der OST war der direkte Kontakt mit der Politik nicht nur interessant, sondern auch sehr lehrreich für ihre berufliche Zukunft.

Weiterlesen

7. März 2024

Management setzt auf Nachhaltigkeit

Nachhaltigkeit beruht auf der intelligenten Verknüpfung von ökologischer, sozialer und wirtschaftlicher Wertschöpfung. Sie macht Unternehmen zukunftsfähig. Das Institut für Organisation und Leadership der OST – Ostschweizer Fachhochschule begleitet kleine und mittelgrosse Unternehmen auf dem Weg zur nachhaltigen Entwicklung.

Weiterlesen

4. März 2024

«Frauen sind eher bereit, mit anzupacken»

In der Literaturwelt sind Frauen unterrepräsentiert: Sie werden weniger verlegt, weniger rezensiert und weniger ausgezeichnet. Weshalb sich Katrin Sutter, Absolventin CAS Medienpädagogik an der OST – Ostschweizer Fachhochschule, trotzdem entschieden hat, einen Verlag zu gründen, warum sie fast ausschliesslich Bücher von Frauen verlegt und wie sie die Situation von Frauen in der Verlagsbranche einschätzt, erzählt sie im Interview.

Weiterlesen

1. März 2024

Inflation halbiert das Vermögen in nur 35 Jahren

Während den vergangenen zwanzig Jahren war die Inflation in der Schweiz kein Thema. Nun nimmt der Preisdruck auch hier zu. Höchste Zeit, dem Thema Inflation in der privaten Finanzplanung (wieder) mehr Aufmerksamkeit zu schenken. Der 15. Unternehmensspiegel der OST – Ostschweizer Fachhochschule zeigte am Mittwochabend auf, was bei der Altersvorsorge alles zu beachten ist.

Weiterlesen

26. Februar 2024

«Mit einer besseren zeitlichen Verteilung unserer Fahrten könnte man die Spitzen brechen»

Das Referendum zum geplanten Autobahn-Ausbau in der Schweiz ist zustande gekommen. Nun wird die Bevölkerung über das Milliarden-Projekt entscheiden. Welchen Effekt hätte die Umsetzung dieses Vorhabens und was bewirken mehr und bessere Strassen generell? Darüber spricht Gunnar Heipp, Professor für Verkehrsplanung an der OST – Ostschweizer Fachhochschule, im Interview. Der Leiter des CAS Nachhaltige Mobilität erklärt, warum es wichtig ist, von schwarz-weiss-Diskussionen für oder gegen das Auto wegzukommen, weshalb man sich auch einmal in andere hineinversetzen sollte und warum der Blick über die Landesgrenze lohnt.

Weiterlesen

22. Februar 2024

«Die Schnittmenge von Roboter und künstlicher Intelligenz ist die Zukunft»

Rund 140 Gewerbetreibende aus Stadt und Region St.Gallen informierten sich am Dienstagabend im Rahmen der Veranstaltung Gewerbe@OST über künstliche Intelligenz und deren Chancen für die Wirtschaft. Der Fachvortrag fand im Rahmen einer Partnerschaft zwischen dem Verband Gewerbe Stadt St.Gallen und der OST – Ostschweizer Fachhochschule statt.

Weiterlesen

16. Februar 2024

«Die Schweizer Bevölkerung wohnt zu grosszügig»

In der Ostschweiz ist die Wohnungsnot im Gegensatz zu anderen Regionen kein grosses Thema. Ohne entsprechende Vorkehrungen könnte sich dies aber in Zukunft ändern. In ihrer Masterarbeit an der OST – Ostschweizer Fachhochschule haben Nikola Vukovic und Raphael Dietrich den Ostschweizer Wohnungsmarkt genauer unter die Lupe genommen und festgestellt, dass viele Ostschweizerinnen und Ostschweizer bereit wären, ihre Wohnfläche zu reduzieren.

Weiterlesen

14. Februar 2024

Lösungen für einen lebenswerten Planeten

Die öffentliche Ringvorlesung des Departements Soziale Arbeit der OST – Ostschweizer Fachhochschule greift das Thema «Soziale Nachhaltigkeit und Sozialer Zusammenhalt» auf. Die Vorlesungsreihe startet am 29. Februar.

Weiterlesen

12. Februar 2024

Entmietet und verdrängt

Immer mehr Menschen werden in der Schweiz «entmietet»; sie verlieren ihre Wohnung, weil Immobilienbesitzende ihnen kündigen, um nach einer Renovation der Liegenschaft den Profit zu steigern. Forschende des Instituts für Soziale Arbeit und Räume (IFSAR) der OST – Ostschweizer Fachhochschule haben die Lebensrealitäten von verdrängten Mieter:innen untersucht.

Weiterlesen

8. Februar 2024

Kehrichtverwertungsanlagen als Stabilisator fürs Schweizer Energiesystem

Kehrichtverwertungsanlagen (KVA) sind bereits heute Multitalente. Aus dem verbrannten Abfall werden Wärme und Metalle gewonnen sowie Strom produziert. 16 Schweizer Forschungspartner wollen nun noch drei Schritte weiter gehen. Sie wollen die Abfallprodukte des Abfalls in synthetische Brennstoffe wie Wasserstoff umwandeln und so Energieüberschüsse aus erneuerbarer Energie im Sommer für die Nutzung im Winter speichern. Der Wasserstoff kann zusammen mit den Abgasen der KVA ausserdem in Rohstoffe für die Chemie- und Kunststoffindustrie umgewandelt werden. Nebenbei kann das bei der Verbrennung der Abfälle entstehende, klimaschädliche CO2 direkt vor Ort als Rohstoff wiederverwendet werden.

Weiterlesen

7. Februar 2024

Mehr Diversität im Top-Management

Unternehmen bemühen sich zunehmend, Vakanzen im Verwaltungsrat divers zu besetzen. Dabei beklagen sie, dass nach wie vor kompetente Frauen zu wenig sichtbar seien, weshalb sie sich in der Regel auf wenige, bekannte Namen fokussieren. Zu diesem Schluss kommt eine Forschungsarbeit der OST – Ostschweizer Fachhochschule. Das Team um OST-Professorin Sibylle Olbert-Bock zeigt dabei auf, wie Frauen besser von Netzwerken Gebrauch machen und wie Unternehmen Diversität in Verwaltungsrat und Geschäftsleitung gezielt fördern können.

Weiterlesen

2. Februar 2024

Schweizer Berufsbildung auch in Indonesien ein Erfolgskonzept?

Die OST – Ostschweizer Fachhochschule unterstützt Indonesien bei der Entwicklung eines innovativen und nachhaltigen Berufsbildungssystems. Im Gegensatz zur Schweiz geniesst die Berufsbildung in Indonesien keinen guten Ruf. Ein neues Berufsbildungssystem soll dazu beitragen, die Jugendarbeitslosigkeit in Indonesien zu bekämpfen und die indonesische Wirtschaft zu stärken. Das Projekt wird von einem Team bestehend aus Forscherinnen und Forschern der Schweiz und Indonesien geleitet. Die erste Phase des Projekts wird im Sommer 2024 abgeschlossen.

Weiterlesen

1. Februar 2024

«Flexibilität ist für alle Generationen ein wichtiges Kriterium bei der Stellenwahl»

Homeoffice, Gleitzeit und andere flexible Modelle sind aus unserer Arbeitswelt nicht mehr wegzudenken. Welchen Stellenwert haben sie für Arbeitnehmende? Spielen sie bei der Jobwahl womöglich gar eine grössere Rolle als der Lohn? Und wie wirken sich solche Modelle auf die Attraktivität der Arbeitgebenden aus? Diesen Fragen ist Michel Mädler, Absolvent des MAS Business Administration an der OST – Ostschweizer Fachhochschule, in seiner Masterarbeit nachgegangen. Im Interview spricht der Versicherungsfachmann darüber, was sich die verschiedenen Generationen wünschen und warum es sich für Unternehmen lohnt, flexible Arbeitszeitmodelle bereits im Bewerbungsprozess anzupreisen.

Weiterlesen

25. Januar 2024

Inflation – heimlicher Feind der Vorsorge

Die Inflation vernichtet die angesparten Guthaben der Altersvorsorge. Der 15.Unternehmensspiegel der OST – Ostschweizer Fachhochschule geht den Stolpersteinen des Schweizer Vorsorgesystems nach und fragt, welchen Stellenwert das private Sparen für die Vorsorge hat. Der traditionelle KMU-Anlass findet am 28. Februar in St.Gallen und am 13. März in Teufen statt.

Weiterlesen

19. Januar 2024

Vom Bodenleger zum Arbeitsagogen

Grosse Unternehmen wie H&M und die Post öffnen erstmals ihre Türen für Menschen mit Beeinträchtigungen. Für eine nachhaltige Inklusion braucht es ausgebildete Fach- und Führungskräfte. Im jungen Berufsfeld der Arbeitsagogik hat ein ehemaliger Bodenleger seine Berufung gefunden und plädiert nun für mehr Inklusion in der Arbeitswelt.

Weiterlesen

15. Januar 2024

«In Pfandländern wird viel mehr gelittert als in der Schweiz»

Um die Umwelt vor Littering zu schützen und die Recyclingquote zu erhöhen, führt Österreich im Jahr 2025 ein Pfandsystem ein. Auch in der Schweiz wird ein solches Modell immer wieder diskutiert. Rainer Bunge ist Professor am UMTEC Institut für Umwelt- und Verfahrenstechnik an der OST – Ostschweizer Fachhochschule. Im Interview spricht er darüber, welchen Aufwand ein Pfandsystem mit sich ziehen würde, wie die Schweiz bezüglich Littering und Recycling im Vergleich zu den Nachbarländern dasteht und warum der Reifenabrieb im Strassenverkehr ein grösseres Umweltproblem darstellt als gelitterte PET-Flaschen.

Weiterlesen

4. Januar 2024

Ein Bus für mehr Medienkompetenz

WhatsApp, Games, Wetter- und Dating-Apps oder Instagram, Facebook und Co.: Menschen mit einer kognitiven Beeinträchtigung nutzen digitale Medien im Alltag aktiv und auf vielfältige Weise. Das zeigt das partizipative und inklusive Forschungsprojekt «Digit:Alle» der OST – Ostschweizer Fachhochschule. Digitale Medien machen Teilhabe möglich, bergen aber auch Gefahren. Der selbstbestimmte Zugang zu und ein kompetenter Umgang mit ihnen ist heute wichtiger denn je. Das Ziel des Projekts war deshalb, Angebote zu entwickeln, um digitale Kompetenzen zu fördern. In einem Co-Creation-Ansatz ist so die Idee entstanden zu einem Bus als mobiles Medienkompetenzzentrum.

Weiterlesen

22. Dezember 2023

OST-Community Days unterstützen lokale Organisationen

Die Mitarbeitenden der OST – Ostschweizer Fachhochschule am Standort St.Gallen haben in der Vorweihnachtszeit gemeinnützige Organisationen mit freiwilligem Engagement unterstützt. Sieben Institutionen in und um St.Gallen konnten davon profitieren.

Weiterlesen

18. Dezember 2023

Die OST baut das Studienangebot aus

Die OST – Ostschweizer Fachhochschule startet das Herbstsemester 2024 mit drei neuen Studiengängen. Der Standort Buchs bietet neu ein Bachelorstudiengang in Ergotherapie an, Rapperswil-Jona hat neu einen Studiengang in Digital Design im Angebot und am Standort St.Gallen können Studierende künftig den Master in Architektur besuchen.

Weiterlesen

18. Dezember 2023

Samco und die OST arbeiten zusammen

Der weltweit anerkannte Anbieter von Halbleiter-Prozessanlagen Samco Inc. und die OST – Ostschweizer Fachhochschule gehen eine Partnerschaft ein. Das Institut für Mikrotechnik und Photonik der OST erhält dadurch Zugang zu modernster Technologie im Bereich der Waferbearbeitung.

Weiterlesen

11. Dezember 2023

Roboter für die Unterstützung älterer Menschen

Roboter – bei manchen älteren Menschen lösen sie grosse Ängste aus, bei anderen wecken sie Hoffnungen auf eine einfachere Zukunft. Doch nur wenige haben eine Vorstellung davon, wie die Realität tatsächlich aussieht. Diese Informationslücke will das Institut für Altersforschung (IAF) der OST – Ostschweizer Fachhochschule schliessen. Auf der neuen Website robotik-info.ch zeigt das IAF den Entwicklungsstand von Robotern für die Unterstützung von Seniorinnen und Senioren auf. Es ist die erste unabhängige und neutrale Schweizer Informationswebsite dieser Art.

Weiterlesen

4. Dezember 2023

Low Code beschleunigt die Digitalisierung

Low-Code-Plattformen können die Entwicklung von Softwaresystemen beschleunigen. Wo früher ein teures Entwicklerteam mit traditionellen Entwicklungsmethoden gemeinsam Code produzierte, verspricht der Low-Code-Ansatz, dass Personen mit nur grundlegenden Programmierkenntnisse (Citizen Developer) Softwareanwendungen erstellen und produktiv einsetzen können. Der erste «Swiss Low Code Day», veranstaltet vom LowCodeLab@OST an der OST-Ostschweizer Fachhochschule ging der Frage nach, wie die Digitalisierung mit Hilfe von Low Code-Plattformen und Citizen Development beschleunigt werden kann.

Weiterlesen

24. November 2023

Vom Gymi an die OST

Schülerinnen und Schüler vom Gymnasium St.Antonius in Appenzell haben an drei Tagen die OST – Ostschweizer Fachhochschule in Buchs besucht und die Arbeit von Ingenieurinnen und Ingenieuren kennengelernt. Mit dem PiBS (praxisintegriertes Bachelorstudium) können junge Menschen mit einer gymnasialen Matura ab Herbst 2024 ohne Praktikum ein Ingenieurstudium an der OST starten.

Weiterlesen

20. November 2023

Mehr als 80 Dozierende der Schweizer Fachhochschulen tauschen sich an der OST aus

Die Ausbildung dringend benötigter Fachkräfte ist eine Gemeinschaftsleistung. Mit diesem Grundgedanken treffen sich die Informatik- und Elektrotechnik-Dozierenden der Schweizer Fachhochschulen jährlich an einer FH, um sich über aktuelle Didaktik- und Technologietrends auszutauschen und die Stärken der einzelnen Fachhochschulen kennenzulernen. Gefördert wird der Dozierendentreff von Siemens Schweiz. Als diesjährige Gastgeberin konnte die OST – Ostschweizer Fachhochschule gestern mehr als 80 Dozierende in Rapperswil-Jona begrüssen.

Weiterlesen

19. November 2023

100 junge Robotikfans treten bei den RobOlympics an der OST an

Am Samstag fanden am Campus Rapperswil-Jona der OST – Ostschweizer Fachhochschule zum 19. Mal die Olympischen Spiele für Roboter statt. Rund 100 Schülerinnen und Schüler aus der Oberstufe, von Kantons- und Berufsschulen haben an der diesjährigen RobOlympics teilgenommen und ihre Roboter gegeneinander antreten lassen. Die Begeisterung und Faszination der Jugendlichen für Technik waren ansteckend – auch für die vielen Zuschauerinnen und Zuschauer.

Weiterlesen

17. November 2023

Resilienz als Schlüsselkompetenz: Herausforderungen meistern in einer sich wandelnden Welt

Die heutige Welt steht vor vielfältigen Herausforderungen. Von globalen Krisen bis hin zu persönlichem und beruflichem Stress. Die Innovationstagung vom 15. November 2023 an der OST – Ostschweizer Fachhochschule in Rapperswil-Jona widmete sich dem zentralen Thema der Resilienz. Also der Fähigkeit, während Krisen und nach Rückschlägen widerstandsfähig zu bleiben, wieder aufzustehen und weiterzumachen – als Mensch, Organisation oder Staat. Vier Referenten beleuchteten in ihren Vorträgen vor rund 180 Teilnehmenden Wege, wie Individuen, Unternehmen und sogar ganze Ökosysteme wie der Bodensee resilienter werden können.

Weiterlesen

16. November 2023

Dementia Care kreativ weiterdenken

Pflege für Menschen mit Demenz erfordert eine Versorgungskultur, in der sich Betroffene und Pflegende als Personen entfalten können. Personenzentrierung kann eine Antwort auf den Fachkräftemangel sein – und die Professionalität der Pflegenden stärker zum Tragen bringen.  Dies war eine zentrale Botschaft des 9. St.Galler Demenz-Kongresses, veranstaltet durch die OST – Ostschweizer Fachhochschule.

Weiterlesen

10. November 2023

Mehr als 150 Kinder lassen sich an der OST für ihre Zukunft inspirieren

Beim Nationalen Zukunftstag beteiligte sich auch die OST mit insgesamt sieben Workshop-Angeboten für Jungen und Mädchen an allen drei Standorten in Rapperswil-Jona, St.Gallen und Buchs. Mehr als 150 Kinder nahmen an den zahlreichen Workshops teil.

Weiterlesen

9. November 2023

Age Innovation Preis 2023: Drei Gewinner überzeugen mit Innovationsprojekten für das Alter(n)

Ein Radar, ein Wirbelsäulenkissen und ein Mobilitätssensor werden mit dem diesjährigen Age Innovation Preis ausgezeichnet. Die drei Gewinner verfolgen das Ziel, das Leben älterer Menschen nachhaltig zu verbessern. Organisiert wurde der Wettbewerb vom Institut für Altersforschung der OST – Ostschweizer Fachhochschule in Zusammenarbeit mit Switzerland Innovation Park Ost und dem Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsunternehmen EY in der Schweiz.

Weiterlesen

8. November 2023

Studententeam gewinnt Pokal für KI-gestütztes Mental- und Körpertraining im Hochleistungssport

Künstliche Intelligenz (KI) kann mehr als Texte schreiben, das Internet durchsuchen und Bilder generieren. Das wissen auch Unternehmen, sie investieren zunehmend in KI-Lösungen, die praktische Herausforderungen bewältigen können. Eine Auswahl von 17 besonders spannenden Projekten aus der Praxis wurde diese Woche bei der «AI@OST-Tagung» an der OST präsentiert. Nach den Kurzvorstellungen der Projekte wurde das Publikum als Jury eingesetzt. Als Gewinnerprojekt konnte sich eine Semesterarbeit aus der Elektrotechnik durchsetzen: Eine künstliche Intelligenz, die Hochleistungssportlern wie den Rapperswil-Jona Lakers dabei hilft, durch gezieltes Mental- und Körpertraining unter Druck schnellere und bessere Entscheidungen zu treffen.

Weiterlesen

8. November 2023

Thermische Netze locken rund 100 Teilnehmende an die OST

Am 9. Symposium Solarenergie und Wärmepumpen, welches wie jedes Jahr im Herbst das Institut für Solartechnik SPF an der OST Ostschweizer Fachhochschule organisierte, wurde mit «Thermischen Netzen» wieder ein sehr aktuelles Thema aufgegriffen. Die rund 100 Teilnehmenden freuten sich neben den 8 Vorträgen auch über die kleine Begleitausstellung und die Möglichkeit, einen Grosskollektor auf dem Testdach des SPF zu besichtigen.

Weiterlesen

7. November 2023

26 junge KI-Expertinnen und -Experten machen aus Spielzeugautos autonome Fahrzeuge

Künstliche Intelligenz (AI) kann viel mehr als nur Texte schreiben und Bilder generieren. Das konnten am vergangenen Samstag 26 junge AI-Begeisterte an der OST – Ostschweizer Fachhochschule beweisen. Sie arbeiteten aufgeteilt in 10 starke Teams daran, Modell-Geländefahrzeugen das autonome Fahren beizubringen. Anschliessend fuhren die AI-Autos in einem Hindernis-Parcours um die Wette. Am Ende gewann das AI-Nachwuchs-Duo namens «Wheely-Wonka».

Weiterlesen

2. November 2023

«Solarpanels schützen empfindliche Kulturen auch vor Hagel und Hitze»

Unten wachsen Heidelbeeren, oben entsteht erneuerbare Energie: Mit Agri-Photovoltaik lassen sich landwirtschaftliche Flächen doppelt nutzen. Im Interview spricht Markus Markstaler vom IES Institut für Energiesysteme der OST – Ostschweizer Fachhochschule darüber, bei welchen Kulturen die Kombination von Solarstromproduktion und Landwirtschaft sonnige Aussichten verspricht und warum Agri-Photovoltaik nicht zu einer Verschandelung der Landschaft führt.

Weiterlesen

30. Oktober 2023

Bücherflohmarkt für einen guten Zweck

Bereits zum siebten Mal findet am 9. November der grosse Bücherflohmarkt der OST – Ostschweizer Fachhochschule am Campus St.Gallen statt. Neben gut erhaltenen Büchern – Romane, Krimis, Kochbücher, Kinderbücher, Bildbände und Sachbücher – gibt es auch DVDs. Der Erlös aus dem Flohmarkt spendet die Bibliothek dem Masar Community Center in Libanon. Das Ziel: mindestens sechs Flüchtlingskinder sollen für ein Jahr das Schulgeld bekommen.

Weiterlesen

27. Oktober 2023

«Pflege ist eine Investition in die Zukunft»

Sehr gut qualifizierte Pflegefachpersonen sind heute so gefragt wie nie zuvor: 53 Bachelor-absolvierende und acht Masterabsolvierende der Ostschweizer Fachhochschule feierten am 26. Oktober 2023 den erfolgreichen Abschluss ihres Pflegestudiums. Viele Spitzenleistungen und innovative, praxisrelevante Forschungsarbeiten galt es zu würdigen.

Weiterlesen

27. Oktober 2023

«Mehr Frauen in der Führungsrolle bei der Polizei wird niemand bereuen»

Die Stadtpolizeien von Chur, St.Gallen und Winterthur wollen mehr Frauen im Polizeikorps. Gemeinsam mit dem Institut für Organisation und Leadership der OST – Ostschweizer Fachhochschule wollen sie ergründen, wie eine zukunftsorientierte Führungskultur bei der Polizei aussehen könnte. Finanziert wird das Projekt vom Eidgenössischen Büro für die Gleichstellung von Mann und Frau. Michael Breu hat die Kommandanten der Stadtpolizei Chur (Andrea Deflorin), St.Gallen (Ralph Hurni) und Winterthur (Anjan Sartory) zum Gespräch getroffen.

Weiterlesen

23. Oktober 2023

Wenn Lernende an ihre Grenzen stossen

Über 70'000 Jugendliche haben diesen Sommer in der Schweiz ihre Lehre angefangen. Durchschnittlich 20 Prozent von ihnen brechen diese wieder ab. Die psychische Gesundheit der Lernenden spielt dabei eine bedeutende Rolle. Personalverantwortliche können in Unternehmen den entscheidenden Unterschied machen.

Weiterlesen

19. Oktober 2023

Der «chuchipirat» revolutioniert die Lagerküche

Seit fast zehn Jahren engagiert sich Gio Cettuzzi als Koch in Lagern und Kursen. Eine ehrenamtliche Aufgabe, die mit aufwendigen Vorbereitungen verbunden ist. Im Zuge seiner Weiterbildung an der OST – Ostschweizer Fachhochschule hat der 38-Jährige deshalb die Web-App «chuchipirat» entwickelt. Diese unterstützt Freiwillige in Jugendverbänden wie Jungwacht-Blauring oder Pfadi beim Planen von Menüs für kleinere und grössere Gruppen. Nicht zuletzt trägt die Anwendung auch dazu bei, Food Waste zu reduzieren. Bis Anfang 2024 soll sie allen Interessierten zur Verfügung stehen.

Weiterlesen

18. Oktober 2023

Einzigartige Study Tour: Wissensaustausch zwischen Westafrika und der Schweiz

Im Herbst besuchten 21 Studierende aus Westafrika die Ostschweizer Fachhochschule und andere Institutionen in der Schweiz, um ihr Wissen in Bereichen wie Umwelttechnik, Landwirtschaft und erneuerbare Energien zu erweitern. Die Study Tour wurde im Rahmen des NEWAL-Programms organisiert, das Forschung und Lehre zwischen Institutionen in der Schweiz und Westafrika fördert. Bei Exkursionen und Praktika wurden nicht nur die afrikanischen Studierenden inspiriert, sondern auch die Schweizer Gastgeber.

Weiterlesen

16. Oktober 2023

Move it-Symposium: Erfolg entsteht im Kopf

Das erste Move-it-Symposium 2023 der OST – Ostschweizer Fachhochschule nimmt die Zusammenhänge zwischen der psychischen Gesundheit, Neuroplastizität, Motorik, Training und dem Sport in den Fokus. Mit Beiträgen aus der Praxis und Forschung bietet das Programm spannende Perspektiven. Das Symposium richtet sich an Expertinnen und Experten aus der Gesundheitsversorgung, dem Sport und an alle Interessierten der Physiotherapie.

Weiterlesen

16. Oktober 2023

Klimakrise: Hauptursache für Menschenhandel

Die Klimaerhitzung wird in den kommenden Jahrzehnten weltweit Hunderte Millionen Menschen dazu zwingen, ihre Heimat zu verlassen. Mit der Klimaflucht wird auch der Menschenhandel zunehmen, so das Fazit einer öffentlichen Veranstaltung, die im Rahmen der Aktionswoche gegen Menschenhandel in St.Gallen stattfand. Organisiert wurde die Veranstaltung von der Koordinationsstelle für häusliche Gewalt und Menschenhandel des Kantons St.Gallen in Zusammenarbeit mit dem Departement Soziale Arbeit der OST – Ostschweizer Fachhochschule und der Internationalen Organisation für Migration (IOM).

Weiterlesen

9. Oktober 2023

Naturschutz für alle: Neue Wege zur Erhaltung der Biodiversität in der Schweiz

Naturschutz kann nicht als separates Projekt funktionieren. Um die Natur nachhaltig zu schützen, muss er ein integraler Bestandteil der Gesellschaft und Wirtschaft werden. Eine Forschungsgruppe der OST unter der Leitung von Prof. Dr. Christoph Küffer hat im Auftrag des Bundesamtes für Umwelt (BAFU) den Bericht Naturschutz für alle: Neue Akteursgruppen für die Biodiversität in der Schweiz erstellt. Die Studie präsentiert grundlegende Erkenntnisse und Empfehlungen, wie der Naturschutz in die gesamte Gesellschaft und Wirtschaft integriert werden kann, um eine nachhaltige Transformation hin zu einer grünen Wirtschaft zu ermöglichen.

Weiterlesen

9. Oktober 2023

Industrie diskutiert an der OST, wie Plastik nachhaltiger wird

Kunststoffe haben einen schlechten Ruf. Auch die Industrie ist bemüht, Plastik zu vermeiden oder durch nachhaltige Kunststoffe zu ersetzen. An einer Fachtagung der OST – Ostschweizer Fachhochschule haben Expertinnen und Experten Lösungsansätze aus der Forschung und Praxis vorgestellt und mit den rund hundert Teilnehmenden diskutiert.

Weiterlesen

28. September 2023

Das Alter(n) betrifft uns alle

Am 1. Oktober ist der internationale Tag der älteren Menschen. Aktuelle gesellschaftliche Transformationsprozesse wie der demografische Wandel oder die Digitalisierung verdeutlichen die Aktualität und Bedeutung von Altersthemen. Das IAF Institut für Altersforschung der OST – Ostschweizer Fachhochschule beschäftigt sich mit Fragen rund um das Thema Alter(n). Indem das IAF wissenschaftliche Erkenntnisse erhebt und in diversen Projekten in die Praxis umsetzt, möchte es zu einer nachhaltigen Verbesserung der Lebenssituation älterer Menschen in der Schweiz beitragen.

Weiterlesen

28. September 2023

«Die Hitze tötet uns»

Zunehmende Hitzetage und Trockenheit prägen vermehrt unseren Alltag. Und dies hat immer mehr Auswirkungen auf die Gesundheit der Bevölkerung. Wie Gemeinden den künftigen Hitzebelastungen im Siedlungsgebiet entgegenwirken können, war Thema der vierten Klimakonferenz, organisiert vom Klimacluster der OST – Ostschweizer Fachhochschule in Kooperation mit dem Amt für Wasser und Energie des Kantons St.Gallen.

Weiterlesen

25. September 2023

Demenzpflege im Wandel der Zeit

Am Mittwoch, 15. November 2023, findet auf dem Gelände der Olma Messen der 9. St.Galler Demenz-Kongress statt. Thema der diesjährigen Ausgabe: «Dementia Care im Wandel der Zeit – Weiterdenken erwünscht?!» Bereits am Vorabend, am 14. November, organisieren Alzheimer St.Gallen-Appenzell und das Kompetenzzentrum Demenz der OST – Ostschweizer Fachhochschule im Centrum St.Mangen eine Veranstaltung zum Thema Betreuung.

Weiterlesen

23. September 2023

Inside OST: Tag der offenen Tür lockt rund 2000 Besucherinnen und Besucher an

Erstmals seit ihrer Gründung hat die OST – Ostschweizer Fachhochschule in Rapperswil-Jona am Samstag, 23. September, ihre Türen für die breite Bevölkerung geöffnet. Das vielseitige Programm lockte rund 2000 Besucherinnen und Besucher an. Bei sonnigem Herbstwetter hatten die Gäste die Wahl, ihre Favoriten aus mehr als 80 Veranstaltungen zu besuchen.

Weiterlesen

21. September 2023

Alex Oberholzer liest an der OST

Am Kulturzyklus Kontrast eröffnen Künstlerinnen und Künstler mit einer Beeinträchtigung aussergewöhnliche Zugänge zu unterschiedlichen Kultursparten. Dabei dreht sich alles um die Frage des vermeintlich «Normalen». Die Antwort darauf geben die Künstlerinnen und Künstler gleich selbst mit ihren einzigartigen Arbeiten. In diesem Jahr ist der Zürcher Schriftsteller Alex Oberholzer Gast im Kulturzyklus Kontrast an der OST – Ostschweizer Fachhochschule.

Weiterlesen

17. September 2023

Technik, die Gross und Klein begeistert

Mit einem Programm für die ganze Familie hat die OST – Ostschweizer Fachhochschule am Samstag, 16. September, eingeladen, Technik auf unterhaltsame Art zu erleben. Rund 750 Besucherinnen und Besucher haben den Tag der offenen Tür genutzt, um einen Blick in die Labors zu werfen, mit Forschenden und Studierenden ins Gespräch zu kommen und die OST und ihr Wirken kennenzulernen.

Weiterlesen

15. September 2023

Kreislaufwirtschaft, Blockchain und Frauenkarrieren

Gleich drei neue Bücher sind im Departement Wirtschaft der OST – Ostschweizer Fachhochschule erschienen. Im ersten Buch geht es um das Management der Kreislaufwirtschaft und der Positionierung und Gestaltung zirkulärer Unternehmen, das zweite Buch beleuchtet die Blockchain in der Finanzwelt, und das dritte Werk befasst sich mit Frauenkarrieren.

Weiterlesen

13. September 2023

Swiss Low Code Day 2023: Die Digitalisierung beschleunigen

Am 16. November findet in Zürich der Swiss Low Code Day 2023 statt. Der Swiss Low Code Day ist eine vielfältige Plattform sowohl für die Anwender- als auch Anbieterseite.

Weiterlesen

11. September 2023

Das Leben als Geschichte

Heldengeschichten faszinieren und inspirieren uns. Sie zeigen uns aber auch, dass wir Gutes tun können. Rund 350 Teilnehmende tauchten am Freitagnachmittag am Networking-Tag der Ehemaligenorganisation alumniOST ein in die Welt der Heroes.

Weiterlesen

11. September 2023

Dem weiblichen Fachkräftemangel in MINT-Berufen in der neuen Arbeitswelt entgegenwirken

Die Schweizer MINT-Branche leidet seit Jahren unter dem weiblichen Fachkräftemangel. Ein neues Forschungsprojekt der OST – Ostschweizer Fachhochschule entwickelt und implementiert Massnahmen in den MINT-Unternehmen Bühler AG, INFICON AG, Linde Kryotechnik AG, Liip AG und RUAG AG, um mehr Frauen für MINT-Berufe zu gewinnen und langfristig zu binden.

Weiterlesen

8. September 2023

Die Kunststoffbranche trifft sich an der Ostschweizer Fachhochschule

Das 18. Rapperswiler Kunststoffforum war auch in diesem Jahr ein Fixpunkt der Kunststoffbranche. 160 Vertreterinnen und Vertreter der kunststoffverarbeitenden Industrieaus der Schweiz und dem nahen Ausland nutzten die Gelegenheit, sich mit Expertinnen und Experten des IWK Institut für Werkstofftechnik und Kunststoffverarbeitung an der OST auszutauschen. Im Fokus standen neue Technologien, aktuelle Trends und Innovationen aus den Bereichen der Werkstoffentwicklung, der Produktions- und Verarbeitungsmethoden, sowie der Qualitätssicherung. Neben Fachvorträgen und Themen aus der Branche standen auch wieder Laborpräsentationen mit eindrücklichen Beispielen aus aktuellen Projekten mit der Industrie im Fokus.

Weiterlesen

8. September 2023

Rund 200 Gäste besuchen die SWISS AUTOMATION 2023

Der Fachkräftemangel in MINT-Berufen etabliert sich als mittelfristige Gewissheit in der Industrie und weiteren Branchen. Gleichzeitig werden aufgrund vergangener Erfahrungen Produktionskapazitäten zurück nach Europa geholt. Automation bietet das Potenzial, einen Teil der damit verbundenen Herausforderungen abzufedern. Wie gross das Interesse in der Industrie ist, zeigten rund 200 Personen am Symposium SWISS AUTOMATION 2023, welche das ILT Institute for Lab Automation and Mechatronics veranstaltete: Gäste aus Industrie und Forschung nutzten das Symposium für den Austausch der neuesten Technologien und besuchten auch die vielseitige Technologie-Ausstellung von Unternehmen auf dem Campus der OST in Rapperswil-Jona.

Weiterlesen

8. September 2023

Die Stimme der Kinder und Jugendlichen stärken: «Kinderrechte-Barometer» gestartet

Obwohl viel über Kinder und Jugendliche gesprochen wird, wissen wir nur wenig darüber, wie es ihnen tatsächlich geht. In der Schweiz und in Liechtenstein fehlen repräsentative Daten zum Wohlbefinden von jungen Menschen. Gleichzeitig werden Kinder und Jugendliche kaum selbst dazu befragt. Mit dem «Kinderrechte-Barometer» entwickeln die OST – Ostschweizer Fachhochschule und UNICEF Schweiz und Liechtenstein ein neues Instrument, um diese Lücken zu schliessen und die Kinderrechtssituation von Kindern und Jugendlichen umfassend zu erheben.

Weiterlesen

7. September 2023

Zukunftsprojekte für das Limmattal

Während einer Woche haben 60 Studierende von nationalen und internationalen Hochschulen das Limmattal durchleuchtet. Die Sommerakademie Limmattal wurde im Auftrag der Kantone Aargau und Zürich von der OST – Ostschweizer Fachhochschule durchgeführt. Ziel war es, neue Ideen und Planungsimpulse für eine nachhaltige Zukunft im Limmattal zu entwickeln und jungen Nachwuchskräften die Möglichkeit zu geben, sich zu vernetzen und interdisziplinär zusammenzuarbeiten.

Weiterlesen

6. September 2023

Gen Z will digitale Studienberatungen

Die Auswahl an Studienrichtungen ist gross, die Entscheidung oft schwierig. Wie soll es nach der Matura weitergehen, welche Berufsfelder können mit einem Studium erschlossen werden und ist ein Studium überhaupt das Richtige? Die Berufs-, Studien- und Laufbahnberatung des Kantons St.Gallen will ihr Beratungsangebot auf die Bedürfnisse der Generation Z ausrichten. Im Rahmen der eBusiness Challenge der OST – Ostschweizer Fachhochschule entwickelten Jugendliche am Dienstag Modelle für die «Studienberatung der Zukunft».

Weiterlesen

5. September 2023

«Wissen am Mittag» geht ins Metaverse

Das Online-Format «Wissen am Mittag» wird vom Institut für Gender & Diversity der OST – Ostschweizer Fachhochschule angeboten und beinhaltet die zwei Veranstaltungsreihen «New Work» und «Diversity». Die Veranstaltungen finden jeweils über Mittag online in einer interaktiven Umgebung (Metaverse) statt. Nebst spannenden Referaten haben die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich auszutauschen und zu vernetzen.

Weiterlesen

30. August 2023

KIDIMO – die neue Kinderrechte-App ist online

Die OST – Ostschweizer Fachhochschule, die Pädagogische Hochschule Luzern und UNICEF Schweiz und Liechtenstein sind die Initianten einer Kinderrechte-App. Entwickelt wurde die App gemeinsam mit über 170 Kindern und einem breiten Partnernetzwerk bestehend aus verschiedenen Praxisorganisationen im Kinderrechtsbereich. Die Web-Anwendung steht ab sofort unter kidimo.app in den Landessprachen Deutsch, Französisch und Italienisch zur Verfügung. Ziel der App ist es, Kindern auf spielerische Art und Weise ihre Rechte entlang der UN-Kinderrechtskonvention näherzubringen. Mit einer selbst gestalteten Spielfigur können Kinder in drei thematischen Welten ihre Schutz-, Förder- und Beteiligungsrechte erkunden.

Weiterlesen

25. August 2023

Kreislaufwirtschaft: «Nachhaltigkeit muss auch Geld bringen»

Selbst ohne Bodenschätze können Unternehmen, Städte und ganze Länder ihre eigenen Rohstofflieferanten werden. Das Prinzip der Kreislaufwirtschaft verspricht vor allem für hochentwickelte Industriestaaten enormes Potenzial. Wenn wie in der Schweiz viel Abfall auf eine organisierte, moderne Abfallwirtschafft trifft, sind die Voraussetzungen für eine Kreislaufwirtschaft ideal. Welche Chancen sich daraus ergeben und welche Hürden uns heute noch an einer geschlossenen Kreislaufwirtschaft in Bereichen wie Kunststoff- oder Bauwirtschaft behindern, wurde am Mittwoch an der OST bei der 50. Innovationstagung zum Thema Kreislaufwirtschaft diskutiert.

Weiterlesen

21. August 2023

Immobilienmarkt als Pfeiler der Schweizer Wirtschaft

Liegenschaften sind ein wahrer Goldwert in den Bilanzen vieler Unternehmen. Die Inflation, der Ukraine-Krieg und geopolitische Unsicherheiten lassen aber die Werte der Immobilien erschüttern. Nicht nur Unternehmen, sondern auch Pensionskassen stellen sich grundlegende Fragen rund um Liegenschaften. Das 7. St.Galler Forum für Finanzmanagement und Controlling an der OST – Ostschweizer Fachhochschule suchte am vergangenen Freitag nach Antworten.

Weiterlesen

14. August 2023

Frauen können Informatik

Überholte Berufsbilder, Vorurteile und veraltete Geschlechtervorstellungen verhindern, dass sich angehende Studentinnen für Informatik oder Wirtschaftsinformatik begeistern. Informatik-Initiativen der OST – Ostschweizer Fachhochschule räumen jetzt mit Klischees auf. Der Ostschweizer Netzwerkanlass «FemalITy» soll gezielt auch Vorbilder für Frauen in IT-Berufen schaffen.

Weiterlesen

11. August 2023

Immobilienmarkt: ein wichtiger Pfeiler der Schweizer Wirtschaft

Immobilien sind und bleiben ein sicherer Anlagewert. Und die Nachfrage nach dem Eigenheim ist ungebremst. Doch von einem Bauboom ist nichts zu spüren. Das St.Galler Forum für Finanzmanagement und Controlling der OST – Ostschweizer Fachhochschule wagt den Ausblick in die Zukunft des Immobilienmarktes und des Baugewerbes und geht der Frage nach, was es braucht, damit Real Estate eine zukunftssichere Investition bleibt.

Weiterlesen

9. August 2023

Zu Hause alt werden

Möglichst lange und selbstbestimmt zu Hause wohnen – dies ist der Wunsch vieler Schweizerinnen und Schweizer. Angesichts der Herausforderungen des demografischen Wandels ist dies gegenwärtig auch ein Ziel der Schweizer Alterspolitik. Das innovative Wohnlabor «SimDeC» der OST – Ostschweizer Fachhochschule liefert mit einem partizipativen Ansatz Erkenntnisse und Impulse für den Einsatz von Technik, die Menschen das Älterwerden in den eigenen vier Wänden ermöglichen kann.

Weiterlesen

12. Juli 2023

Mit innovativem HR gegen den Fachkräftemangel

Der Fachkräftemangel erreicht in der Schweiz einen historischen Rekordwert. Der Grossteil der Schweizer Unternehmen hat momentan Schwierigkeiten, ihre Stellen zu besetzen. Ein innovatives Human Resource Management kann dem Fachkräftemangel entgegenwirken und den Unternehmen den entscheidenden Wettbewerbsvorteil verschaffen.

Weiterlesen

29. Juni 2023

Digitalisierte Industrie: Das Gehirn einer kantonsweit vernetzten Smart Factory

Die sich zunehmend digitalisierende Industrie in der Schweiz benötigt hochqualifizierte Fachkräfte, die diese Digitalisierung auch umsetzen können. Im Rahmen der IT-Bildungsoffensive des Kantons St.Gallen hat die OST – Ostschweizer Fachhochschule deshalb in Buchs, Rapperswil-Jona und St.Gallen eine standortübergreifende Lehr- und Lernumgebung für Studierende sowie für die Forschung mit Unternehmen aufgebaut.

Weiterlesen

26. Juni 2023

Historische Gärten sind gefährdet

Die Gefährdung von historischen Gärten durch den Klimawandel ist akut: Bis zu 80 Prozent der Bäume sind in manchen Gärten bedroht. Klimaanpassungen existieren bereits, doch diese müssen zukünftig weiterentwickelt werden, damit Gartendenkmäler und deren Wert für die Gesellschaft und Natur erhalten bleiben.

Weiterlesen

23. Juni 2023

Angst vor der Rückkehr an den Arbeitsplatz

Die Zunahme der Arbeitsausfälle aufgrund psychischer Erkrankungen betrug im letzten Jahr 20 Prozent – ein neuer Rekord. Dieser Trend ist strukturell und könnte somit auch in diesem Jahr anhalten. Die Folgen davon sind gravierend und stellen Betroffene und Unternehmen vor grosse Herausforderungen. Ein betriebliches Case Management kann beide Seiten für eine erfolgreiche Rückkehr an den Arbeitsplatz unterstützen.

Weiterlesen

19. Juni 2023

OST-Professor wird in EU-Taskforce berufen

Manuel P. Stadtmann, Leiter des Kompetenzzentrums Psychische Gesundheit an der OST – Ostschweizer Fachhochschule, wurde er durch Mental Health Europe ab Juni 2023 als neuer Chair der europäischen Taskforce für Co-Creation berufen.

Weiterlesen

16. Juni 2023

OST und Privatklinik Hohenegg forschen an neuartigen, nicht-medikamentösen Therapien gegen Depressionen

In der Privatklinik Hohenegg in Meilen läuft eine Studie, die den Zusammenhang zwischen Kognition und Gang bei Menschen mit Depressionen untersucht. Basierend auf diesen Ergebnissen wollen Forscher der OST – Ostschweizer Fachhochschule und der ETH Zürich in enger Zusammenarbeit mit der Hohenegg neue nicht-medikamentöse Interventionen für Menschen mit psychischen Krankheiten entwickeln.

Weiterlesen

14. Juni 2023

Ein Platz für Macher in Arbon

Auf dem ehemaligen Saurer- und heutigen ZIK-Areal in Arbon entsteht ein Maker-Space. Der «Macherort am Bodensee» will Unternehmen und Organisationen der Region Oberthurgau vernetzen mit dem Ziel, die Wirtschaftskraft zu stärken und gemeinsam innovative Projekte zu lancieren. Fachliche Unterstützung bekommt der «ZIKpunkt» vom Institut für Innovation, Design und Engineering der OST – Ostschweizer Fachhochschule.

Weiterlesen

13. Juni 2023

Heroes – Das Leben schreibt faszinierende Geschichten

Heldengeschichten faszinieren und inspirieren uns. Sie zeigen uns aber auch, dass wir Gutes tun können. Der Networking-Tag der Ehemaligenorganisation alumniOST taucht am 8. September ein, in die Welt der Heros. Spannende Referate und Inputs gehen der Frage nach, wie wir heldenhafte Tugenden für uns selbst kultivieren und was wir aus den faszinierenden Geschichten unserer Gäste lernen können.

Weiterlesen

9. Juni 2023

«Wir haben kein Recht, vor der durch uns ausgelösten Klimakrise zu kapitulieren»

2023 bisher: Waldbrände in Kanada, Hagelstürme auf Sizilien und Überflutungen auf Mallorca, Hitzewellen in China, schmelzende Gletscher und eine überdurchschnittlich schnelle Erwärmung in der Schweiz. In diesem Kontext fand gestern der erste Hochschultag der OST zum Thema «Klima und Energie» statt. Neben prominenten Gästen gab es dabei vor allem eines: Angeregte Diskussionen über Wege aus der Klimakrise.

Weiterlesen

8. Juni 2023

Die Soziale Seite der Kindheit

Die Tagung «Kinderwelten 2023» des Departements Soziale Arbeit an der OST – Ostschweizer Fachhochschule geht der Frage nach, welche Bedeutung die sozialen Aspekte für ein gelingendes Aufwachsen für Kinder haben. Die Tagung findet Mitte Juni auf dem Campus St.Gallen statt und richtet sich an Fachpersonen aus Praxis, Politik und Wissenschaft.

Weiterlesen

7. Juni 2023

Aus der Praxis, für die Praxis

Der Sprung von der Theorie in die Praxis ist bei angehenden Wirtschaftsingenieurinnen und Wirtschaftsingenieuren kurz: Schon ab dem ersten Semester setzen sie an der OST – Ostschweizer Fachhochschule den gelernten Stoff direkt in die Praxis um. Im Studienprogramm «Industrieprojekte» bekommt jedes Team einen Industriepartner an die Seite und entwickelt zusammen mit diesem ein neues Produkt oder eine innovative Dienstleistung. Gestern stellten die Studierenden ihre Praxisarbeiten auf dem Campus Rapperswil-Jona einem breiten Publikum vor.

Weiterlesen

31. Mai 2023

Pünktliche Züge im Vereinatunnel dank Natron, Lichtbögen und Walnussschalen

Im Winter verlangt das Einhalten der Fahrpläne Höchstleistungen von der Rhätischen Bahn (RhB). Tausende schmutzige, nasse Fahrzeuge im Autoverlad durch den Vereinatunnel machen die Schienen glitschig. Die Züge können häufig nicht so schnell beschleunigen, wie es die Taktfahrpläne erfordern. In einem gemeinsamen Entwicklungsprojekt hat die RhB 11 Studierendenteams der OST damit betraut, eine Lösung für das Problem zu finden. Ende Mai haben die Studierende ihre Prototypen vorgestellt. Die RhB ist begeistert und arbeitet nun auf der Basis der einzigartigen Konzepte an einer eigenen Lösung.

Weiterlesen

24. Mai 2023

Testen und Lernen: Individuelle Digitalkompetenz für die Generation 50+

Ein langes und selbstbestimmtes Leben. Mit diesem Ziel altern die meisten Menschen in der Schweiz. Selbstbestimmt heisst heute immer häufiger: digitale Dienstleistungen und Geräte nutzen. Denn die analogen Alternativen verschwinden nach und nach oder sind teurer und weniger komfortabel. Im Rahmen des Nationalen Forschungsprogramms NFP 77 des Schweizerischen Nationalfonds SNF hat die OST mit der Website digitalkompetenz50plus.ch eine Plattform geschaffen, die neben einem Test zur Selbsteinschätzung der eigenen digitalen Fähigkeiten auch ein Kursangebot vermittelt, das die richtigen Kurse für individuell vorhandene Wissens- und Fähigkeitslücken empfiehlt.

Weiterlesen

PDF der Medienmitteilung zum Download

17. Mai 2023

Der Mensch in Zahlen

People Analytics geht weit über das bisherige Personalcontrolling hinaus. Anhand von verschiedenen Datenquellen ermöglicht es Unternehmen, Antworten auf konkrete Fragestellungen zu geben, die in der Zukunft gelöst werden sollen. Mit einem Innosuisse-Projekt beteiligt sich die OST – Ostschweizer Fachhochschule an der aktuellen Forschung zu dieser quantitativen, evidenzbasierten und datengesteuerten Herangehensweise.

Weiterlesen

16. Mai 2023

Green Day lockt Bevölkerung in Energie-Labors und Workshops

Die Energiewende sicht- und greifbar machen. Das war das Ziel der Laborführungen und Workshops, die die OST im Rahmen des kantonalen Green Day zwischen 11 bis 13. Mai angeboten hat. Viele Besucherinnen und Besucher nutzen die Gelegenheit und besuchten die Labors und weitere Angebote an den Standorten der OST in Buchs, Rapperswil-Jona und St.Gallen.

Weiterlesen

15. Mai 2023

HEROES startet Videoplattform für die Vermittlung von Betreuungs- und Pflegefachpersonen

Im Juni startet die Pilotphase der im Projekt HEROES entwickelten App. Ziel der App ist es, die Suche nach der richtigen Betreuungs- oder Pflegefachperson für pflegende Angehörigen zu erleichtern. Das europäische Forschungsprojekt «Heroes – Homework for retires» wird im Rahmen des AAL-Programms mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Kommission und nationalen Innovationsförderprogrammen in Österreich, Rumänien und der Schweiz finanziert. Von der Schweiz sind die terzStiftung und das Institut für Altersforschung der OST – Ostschweizer Fachhochschule beteiligt.

Weiterlesen

11. Mai 2023

Internationale Hochschullandschaft tauscht sich an der OST aus

Internationale Zusammenarbeit entsteht durch Austausch. Um die Verbindungen zu unseren neuen Partner-Hochschulen in der ganzen Welt zu stärken, lud die OST diese Woche zur International Week. Drei Tage lang besuchten Hochschulvertretende aus den USA, Deutschland, Italien, Frankreich, Finnland und Grossbritannien die Standorte der OST in Buchs, Rapperswil-Jona und St. Gallen.

Weiterlesen

10. Mai 2023

Relevanz erkannt, Richtung fehlt

Für eine grosse Mehrheit von 78 Prozent aller Ostschweizer KMU-Betriebe ist die gesellschaftliche Unternehmensverantwortung wichtig, aber nur jedes dritte Unternehmen hat die Grundsätze der Corporate Social Responsibility im Managementkonzept verankert. Das zeigt eine Umfrage des Instituts für Organisation und Leadership (IOL) der OST – Ostschweizer Fachhochschule. Für KMU-Betriebe bietet das IOL seit diesem Jahr eine Erfahrungsaustauschgruppe zum Thema Unternehmerische Nachhaltigkeit an.

Weiterlesen

8. Mai 2023

Startschuss für grenzüberschreitende Innovationslabore

An drei neuen Innovationslaboren in der Bodenseeregion arbeiten Wissenschafterinnen und Wissenschafter der OST – Ostschweizer Fachhochschule. Die Labs zu den zukunftsrelevanten Themen Mobilität, Kreislaufwirtschaft sowie IoT und Nachhaltigkeit werden über ihre Laufzeit hinaus in der Region wirken. Innovationen sollen nicht nur angestossen, sondern langfristig implementiert werden.

Weiterlesen

4. Mai 2023

«Gesunde und motivierte Mitarbeitende fallen weniger oft aus»

In einer von Krisen und Unsicherheiten geprägten Zeit und wegen des steigenden Fachkräftemangels lohnt es sich, neuen Ideen und flexiblen Arbeitskonzepten eine Chance zu geben. An der Innovationstagung «New Work» vom 3. Mai 2023 teilten vier Referentinnen und Referenten vor mehr als 150 Teilnehmerinnen und Teilnehmern ihr Wissen darüber, welche Trends und Veränderungen unsere Arbeitswelt prägen und wie Menschen und Unternehmen heute und in Zukunft davon profitieren können.

Weiterlesen

4. Mai 2023

Mehr Zeit für Kreativität und Innovation

Innovation will gezielt Neues schaffen. Doch so einfach geht das nicht. Zu viele Störfaktoren stehen dem Innovationsprozess im Weg. Weshalb nicht neue Wege beschreiten – beispielsweise mit gezielten Auszeiten? Die 16. Ostschweizer Innovationstagung der OST – Ostschweizer Fachhochschule ging der Frage nach, wie man Abstand nehmen kann, um klarer zu fokussieren.

Weiterlesen

1. Mai 2023

Informationssicherheit ist mehr als Cyber Security

Starke Passwörter, regelmässige Backups, geprüfte Software und sichere Netzwerke sind nur die Basis, wenn es um Informationssicherheit geht. Sicher sind sensible Informationen und Geschäftsgeheimnisse nur, wenn die Cyber Security auch die physische Welt und den Faktor Mensch mitberücksichtigt. In diesem Bereich verhalten sich viele Organisationen naiv. Wenn Mitarbeitende leichtsinnig Informationen teilen oder vermeintliche Handwerker unbehelligt Wanzen installieren können, nützt das beste Cyber-Security-Konzept nichts.

Weiterlesen

18. April 2023

Selfcheck gegen Cybermobbing

Forschende der OST – Ostschweizer Fachhochschule entwickeln ein Screening-Tool, das Cybermobbing erkennt. Das Tool kann sowohl in der Präventionsarbeit als auch in der Rechtsberatung eingesetzt werden.

Weiterlesen

13. April 2023

Die OST geht ins Metaverse

Das Departement Wirtschaft der OST – Ostschweizer Fachhochschule stellt potenziellen Studierenden den Studiengang Wirtschaftsinformatik neu auch im Metaverse vor. Die digitale Plattform soll die klassischen Informationsveranstaltungen ergänzen. Der nächste Termin im Metaverse findet am 24. April um 18 Uhr statt.

Weiterlesen

11. April 2023

Neues Webformat für die Recherche

RefHunter bietet seit 2018 umfangreiche Informationen für die systematische Literaturrecherche im Gesundheitsbereich – beispiellos im deutschsprachigen Raum. Im Zuge eines Aktualisierungs- und Weiterentwicklungsprozesses wurde RefHunter nun von einem pdf- in ein Webformat überführt.

Weiterlesen

5. April 2023

Die Zukunft der hybriden Arbeitsgestaltung

Forschende der OST – Ostschweizer Fachhochschule haben die Arbeitssituation von rund 300 Beschäftigten aller Altersgruppen und Hierarchiestufen während der Covid-19-Pandemie untersucht und daraus Lehren für künftige Arbeitsmodelle abgeleitet. Entstanden ist eine Textsammlung mit Beiträgen aus Forschung und Praxis. Damit können aus unterschiedlicher Perspektive Handlungsempfehlungen für eine «hybride Arbeitsgestaltung» abgeleitet werden.

Weiterlesen

30. März 2023

Menschen mit Demenz verstehen

Das Verhalten von Menschen mit Demenz kann für Pflegende und Angehörige sehr herausfordernd sein. Heidi Zeller leitet das Kompetenzzentrum Demenz an der OST – Ostschweizer Fachhochschule. Sie sagt, dass sich die meisten Betroffenen nicht absichtlich herausfordernd verhalten. «Für sie ist es eine Reaktion auf eine Welt, die für sie nicht mehr verlässlich ist.»

Weiterlesen

29. März 2023

Forschungspreise für Energiewende-Stromkabel und selbstregenerierende Katalysatoren

Die Stiftung zur Förderung und Unterstützung technologieorientierter Unternehmungen Rapperswil (kurz: Stiftung FUTUR) hat am 27. März 2023 zwei Forschungsprojekte der OST - Ostschweizer Fachhochschule ausgezeichnet. Der Hauptpreis wurde für eine an der OST entwickelte, luftisolierte Stromleitung vergeben, die den künftigen Netzausbau unterirdisch ermöglichen kann. Mit dem Anerkennungspreis wurde ein neu entwickelter Katalysator ausgezeichnet, der sich selbst regenerieren kann und somit unter anderem die Wirtschaftlichkeit erneuerbarer Energieträger verbessern kann.

Weiterlesen

23. März 2023

isolutions und LowCodeLab@OST gehen Partnerschaft ein

Isolutions und das LowCodeLab@OST der Ostschweizer Fachhochschule starten eine Partnerschaft rund ums Thema Low Code. Gemeinsam sollen Grundlagen und Knowhow für die Low-Code-basierte Anwendungsentwicklung geschaffen und vertieft werden – welche Faktoren begründen den Erfolg für eine beschleunigte Digitalisierung mittels Low Code?

Weiterlesen

16. März 2023

«Ein Aufwand, aber auch eine Chance»

Nachhaltigkeit beruht auf der Verknüpfung von wirtschaftlicher, ökologischer und sozialer Wertschöpfung. Sie macht Unternehmen zukunftsfähig. Zu diesem Schluss kommt der «14. Unternehmensspiegel Appenzellerland» der OST – Ostschweizer Fachhochschule, der am Mittwochabend im Hotel zur Linde in Teufen stattfand.

Weiterlesen

15. März 2023

Die Pflege der Zukunft sichern

«Pflegeinitiative – wo stehen wir heute? Wie sieht die Zukunft aus?» Zu dieser Thematik sprach Bundespräsident Alain Berset an einem Informationsanlass der OST – Ostschweizer Fachhochschule. Nach seinem Referat ging er auf Fragen von Studierenden und Pflegenden ein. Er hielt es für wichtig, «die Probleme anzusprechen, denn dann kann man sie lösen».

Weiterlesen

15. März 2023

Kunst rund um die Bibliothek

Die Bibliothek der OST – Ostschweizer Fachhochschule zeigt die mit dem Trogener Kunstpreis ausgezeichneten Werke von Kevin Günter, Sandrine Mbala und Dejan Suvajac. Mit der Ausstellung beteiligt sich die Bibliothek des Fachhochschulzentrums St.Gallen am schweizweit zweiten BiblioWeekend vom 24. bis 26. März 2023.

Weiterlesen

14. März 2023

Industrietag 2023: Solare Zuversicht in Krisenzeiten

Der Industrietag 2023 an der OST beschäftigte sich am 8. März im aktuellen Kontext von Unsicherheiten auf dem Energiemarkt und einem Winter mit klimabedingtem Schneemangel vor allem mit den Möglichkeiten einer CO2-freien und günstigen Energieversorgung. In den Fachvorträgen gaben die Forschenden des Instituts für Solarenergie (SPF) der OST und weitere Referenten Einblicke in aktuelle Projekte und Forschungsarbeiten, welche die Energiewende mit dem Fokus auf der Solartechnik als dezentralen Baustein unterstützen.

Weiterlesen

9. März 2023

Gutes Management achtet Nachhaltigkeit

Die intelligente Verknüpfung von wirtschaftlicher, ökologischer und sozialer Wertschöpfung macht Unternehmen zukunftsfähig. Dieses Fazit zieht der 14. Unternehmensspiegel der OST – Ostschweizer Fachhochschule. Die Integration der Nachhaltigkeits-Dimensionen sei aber eine Herausforderung für das Management, fanden die eingeladenen Unternehmer am Mittwochabend im St.Galler Pfalzkeller.

Weiterlesen

9. März 2023

Rund 74% weniger CO2 durch Lkw-Transporte mit Flüssig-Biogas

Um ihre teils hoch gesteckten CO2-Reduktionsziele auch wirklich erreichen zu können, müssten viele Länder rasch konkrete Massnahmen umsetzen. In der Schweiz zum Beispiel beim Schwerlastverkehr. Ein Forschungsteam der OST hat mit der Unterstützung des Bundesamtes für Energie und zusammen mit dem Detailhändler Lidl Schweiz und dem Logistikunternehmen Krummen Kerzers untersucht, wie viel CO2 sich im Vergleich zu Diesel-Lkws mit dem Einsatz von verflüssigtem Methan (LNG) oder Biogas (LBG) einsparen liesse. Die Ergebnisse der umfassenden Studie zeigen: Mit dem Einsatz von verflüssigtem Biomethan können drei Viertel der CO2-Emissionen durch Lastwagen vermieden werden.

Weiterlesen

9. März 2023

Nachhaltigkeit als Treiber der Innovation

Unternehmen stehen in ihrer tragenden Rolle vor der Aufgabe, ihren Einfluss auf Umwelt und Gesellschaft genau zu kennen und zu einer nachhaltigen Entwicklung beizutragen. Nur so können die ökologischen und gesellschaftlichen Herausforderungen gelöst werden. Wie sich KMU für eine Nachhaltige Entwicklung einbringen können, dieser Frage ging die Veranstaltungsreihe «Gewerbe@OST» mit einem Fachvortrag von OST-Dozent Clemens Mader nach.

Weiterlesen

1. März 2023

Nachhaltigkeit: Wettbewerbsvorteil oder Herausforderung?

Die Integration der drei Nachhaltigkeitsaspekte im Strategieprozess eines Unternehmens stellt das Management vor grosse Herausforderungen. Der «14. Unternehmensspiegel Ostschweiz» der OST – Ostschweizer Fachhochschule zeigt, wie Wirtschaft mit ökologischer und sozialer Wertschöpfung verknüpft werden kann. Der traditionelle KMU-Anlass findet am 8. März in St.Gallen und am 15. März in Teufen statt.

Weiterlesen

20. Februar 2023

Einsamkeit – individuelles Schicksal oder gesellschaftliches Versagen?

Mit öffentlichen Ringvorlesungen greift das Departement Soziale Arbeit der OST – Ostschweizer Fachhochschule gesellschaftsrelevante Themen auf. Die aktuelle Vorlesungsreihe, die am 2. März mit einer Podiumsdiskussion in St.Gallen startet, wirft die Frage «Einsamkeit heute – ein individuelles Schicksal oder gesellschaftliches Versagen?» auf.

Weiterlesen

13. Februar 2023

Prävention in der Aus- und Weiterbildung

Jugendliche in der Schweiz sind grossen emotionalen Belastungen ausgesetzt: Jeder Zweite berichtet von Depressionen oder einem geringen Selbstwertgefühl. Als besonders belastend wird der Übergang von der Schule in das Erwerbsleben erlebt. Expertinnen und Experten des Berufs- und Weiterbildungszentrums für Gesundheits- und Sozialberufe St.Gallen (BZGS) und der OST – Ostschweizer Fachhochschule untersuchen jetzt in einer Studie, wie die psychische Gesundheit von Lernenden während der Ausbildung im Bereich der Gesundheit und sozialer Fachberufe ist.

Weiterlesen

6. Februar 2023

Lange Wartezeit auf Wärmepumpe lohnt sich

Wärmepumpen sind 4- bis 6-mal effizienter als fossile Heizsysteme und entsprechend kostengünstiger im Betrieb. Für Hausbesitzerinnen und Hausbesitzer, die ihre fossile Heizung ersetzen möchten, ist es ratsam, die Verbräuche der bestehenden Heizung aufzuzeichnen. Fachleute für Planung und Installation können die Wärmepumpe dann anhand dieser Daten bereits grob auslegen.

Weiterlesen

30. Januar 2023

Orientierung statt Moneypulierung

Das Fachbuch «Orientierung statt Moneypulierung» von OST-Professor Pascal Bechtiger und Finanzplanungsexperte Reto Spring beleuchtet die private Finanzplanung aus wissenschaftlicher Sicht und liefert praktische Inputs für die Umsetzung. Ein Grundlagenwerk für Praktiker, Studierende der Finanzplanung und alle Interessierten, welche sich mit gesamtheitlichem Finanzcoaching auseinandersetzen.

Weiterlesen

21. Januar 2023

OST und EPFL erhöhen Effizienz für Produktion erneuerbarer Energieträger auf 70%

Wie alle grossen Veränderungen ist auch die Energiewende im Detail kompliziert. Ein Beispiel: Erneuerbare Energiequellen wie Solar- und Windenergie produzieren heute schon bedeutend billigere Energie als Atomkraftwerke. Speichern lässt sich diese Energie bisher aber nur sehr teuer. Deshalb arbeiten Forscherteams weltweit an Konzepten, erneuerbare Energie möglichst effizient und günstig zu speichern. Zwei Forscherteams an der OST – Ostschweizer Fachhochschule und der EPFL in Sion haben es in Zusammenarbeit nun geschafft, den Wirkungsgrad für einen zentralen Prozess bei der Speicherung von erneuerbarer Energie in Form von synthetischen Brennstoffen von den bisher üblichen 50% auf nahezu 70% zu steigern. Eine wirtschaftlich günstige, langfristige Speicherung von erneuerbarer Energie rückt damit in greifbare Nähe. Besonders die mögliche Speicherung der Energie als synthetisches Erdgas hat im Kontext der aktuellen Energiekrise an Bedeutung gewonnen.

Weiterlesen

20. Januar 2023

Snow Farming durch ein Rohr: Innovation für Wintersport-Destinationen

In einem Versuch mit einem neu entwickelten Schneefördersystem konnte ein Institut der OST – Ostschweizer Fachhochschule im Praxistest beweisen, dass sich Schnee durch Rohrleitungen über grosse Strecken stabil befördern lässt. Das System ermöglicht Wintersportgebieten sowie Schneesport-Anlässen im Kontext von unzuverlässigen Schneeverhältnissen effizientes, temporäres und mobiles Snow Farming, ohne permanent installierte Infrastruktur im Berg.

Weiterlesen

16. Januar 2023

Neue Kompetenzen für die Wirtschaft

Die OST – Ostschweizer Fachhochschule erweitert ihre Kompetenzen im Bereich Wirtschaft. Aus dem Institut für Unternehmensführung (IFU) entstehen zwei neue Institute – für Finance und Law sowie für Strategie und Marketing.

Weiterlesen

11. Januar 2023

Vom Stockwerkeigentum zum Aktionär

Im «Land der Mieter» nimmt der Anteil an Stockwerkeigentum weiter zu. Das belegt die aktuelle Wohnungsstatistik des Bundes. Das birgt Probleme – vor allem dann, wenn eine umfassende Gebäudesanierung ansteht und es keinen oder einen zu kleinen Erneuerungsfonds gibt. Forschenden des interdisziplinären Instituts für Innovation, Design und Engineering der OST – Ostschweizer Fachhochschule haben jetzt eine Lösung parat: ein Modell für ein nachhaltig finanzierbares Wohneigentum, basierend auf Aktien.

Weiterlesen

19. Dezember 2022

11 junge Teams bringen Autos das autonome Fahren bei

Künstliche Intelligenz (AI) muss nicht immer kompliziert sein, sie kann auch Spass machen. Das war das Motto der AI Challenge an der OST – Ostschweizer Fachhochschule am vergangenen Samstag. 11 Teams aus 23 jungen AI-Begeisterten brachten ihren Modell-Geländefahrzeugen das autonome Fahren bei und fuhren auf zwei Parcours um die Wette. Am Ende gewannen das Duo namens «wallkisser» mit Bestleistungen auf beiden Hindernis-Parcours.

Weiterlesen

9. Dezember 2022

Qnamic und OST: Partnerschaft für smarte Decision-Support-Systeme

Qnamic und das Institut für Modellbildung und Simulation (IMS) der OST – Ostschweizer Fachhochschule haben vor wenigen Wochen das Innosuisse-Projekt «Echtzeit Ressourcendisposition von Personal und Rollmaterial in der Eisenbahnbranche» erfolgreich abgeschlossen. Das Resultat ist ein Prototyp für ein umfassendes, zukunftweisendes Entscheidungsunterstützungssystem (Decision Support System, DSS) für die Echtzeit-Ressourcenzuweisung im Störungsfall. Qnamic und die OST haben das Projekt im Herbst an der Messe InnoTrans in Berlin gemeinsam einem internationalen Publikum vorgestellt. Im Laufe von 2023 wird Qnamic das neue DSS in ihre Software «RailOpt», eine in der Eisenbahnbranche etablierte Lösung für Ressourcenmanagement, integrieren.

Weiterlesen

2. Dezember 2022

Startkapital für mobile Bibliothek

Der Erlös von 7000 Franken aus dem sechsten Bücherflohmarkt der Bibliothek der OST – Ostschweizer Fachhochschule kommt der ersten mobilen Bibliothek im Community-Center Nour im Süden Libanons zugute. Das Projekt unterstützt die Bildung von syrischen Flüchtlingskindern und libanesischen Jugendlichen.

Weiterlesen

28. November 2022

Besser gewappnet für stressige Situationen

Stress erhöht nachweislich das Risiko für psychische und physische Krankheiten. Wie sehr er der Gesundheit tatsächlich schadet, hängt aber massgeblich davon ab, wie lange er andauert und wie man damit umgeht. Klar ist: Das Wissen um Stress und Stressoren sowie einfache Strategien zur Stressbewältigung wirken sich positiv aus.

Weiterlesen

24. November 2022

Zwei Institute der OST gehen neue Wege

Das Institut für Mikrotechnik und Photonik (IMP) und das Institut für Elektronik, Sensorik und Aktorik (ESA) der OST — Ostschweizer Fachhochschule in Buchs schaffen mit einer neuen Konferenz eine Plattform für den Austausch von Wissenschaft und Wirtschaft: Die «Precision Photonic Systems ’22» findet im Rahmen der Hightech-Messe W3+ in Dornbirn statt.

Weiterlesen

22. November 2022

Evolution in der Software-Entwicklung

Mehr als hundert Teilnehmende besuchten die Herbsttagung des LowCodeLab der OST – Ostschweizer Fachhochschule. Unter dem Motto «Beyond the Hype: Low Code in der Praxis» diskutierten Forscher und Praxisvertreter über die Chancen und Risiken dieses neuen Programmierparadigmas.

Weiterlesen

19. November 2022

Olympiade für junge Robotikfans

Sie schiessen Tore, bewegen Tischtennisbälle auf das gegnerische Feld oder versuchen sich wie klassische Sumo-Ringer von der Spielfläche zu drängen: Bei den RobOlympics der OST — Ostschweizer Fachhochschule treten Roboter gegeneinander an. Über 80 Schülerinnen und Schüler aus Oberstufe und Kantonsschulen haben am Samstag am OST-Campus in Rapperswil ihre selbstgebauten Roboter in verschiedenen Disziplinen über die Startlinie rollen lassen und viel Begeisterung für Technik gezeigt.

Weiterlesen

17. November 2022

Bewegung gegen das Vergessen

Aktivität wirkt sich positiv auf die kognitiven Fähigkeiten von Menschen mit Demenz aus. Freude an der Bewegung und Zeit für gemeinsame Aktivitäten sollten somit hohe Priorität in der Pflege von demenzbetroffenen Personen haben. Dies war eine zentrale Botschaft des 8. St.Galler Demenz-Kongresses, veranstaltet durch das Departement Gesundheit der OST – Ostschweizer Fachhochschule.

Weiterlesen

11. November 2022

Künstliche Intelligenz unterstützt Landschaftsarchitekten beim Planen

Immer mehr Branchen entdecken die Möglichkeiten, wie sich künstliche Intelligenzen (AI) auch im alltäglichen Arbeiten nutzen lassen. Eine Auswahl von insgesamt 15 besonders spannenden Projekten aus der Praxis wurde diese Woche bei der ersten «AI@OST-Tagung» an der OST präsentiert. Nach den Kurzvorstellungen der Projekte wurde das Publikum als Jury eingesetzt. Als Gewinnerprojekt konnte sich eine Masterarbeit aus der Landschaftsarchitektur durchsetzen: Eine künstliche Intelligenz die Landschaftsarchitektinnen und -architekten mit konkreten Vorschlägen beim Planen hilft.

Weiterlesen

10. November 2022

Mehr als 140 Kinder lassen sich an der OST für ihre Zukunft inspirieren

Beim heuten Nationalen Zukunftstag beteiligte sich auch die OST mit Angeboten für Jungen und Mädchen an allen drei Standorten in Rapperswil-Jona, St.Gallen und Buchs. Mehr als 140 Kinder nahmen an den zahlreichen Workshops und Praxisbesuchen teil. Mit den Spezialangeboten beteiligte sich die OST auch offiziell am Nationalen Zukunftstag bzw. am Programm «Seitenwechsel», das klassische Geschlechterschwerpunkte in einzelnen Berufsfeldern aufweichen will. So gab es zum Beispiel spezifisch für Mädchen Angebote in der Technik oder der Informatik sowie für Jungen etwa in der Gesundheit oder sozialen Arbeit.

Weiterlesen

10. November 2022

Mehr als 100 Teilnehmende informieren sich über Solarenergie und Wärmepumpen

Die rund 100 Teilnehmenden des Symposiums Solarenergie und Wärmepumpen, welches wie jedes Jahr im Herbst vom Institut für Solartechnik SPF an der OST organisiert wurde, erlebten wieder das Aufgreifen eines aktuellen Themas: die Digitalisierung im Smart Solar Home. Auch aktuelle Entwicklungen in den Bereichen Solarenergie und Wärmepumpen kamen nicht zu kurz.

Weiterlesen

9. November 2022

Lothar Ritter geht in die Frühpension

Während 35 Jahren war der diplomierte Mathematiker Prof. Lothar Ritter eine prägende Figur im Schweizer Hochschulumfeld. Ende Oktober ging der ehemalige Rektor der Interstaatlichen Hochschule für Technik Buchs NTB und Departementsleiter Technik der OST – Ostschweizer Fachhochschule in Frühpension. Bis zur Neubesetzung übernimmt Prof. Alex Simeon die Leitung des Departements Technik sowie die Leitung des Hochschulstandorts Buchs ad interim.

Weiterlesen

3. November 2022

Mehr Achtsamkeit kann Organisationen und Unternehmen robust machen

In der hektischen Dynamik des Tagesgeschäfts vergessen wir oft, Druck herauszunehmen und an morgen zu denken. Wir stellen zu selten die Frage: Sind wir bereit für künftige Herausforderungen oder unerwartete Krisen? Dass rechtzeitige Vorbereitung und eine gesunde Resilienz gegen Krisen eine kritische Kernkompetenz ist, zeigen die aktuellen Krisen anschaulich – für Unternehmen ebenso wie für Gesellschaften als Ganzes. Aber wie wird ein Unternehmen robust? Wie lässt sich Resilienz trainieren, bevor sie nötig wird? Vier Referentinnen und Referenten präsentierten dazu gestern an der Innovationstagung zum Thema «Achtsamkeit» an der OST ihre Gedanken dazu. Mehr als 150 Besucherinnen und Besucher verfolgten ihre Vorträge.

Weiterlesen

3. November 2022

Bücher kaufen für einen guten Zweck

Mit dem Erlös aus ihrem Bücherflohmarkt unterstützt die Bibliothek der OST – Ostschweizer Fachhochschule die erste mobile Bibliothek im Community-Center Nour im Süden Libanons. Der Flohmarkt findet am Donnerstag, 10. November, von 15 bis 19 Uhr im Fachhochschulzentrum in St.Gallen statt. Ein reduziertes Angebot gibt es bis am 24. November.

Weiterlesen

2. November 2022

Das Wasserschloss Schweiz gegen den Klimawandel wappnen

Wie wichtig Wasser ist, zeigen die zunehmend trockenen, heissen Sommer der letzten Jahre eindrücklich. Tiefe See-Pegel, Feuerverbote und ein tiefer Wasserstand im Rhein sind keine seltene Ausnahme mehr. Noch fliesst im Wasserschloss Schweiz das kühle Nass. Doch wie wirken sich schmelzende Gletscher und der Klimawandel auf die Wasserversorgung in Zukunft aus und welchen Einfluss hat das Wetter zwischen Herbst und Frühjahr auf die Wasserversorgung im Sommer – wie etwa der in diesem Jahr wärmste Oktober seit Messbeginn 1864? Einige Gemeinden wollen das für ihre Trinkwasserversorgung aus Quellen genauer wissen. Sie testen ein neues System, das die digitale Überwachung von Quellen ermöglicht. Entwickelt wurde das System in einem gemeinsamen Projekt von der schweizweit tätigen Uli Lippuner AG zusammen mit der OST – Ostschweizer Fachhochschule. Kombiniert mit weiteren Daten soll daraus ein umfassendes Quellwasser-Monitoring für eine zukunftsfähige Wasserversorgung entstehen.

Weiterlesen

31. Oktober 2022

Die Wünsche der St.Gallerinnen und St.Galler

Im Frühjahr 2022 war das Gesellschaftsprojekt «Bevor ich sterbe, möchte ich…» während vier Wochen in der Stadt St.Gallen unterwegs. Auf einem schwarzen Kubus konnten die vorbeikommenden Menschen mit Kreide ihre Hoffnungen, Wünsche, Ambitionen und Träume anonym festhalten. Die auf 600 Fotos dokumentierten Notizen haben Forschende des Instituts für Angewandte Pflegewissenschaft der OST – Ostschweizer Fachhochschule ausgewertet und kategorisiert. Entstanden ist daraus ein eindrücklicher Bildband.

Weiterlesen

28. Oktober 2022

Nachhaltige Entwicklungsarbeit sichert Wasser und Licht in Liberia

Während Europa durch die Energieknappheit mögliche Stromausfälle und damit auch Ausfälle bei der Wasserversorgung befürchtet, gehört beides in Liberia einfach zum Alltag dazu. Seit Jahren engagieren sich Dozierende und Forschende sowie Studierende der OST – Ostschweizer Fachhochschule deshalb in der nachhaltigen Entwicklungszusammenarbeit mit Liberia und weitere Staaten in Westafrika. Kürzlich reiste eine Gruppe von Studierenden und Dozierenden nach Liberia, um Wartungsarbeiten an einer solarbetriebenen Wasserversorgung zu unterstützen. Etwas später war ein Team vor Ort, um die Modernisierung einer Geburtsklinik mit einer solarbasierten Stromversorgung zu begleiten. Die Finanzierung sowie die personelle und materielle Unterstützung der Aktivitäten, wird durch ein engagiertes Netzwerk lokaler Organisationen und Unternehmen inklusive der OST rund um Rapperswil-Jona getragen.

Weiterlesen

27. Oktober 2022

50 Jahre Campus Rapperswil-Jona als Sprungbrett für die OST

Das 1972 gegründete ITR Interkantonale Technikum Rapperswil ist heute nach 50 Jahren die OST – Ostschweizer Fachhochschule. Gestern Abend wurde das Campusjubiläum mit einem grossen Festakt gefeiert. Die Gratulantinnen und Gratulanten würdigten die bisherigen Errungenschaften und Erfolge und wagten auch einen Blick in die Zukunft. Heute ist der Campus in Rapperswil-Jona Teil der 2020 gegründeten OST mit ihren weiteren Standorten in St.Gallen und Buchs.

Weiterlesen

26. Oktober 2022

Region verbindet: Wie kann regionale Identität gefördert werden?

Bereits zum zehnten Mal begrüssten am 24. Oktober das Regionalmanagement Obersee-Linth und die OST – Ostschweizer Fachhochschule zum «Tag der Region». Der diesjährige Anlass widmete sich dem Thema «Region verbindet». Rund 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, vorwiegend aus der Region rund um den oberen Zürichsee, diskutierten, wie wichtig kulturelle Gemeinsamkeiten und Orte der Begegnung für die Identität einer Region sind.

Weiterlesen

26. Oktober 2022

Digitalisierung stellt Management auf den Kopf

Zahlreiche Unternehmen setzen auf agile Organisation. In der Umsetzung stellt sich aber immer wieder die Frage des «wie weiter», um auf ein neues Level zu kommen. Wichtig ist der Fokus auf eine konsistente Ausrichtung und Umsetzung von Agilität in der Gesamtführung, zeigen OST-Professorin Sibylle Olbert-Bock und Unternehmensberater Dominique René Fara im kürzlich erschienenen Fachbuch «Führung in der Digitalisierung – Mit Sinn und Selbststeuerung».

Weiterlesen

19. Oktober 2022

Ein ungewöhnlicher Blick aufs Leben

Vom 25. bis 27. Oktober findet im Fachhochschulzentrum der OST – Ostschweizer Fachhochschule der neunte Kulturzyklus Kontrast statt. Mund- oder fussmalende Künstlerinnen und Künstler stellen ihre Werke vor, ein Kurzfilmfestival gibt Einblick in das Leben mit Beeinträchtigung, und eine Buchlesung erzählt aus dem Leben mit Borderline. Alle Veranstaltungen starten um 19.30 Uhr.

Weiterlesen

14. Oktober 2022

OST verabschiedet 960 Absolventinnen und Absolventen ins Berufsleben

In den letzten Tagen fanden die gemeinsamen Diplomfeiern der OST – Ostschweizer Fachhochschule an den Standorten in Buchs, Rapperswil-Jona und St.Gallen statt. Insgesamt 960 Absolventinnen und Absolventen werden feierlich ins Berufsleben verabschiedet.

Weiterlesen

5. Oktober 2022

Ostschweizer Betriebe und Organisationen achten auf die Gesundheit der Mitarbeitenden

Das Forum BGM Ostschweiz und das IOL Institut für Organisation und Leadership der OST – Ostschweizer Fachhochschule haben zum fünften Mal Betriebe und Organisationen aus der Ostschweiz zu deren Gesundheitsförderung befragt. 87 Prozent der Befragten gaben an, dass ihre Vorgesetzten bei Überlastungen von Mitarbeitenden reagieren. Der Bericht wertet dies als erfreulich. Dennoch möchten 42 Prozent der Befragten, dass das gesundheitsförderliche Führungsverhalten noch stärker gefördert wird.

Weiterlesen

4. Oktober 2022

Digitalisierte Industrie: Smart Factory der OST wächst zusammen

Die sich zunehmend digitalisierende Industrie in der Schweiz benötigt hochqualifizierte Fachkräfte, die diese Digitalisierung auch umsetzen können. Im Rahmen der IT-Bildungsoffensive des Kantons St.Gallen baut die OST – Ostschweizer Fachhochschule deshalb in Rapperswil-Jona, Buchs und St.Gallen eine standortübergreifende Lehr- und Lernumgebung für Studierende auf, die in Zukunft den gesamten Wertschöpfungsprozess einer industriellen Produktion abbilden wird. Nach der Inbetriebnahme der Smart-Factory-Fertigungszelle in Rapperswil-Jona im Sommer 2021 wurde am 4. Oktober 2022 die Smart Factory auf dem Campus in Buchs der Öffentlichkeit vorgestellt. Studierende lernen in einer echten Produktionsumgebung, wie eine standortübergreifende, vernetzte Fertigung mit digital gesteuerter Logistik systemisch genutzt werden kann.

Weiterlesen

26. September 2022

Aktiviert und trainiert

Am 16. November 2022 findet der 8. St.Galler Demenz-Kongress auf dem Gelände der Olma Messen St.Gallen statt. Der Kongress steht unter dem Motto «Aktiviert und trainiert – bedeutungserfüllter Lebensalltag von Personen mit Demenz».

Weiterlesen

21. September 2022

Beim Hausbau braucht es eine Vollkostenbetrachtung

Muss nachhaltiges Bauen teuer sein? Dieser Frage sind Claudia Taumberger und Lukas Müller in ihrer Masterarbeit nachgegangen. Die Absolventin und der Absolvent des MAS in Real Estate Management kommen zum Schluss, dass sich anfängliche Mehrinvestitionen in spezifische Fassadentypen und Heizsysteme auf längere Sicht bezahlt machen. In der Branche liegt der Fokus aber oft zu sehr auf den Erstellungskosten.

Weiterlesen

20. September 2022

Zühlke ist neuer Partner des LowCodeLab@OST

Der global tätige Innovationsdienstleister Zühlke und die OST – Ostschweizer Fachhochschule gehen im Bereich Low-Code eine strategische Partnerschaft ein. Damit wird ein Schulterschluss zwischen Lehre, Forschung und der Praxis vollzogen.

Weiterlesen

14. September 2022

500'000 Aktien in zwei Wochen

Digitale Assets werden für Ostschweizer KMU-Unternehmen künftig an Bedeutung gewinnen. Zu diesem vorsichtigen Fazit kommt der 13. «Unternehmensspiegel St.Gallen» der OST – Ostschweizer Fachhochschule. Der «Unternehmensspiegel Appenzellerland», der vor einer Woche in Teufen stattfand, war in dieser Frage skeptischer.

Weiterlesen

13. September 2022

Neuer Branchenverband für digitale Assets

Digitale Assets, Tokens, Kryptos und vieles mehr. Diese Begriffe beschäftigen die Finanzwelt wie auch die Unternehmen in der Schweiz seit einigen Jahren. In regelmässigen Abständen wird das Thema hochgejubelt und dann wieder schlecht geredet. Meist ist dies mit einer gewissen Abhängigkeit zu den aktuellen Kursen von bekannten Kryptowährungen erklärbar. Damit sich Unternehmen, Investorinnen und Investoren sowie Partner der Finanzindustrie künftig laufend über das aktuelle Geschehen informieren können, wurde als Output eines Forschungsprojekts unter dem Namen «Digital Assets Switzerland (DAS)» eine neue Branchenvereinigung gegründet.

Weiterlesen

12. September 2022

Die OST holt Swiss ePrint nach Buchs

Die Swiss ePrint, das Netzwerktreffen für gedruckte Elektronik und innovative Drucktechnologien in der Schweiz, fand am 5. und 6. September zum ersten Mal in der Ostschweiz statt. Gastgeberin war die OST – Ostschweizer Fachhochschule. Mehr als 100 Teilnehmende aus zwölf Ländern wurden auf dem Campus Buchs begrüsst.

Weiterlesen

10. September 2022

Neuer Luxus ist gefragt

Unter dem Thema «Deal or No Deal» diskutierten am Freitagabend rund 500 Mitglieder der Ehemaligen-Organisation alumniOST und weitere Gäste in den Hallen der Olma-Messen in St.Gallen. Fazit des Networking-Tages: Was als Luxus gilt, war schon immer abhängig vom Zeitgeist und davon, wie rar ein Gut ist. Und: Die Pandemie hat nicht nur die Weltwirtschaft auf den Kopf gestellt, sondern auch unsere Vorstellung von echtem Luxus.

Weiterlesen

8. September 2022

Digitale Finanzierung: Sinn oder Unsinn?

Kryptowährungen und digitale Assets werden das Appenzellerland so schnell nicht erobern. Aber man bleibe offen und verfolge die Diskussion rund um die digitalen Finanzierungsinstrumente, so das Fazit am «Unternehmensspiegel Appenzellerland» der OST – Ostschweizer Fachhochschule. Die dreizehnte Ausgabe des Unternehmensspiegels fand am Mittwochabend im Hotel zur Linde in Teufen statt.

Weiterlesen

7. September 2022

«Liebe zukünftige Arbeitgeber…»

Die Generation Z ist bei den Ostschweizer Unternehmen begehrt. Es gilt, dem Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Aber was erwarten die Jugendlichen aus den Berufsfach- und Mittelschulen von ihren zukünftigen Arbeitgebern? An der eBusiness Challenge der OST – Ostschweizer Fachhochschule, dem jährlich stattfindenden Ideenwettbewerb, haben sie sich intensiv damit auseinandergesetzt.

Weiterlesen

5. September 2022

Hochschule und Eishockeyclub kombinieren ihre Stärken

Nachbarn sind die OST und die Rapperswil-Jona Lakers bereits. Nun wollen sie die örtliche Nähe durch gemeinsame Projekte vertiefen. Die Kooperationspläne reichen von der Forschung über Studienarbeiten bis zu Praktika und direktem Wissenstransfer. Erste Resultate liegen bereits vor.

Weiterlesen

5. September 2022

OST bekommt ein neues Institut

Mit der Gründung eines zweiten Instituts baut das Departement Soziale Arbeit der OST – Ostschweizer Fachhochschule seine Forschungs-, Dienstleistungs- und Weiterbildungstätigkeit aus. Das neue Institut für Soziale Arbeit im Lebensverlauf ISAL hat am 1. September 2022 seine operative Arbeit aufgenommen. Ein wichtiger Baustein ist das Zentrum für Ethik und Nachhaltigkeit ZEN, das theoretisch fundierte Lösungen für drängende ethische Probleme erarbeitet.

Weiterlesen

2. September 2022

160 Fachleute besuchen das Rapperswiler Kunststoffforum

Bereits zum 17. Mal lud das IWK Institut für Werkstofftechnik und Kunststoffverarbeitung zum Rapperswiler Kunststoffforum. Neben Fachvorträgen zu aktuellen Projekten und Themen aus der Branche standen auch wieder Laborpräsentationen mit eindrücklichen Beispielen aus aktuellen Projekten mit der Industrie im Fokus. Den Ausklang für die 160 Besucherinnen und Besucher lieferte wie immer die traditionelle Schifffahrt am Abend.

Weiterlesen

1. September 2022

Innovationstagung zur «Stromlücke» zieht mehr als 250 Menschen an

Das Thema der gestrigen Innovationstagung «Stromlücke» an der OST – Ostschweizer Fachhochschule in Rapperswil-Jona interessierte und polarisierte: Mit mehr als 250 Menschen im Publikum zog die öffentliche Tagung so viele Interessierte wie noch nie an. Kein Wunder bei einem Thema, das derzeit alle beschäftigt: Wie kritisch steht es um unsere Strom- und Energieversorgung und welche Lösungen gibt es, wenn sogar Europa an seine Grenzen stösst? Das Thema wurde zwischen den Referaten der eingeladenen Experten entsprechend angeregt diskutiert.

Weiterlesen

1. September 2022

«Nichts tun ist keine Option»

Die Rolle der Gemeinden im Kampf gegen die Klimakrise stand im Mittelpunkt der dritten Klimakonferenz, die gemeinsam von der OST – Ostschweizer Fachhochschule und dem Kanton St.Gallen veranstaltet wurde. Rund 50 Vertreterinnen und Vertreter von Gemeinden und Behörden haben am Anlass teilgenommen.

Weiterlesen

31. August 2022

Mehr als 180 Teilnehmer:innen an der Swiss Automation 2022

In Zeiten von Fachkräftemangel, gestörten Lieferketten und globalen Unsicherheitsfaktoren gewinnen Themen wie Automation, Qualitätssicherung und Prozessmanagement immer mehr Bedeutung. Das zeigte sich auch an der Fachmesse Swiss Automation 2022 letzte Woche an der OST: Mehr als 180 Gäste aus Industrie und Forschung nutzten die Messe für den Austausch der neuesten Technologien und besuchten auch die vielseitige Technologie-Ausstellung von mehr als 30 Unternehmen auf dem Campus der OST in Rapperswil-Jona.

Weiterlesen

29. August 2022

«Sonne, Wind und Wasserkraft gibt es gratis»

Fossile Brenn- und Treibstoffe wie Erdöl, Erdgas und Kohle sind zu über 75 Prozent für den Ausstoss klimaschädlicher Gase und damit für die Erderwärmung verantwortlich. Doch nach wie vor deckt die Schweiz ihren Energiebedarf zu fast zwei Dritteln mit fossilen Energieträgern. Für viele europäische Staaten, darunter auch die Schweiz, ist diese Krise ein Weckruf, um energiepolitisch unabhängiger zu werden. Matthias Berthold, Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der OST – Ostschweizer Fachhochschule und Dozent im MAS Energiesysteme, beschäftigt sich intensiv mit entsprechenden Technologien.

Weiterlesen

29. August 2022

Digitale Finanzierung für KMU – Sinn oder Unsinn?

Digitale Finanzierungsinstrumente werden medial immer häufiger als Alternativen zu den klassischen Bankkrediten oder zur «normalen» Kapitalerhöhung diskutiert. Was steckt dahinter? Der 13. Unternehmensspiegels geht dem Thema «Digitale Finanzierung für KMU – Sinn oder Unsinn?» nach.

Weiterlesen

24. August 2022

Das Departement Gesundheit lädt zum Tag der offenen Türe

Vor 15 Jahren hat sich der Kanton St.Gallen für die Akademisierung der Pflege entschlossen und damit den Grundstein gelegt für das heutige Departement Gesundheit an der OST – Ostschweizer Fachhochschule. Seit 2021 kann man Physiotherapie an der OST studieren. Mit einem Tag der offenen Türe gibt das Departement Einblick in das Pflege- und Physiotherapie-Studium und in Forschungsprojekte, die am Standort St.Gallen im Fokus stehen. Der Anlass findet am Samstag, 3. September, statt.

Weiterlesen

22. August 2022

Das Freiluftparlament tagt im Stadtpark

Das Projekt «MOBILE. das Freiluftparlament» etabliert seit 2021 temporäre Orte, an welchen Erfahrungen geteilt und diskutiert werden können. Im Zentrum steht die Frage «Wie gestalten wir das Zusammenleben mit allen, die hier sind?» Vom 26. August bis am 4. September ist das Freiluftparlament – ein Projekt der Ostschweizer Fachhochschule in Zusammenarbeit mit der Künstlerin Anna Graber – zu Gast beim Frauenpavillon im Stadtpark St.Gallen. Installationen, Performances, Diskussionen und Musik laden jeweils ab 15 Uhr Passantinnen und Passanten dazu ein, zu verweilen, miteinander zu reden und sich zu vernetzen.

Weiterlesen

17. August 2022

Die Stadt St.Gallen wird als sicher wahrgenommen

Die Mehrheit der St.Gallerinnen und St.Galler fühlen sich in der Innenstadt von St.Gallen sicher. Das zeigt eine Untersuchung des Instituts für Organisation und Leadership der OST – Ostschweizer Fachhochschule. Auch die Stadtpolizei St.Gallen bekommt von der Bevölkerung gute Noten.

Weiterlesen

16. August 2022

Erneuerbare Energien speichern: EU und Schweiz fördern neues Speicherkonzept

Allen politischen Differenzen zum Trotz arbeiten Forschende aus der EU und der Schweiz bei zentralen Forschungsthemen weiter eng zusammen. Gerade hochaktuell: Energie aus nicht fossilen Quellen speichern. Im Sommer 2022 startete ein im Rahmen des Horizon-Forschungsprogramms der EU gefördertes Forschungsprojekt, das auf Vorprojekten der OST – Ostschweizer Fachhochschule basiert. Vielleicht heizen wir unsere Gebäude künftig mit Aluminium, in welchem Energie aus Wind-, Solar- und Wasserenergie gespeichert ist.

Weiterlesen

10. August 2022

«Es braucht kreative und analytische Köpfe»

Dürfen Mitarbeitende Fehler machen? Wie kommt es an, wenn sie experimentieren ohne Aussicht auf ein brauchbares Resultat? Hat das Team eine gemeinsame Vision? Und wie ist es zusammengesetzt? Das und vieles mehr bestimmt die Innovationskultur eines Unternehmens. Sie ist gerade in der globalisierten, krisengeschüttelten Welt ein wichtiger Erfolgsfaktor.

Weiterlesen

29. Juli 2022

«Globale Probleme können nur durch gemeinsames Handeln und mit interkultureller Kompetenz gelöst werden»

Diese Woche war die OST – Ostschweizer Fachhochschule am Campus Rapperswil-Jona ein Treffpunkt der Kulturen. Rund 200 Forschende der renommierten International Academy of Intercultural Research (IAIR) aus über 30 Ländern beschäftigten sich während fünf Tagen mit kulturellen Unterschieden im Umgang mit globalen Themen wie Klimawandel, Migration und Integration sowie zur Förderung der interkulturellen Zusammenarbeit in unterschiedlichen Berufsfeldern.

Weiterlesen

14. Juli 2022

Gradmesser für Notlagen

Welche Rolle spielt die Soziale Arbeit in Zeiten globaler Krisen? Welche Auswirkungen haben Zerstörung, Flucht und Armut auf das soziale Miteinander? Wie können Ansätze über die Ländergrenzen hinweg aussehen? Diesen Fragen ging eine internationale Fachtagung nach, die am 8. Juli im Rahmen der Movetia Summer School 2022 an der OST – Ostschweizer Fachhochschule stattfand. Mit dabei waren Dozierende und Studierende aus der Ukraine, Georgien, Albanien und der Schweiz.

Weiterlesen

7. Juli 2022

OST-Professor wird Teil einer EU-Taskforce

Grosse Ehre für Prof. Dr. Manuel P. Stadtmann: Als Leiter des Kompetenzzentrums und Professor für psychische Gesundheit an der OST – Ostschweizer Fachhochschule wurde er durch Mental Health Europe als Mitglied der neuen europäischen Taskforce für Co-Creation berufen.

Weiterlesen

29. Juni 2022

«Partizipation ist kein Wunschzettel»

Die Handlungsspielräume der Gemeinden und somit ihre Autonomie nehmen ab, so die landläufige Wahrnehmung. Als Gründe werden steigende gebundene Ausgaben und die zunehmende Regulierungsdichte genannt. Gleichzeitig formulieren Zukunftsforschende die Vision einer «Gestaltungsgesellschaft». Wohin geht die Reise? Dieser Frage ging die Ostschweizer Gemeindetagung der OST – Ostschweizer Fachhochschule nach. Fazit: Auf Gemeindeebene soll mehr Partizipation stattfinden.

Weiterlesen

27. Juni 2022

Die OST unterrichtet künstliche Intelligenz in allen Studiengängen

Künstliche Intelligenz, oft auch Artificial Intelligence (AI) genannt, wird immer häufiger im ganz normalen Berufsalltag eingesetzt. Die OST – Ostschweizer Fachhochschule hat sich deshalb im Rahmen der IT-Bildungsoffensive des Kantons St. Gallen zum Ziel gesetzt, AI-Anwendungen nicht nur in der Informatik und Elektrotechnik, sondern in allen Fachbereichen zu unterrichten.

Weiterlesen

27. Juni 2022

Startfeld wählt OST-Professorin Agathe Koller in den Stiftungsrat

Die Stiftung Startfeld, das Finanzierungsorgan der Start-up-Förderung Startfeld, komplettiert den Stiftungsrat. Mit Prof. Dr. Agathe Koller verstärkt der Stiftungsrat seine Kompetenzen in den Bereichen Robotik und Technologien allgemein.

Weiterlesen

24. Juni 2022

Kein Grund für eine Pause

Die erfolgreiche Besetzung von Geschäftsleitungen und Verwaltungsratsmandaten mit kompetenten Frauen ist für mittelgrosse Unternehmen nach wie vor eine deutliche Herausforderung. Zu diesem Fazit kommt das Projekt «Wie mittelgrosse Unternehmen Frauen für ihr Top-Management gewinnen» der OST – Ostschweizer Fachhochschule, das während der letzten vier Jahre die Situation in der Schweiz untersuchte. Es gibt aber Licht am Horizont.

Weiterlesen

20. Juni 2022

Wann ist viel «zu viel»?

Die Welt gerät an ihre Grenzen, und die menschliche Psyche tut es auch. Balance zu finden, um ausgeglichen durch das Leben zu gehen, ist das Gebot unserer Zeit. Die Ehemaligen-Organisation alumniOST der OST – Ostschweizer Fachhochschule nimmt das Thema am diesjährigen, öffentlichen Networking-Tag Anfang September auf und fragt: «Deal or No Deal – Macht Verzicht glücklich?» ExpertInnen aus verschiedenen Bereichen suchen Antworten, und eine Zukunftsforscherin blickt in die Kristallkugel.

Weiterlesen

17. Juni 2022

Kinderbeirat besucht Thal

Nach dem ersten Treffen des Kinderbeirats in St.Gallen, wünschten sich die Kinder ein «turn-around» der Durchführungen. Deshalb fand das lebendige zweite Treffen auf Wunsch einiger Mitglieder des Kinderbeirats an der Schule Feld in Thal (SG) statt.

Weiterlesen

16. Juni 2022

Forschungspreise für CO2-Plasma-Reaktor und Nano-Pipettenspitzen

Die Stiftung zur Förderung und Unterstützung technologieorientierter Unternehmungen Rapperswil (kurz: Stiftung FUTUR) hat heute am 16. Juni 2022 zwei Forschungsprojekte der OST - Ostschweizer Fachhochschule ausgezeichnet. Der Hauptpreis wurde für einen an der OST entwickelten Plasma-Reaktor vergeben, der CO2-Emissionen als Recycling-Brennstoff nutzt, um daraus wieder Energie zu erzeugen. Mit dem Anerkennungspreis wurden Nano-Pipettenspitzen ausgezeichnet, die in der modernen, hochautomatisierten Diagnostik und Medikamentenforschung kleinste Flüssigkeitsmengen abgeben können.

Weiterlesen

16. Juni 2022

Expertinnen aus eigener Erfahrung

Als erste Bildungsinstitution der Schweiz setzt die OST – Ostschweizer Fachhochschule zwei ehemalige Psychiatriepatientinnen als leitende Dozierende ein. In einem Zertifikatslehrgang sollen diese «Peers» den Studierenden Einblick geben in die Lebenswelt von psychisch kranken Menschen.

Weiterlesen

8. Juni 2022

Eine App für die Nachhaltigkeit

«Möchten Sie Nachhaltigkeitskriterien bei Ihren Anlageentscheiden berücksichtigen?» Solche oder ähnliche Einzelfragen werden von Anlageberaterinnen und -beratern vermehrt gestellt. Das Themenfeld des nachhaltigen Investierens wird oft mit den drei Hauptpfeilern Environment, Social und Governance (ESG) umschrieben. Diese Kategorisierung deutet darauf hin, dass eine vielschichtige Auseinandersetzung angezeigt ist. Ein aktuelles Forschungsprojekt der OST – Ostschweizer Fachhochschule und des Unternehmens UMushroom AG befasst sich mit einer differenzierteren Erfassung der Nachhaltigkeits-Kundenbedürfnisse im Anlageprozess.

Weiterlesen

27. Mai 2022

Sicher, zuverlässig, hochmodern

Innosuisse unterstützt mit ihrem Förderbeitrag ein innovatives Projekt im Bereich der sogenannten «Dezentralen Finanzdienstleistungen» («Decentralized Finance» oder «DeFi»). Die OST – Ostschweizer Fachhochschule, die Ubinetic AG und die CAT Financial Products AG (CATFP) setzen ihr Projekt «Automatisiertes Risikomanagement für ein DLT-basiertes Ökosystem von synthetischen Vermögenswerten» gemeinsam um. Innosuisse trägt die Hälfte der gesamten Projektkosten.

Weiterlesen

24. Mai 2022

Schülerlabor OSTLAB wird 10 Jahre alt und feiert 7000 Schüler:innen seit 2012

Gestern feierte die erfolgreichste Nachwuchsförderung der OST – Ostschweizer Fachhochschule ihr 10-jähriges Jubiläum: Im Schülerlabor OSTLAB können Oberstufenschüler:innen aus der ganzen Schweiz einen ganzen Tag lang live und praxisnah erleben, wie das spätere Berufsleben aussehen könnte.

Weiterlesen

23. Mai 2022

Für die Karriere mit 50plus

Trotz Bekenntnis zu mehr Diversität und zunehmendem Arbeitskräftemangel, sehen Schweizer Unternehmen die Arbeitsmarktfähigkeit der Mitarbeitenden im Alter über 50 bisweilen kritisch. Zu diesem Schluss kommt das von Innosuisse geförderte Forschungsprojekt «Late Careers» der OST – Ostschweizer Fachhochschule und der Fachhochschule Nordwestschweiz FHNW. Notwendig sei jetzt die proaktive Gestaltung von Laufbahnen.

Weiterlesen

23. Mai 2022

Eine Marke für die Blockchain-Industrie

Die Swiss Blockchain Federation, der offizielle Dachverband der Blockchain-Industrie in der Schweiz, lanciert am Dienstagmorgen am World Economic Forum (WEF) in Davos eine globale Förderinitiative. Das Projekt Home of Blockchain.swiss vereint die Schweizer Blockchain-Industrie unter einer gemeinsamen Marke. Mit dabei ist auch die OST – Ostschweizer Fachhochschule, die eine Umfrage unter Schweizer Anbietern digitaler Assets durchführte.

Weiterlesen

17. Mai 2022

Mobil-flexibles Arbeiten: Fluch oder Segen für Unternehmen?

Der Anteil der Schweizer Beschäftigten, die von zu Hause arbeiten, ist aufgrund der Corona-Krise gestiegen. Mehr noch, er hat sich verdoppelt. Auch wenn der Anteil am mobilen Arbeiten aufgrund der aufgehobenen Homeoffice-Pflicht wieder abnehmen wird, zeigen diverse Studien, dass Mitarbeitende zumindest für 30 Prozent ihres Pensums auch zukünftig von zu Hause arbeiten möchten. Das stellt Unternehmen vor juristische Herausforderungen, insbesondere da ab dem 30. Juni die arbeitsrechtlichen Regelungen des «mobil-flexiblen Arbeitens» seitens des Bundes wieder eingeschränkt werden.

Weiterlesen

11. Mai 2022

Mord und Totschlag an der OST

Die OST – Ostschweizer Fachhochschule ist um eine Expertise reicher. Zwei ihrer Wirtschaftsprofessoren haben erfolgreich ein Buch auf den Markt gebracht: einen Mystery-Thriller und einen Kriminalroman. Am 19. Mai geben die beiden blutrünstigen Autoren Einblick in ihr ungewöhnliches Hobby.

Weiterlesen

9. Mai 2022

Mehr Diversität im Verwaltungsrat

Diversität ist bei der Besetzung von Verwaltungsräten ein wichtiges Thema. Eine Studie der OST – Ostschweizer Fachhochschule zeigt, dass die Diversität nach Branche, Geschlecht und Alter als wichtiges Qualitätssicherungsinstrument gilt. Weiter zeigt die Studie, dass die privaten Netzwerke ein höheres Vertrauen geniessen als die professionellen Netzwerke bei der Rekrutierung von neuen VR-Mitgliedern.

Weiterlesen

7. Mai 2022

70 Studierende gestalten die elektrische Zukunft der Baumaschinenbranche mit

Näher an der Praxis geht kaum: Im Rahmen ihres Studiums an der OST – Ostschweizer Fachhochhule haben 10 Studierendenteams mit insgesamt 70 Studierenden am 6. Mai das Ergebnis ihres monatelangen Entwicklungsprojekts im Studiengang Maschinentechnik|Innovation präsentiert. Für Ewellix, ein global tätiger Hersteller von Linearantrieben, entwickelten sie Komponenten, um grosse Baumaschinen künftig elektrisch betreiben zu können. Die Elektrifizierung betrifft nicht nur Autos, sondern ist auch in anderen Industrien ein grosser Trend.

Weiterlesen

5. Mai 2022

Besucherrekord an Innovationstagung zur postfossilen Gesellschaft

Das Thema der gestrigen Innovationstagung «Post Carbon» an der OST – Ostschweizer Fachhochschule in Rapperswil-Jona zog viele Menschen an: Fast 200 Teilnehmende, so viele wie noch nie, verfolgten in der ausgebuchten Aula die Präsentationen der vier Referenten. In einem Punkt waren sich alle einig: Die heute kommunizierten Klimaziele und deren Zwischenschritte werden aktuell verfehlt, der Kampf gegen den Klimawandel muss sich global und so rasch wie möglich beschleunigen.

Weiterlesen

5. Mai 2022

«Wir wollen alle Produkte kreislauffähig gestalten»

Der Davoser Skischuhhersteller Heierling und der Flawiler Hygieneartikelproduzent Flawa Consumer wollen gemeinsam einen nachhaltigen Skischuh herstellen. Dafür haben sie an der Ostschweizer Innovationstagung der OST – Ostschweizer Fachhochschule Inputs geholt, wie ein solches Produkt im Sinne einer Kreislaufwirtschaft produziert werden könnte.

Weiterlesen

2. Mai 2022

Gemeinsam für mehr Nachhaltigkeit

Das OZG Zentrum für Gemeinden der OST – Ostschweizer Fachhochschule macht vorwärts mit den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen. Das Zentrum unterstützt Gemeinden, Städte und Regionen im partizipativen Prozess auf dem Weg zur Enkeltauglichkeit. Ein Besuch im thurgauischen Egnach, in Mörschwil im Kanton St.Gallen und in Liechtensteins Hauptort Vaduz.

Weiterlesen

28. April 2022

«Hersteller sollten keine neuen Probleme für Gastrobetriebe schaffen»

Kochgeräte, die über das Internet miteinander kommunizieren, Gerichte gemäss vorprogrammierten Rezepten eigenständig zubereiten und sich per Smartphone oder Tablet steuern lassen: Das und vieles mehr sieht die «Küche 4.0» vor. Doch ist sie tatsächlich das oft propagierte Zukunftsmodell für Gastrobetriebe? Reto Keller, Absolvent des MAS in Business Administration an der OST – Ostschweizer Fachhochschule, hat in seiner Masterarbeit die Digitalisierungspotentiale für die professionelle Küche unter die Lupe genommen.

Weiterlesen

25. April 2022

«Bevor ich sterbe» kommt nach St.Gallen

Am 30. April kommt das Gesellschaftsprojekt «Before I die» – «Bevor ich sterbe» – nach St.Gallen. Dabei wird an vier Standorten in der Stadt ein Kubus mit der Aufschrift «Bevor ich sterbe, möchte ich…» aufgestellt. Vorbeikommende Menschen werden eingeladen, mit Kreide ihre Gedanken zu dieser Aufschrift zu hinterlassen. Zusätzlich findet ein Rahmenprogramm statt.  Expertinnen des Departements Gesundheit der OST – Ostschweizer Fachhochschule komplettieren das Projekt mit einer Begleitforschung.

Weiterlesen

4. April 2022

Mit dem «Rapperswiler Resilienzmodell» durch die Krise

Unternehmen und Organisationen, die gestärkt aus einer Krise hervorgehen und Krisen generell gut meistern, werden als resilient bezeichnet. Welche Kriterien einem Unternehmen zu mehr Resilienz verhelfen, haben Studierende der OST – Ostschweizer Fachhochschule mit 36 Fallstudien untersucht. Das entstandene Fachbuch zum «Rapperswiler Resilienzmodell» gibt Tipps, wie künftige Krisen bewältigt werden können.

Weiterlesen

23. März 2022

Software aus dem Baukasten: Die Demokratisierung der Softwareentwicklung

Vor allem für kleine und mittelgrosse Unternehmen ist der aktuelle «Low Code»-Trend im Softwarebereich interessant. Anstatt mit tausenden von Textzeilen ein Programm zu erstellen, können sie Software aus vorgefertigten Bausteinen selbstständig erstellen. Den zielgerichteten Einsatz derartiger «Low Code-» oder gar «No-Code-»Plattformen will die OST – Ostschweizer Fachhochschule im Sinne eines Leuchtturm-Projekts fördern. Als erste Schweizer Hochschule startet die OST mit einem interdisziplinären «LowCodeLab».

Weiterlesen

18. März 2022

Eingefrorene Zeit

Die St.Galler Künstlerin Harlis Schweizer Hadjidi zeigt in der Bibliothek der OST – Ostschweizer Fachhochschule ihre Werke aus der Serie «New Work». Mit der Ausstellung beteiligt sich die Bibliothek des Fachhochschulzentrums St.Gallen am schweizweit ersten BiblioWeekend vom 25. bis 27. März 2022.

Weiterlesen

17. März 2022

Einblicke in eine fachfremde Arbeitswelt

Im Programm Blickwechsel werfen Studierende einen Blick in ein Berufsfeld, das sich komplett von ihrem Studiengang unterscheidet. Studierende aus den Fachbereichen Gesundheit und Soziale Arbeit wechseln für eine Woche in ein privatwirtschaftliches Unternehmen, Studierenden aus den Fachbereichen Wirtschaft, Bau und Technik wechseln in eine Non-Profit-Organisation aus dem Bereich Soziale Arbeit oder Gesundheit.

Weiterlesen

8. März 2022

Bauen ohne CO2-Sünde

Ein starkes Trio: Das Bauunternehmen Zindel United, der Baustoffhersteller Logbau AG und ExpertInnen der OST – Ostschweizer Fachhochschule haben den ersten CO2-neutralen Beton der Schweiz entwickelt. Das «Geheimnis» hinter dem neuen Baustoff: INKoh-Pflanzenkohle aus einheimischer Holzwirtschaft.

Weiterlesen

7. März 2022

Die Bergtour an die Karrierespitze

Frauen können im Arbeitsleben ihre Potenziale oft nicht entfalten. Sie «machen» deshalb weit weniger häufig «Karriere» in Unternehmen als Männer. Fazit: Frauen sind seltener in Führungspositionen und Geschäftsleitungen zu finden. Das zeigt eine Untersuchung der OST – Ostschweizer Fachhochschule. Dies trifft besonders auf Karrieren im industriellen Umfeld zu. Eine Tagung will Lösungen aufzeigen. 

Weiterlesen

2. März 2022

OST leitet 7,5-Millionen-Projekt für Renovationswelle in der Schweiz

Derzeit wird jedes Jahr nur rund ein Prozent der Gebäude in der Schweiz renoviert. Für den Umbau in eine energieeffiziente und klimaneutrale Schweiz bedeutet das: Wenn der Umbau heute flächendeckend beginnen würde, wäre die Schweiz erst etwa im Jahr 2120 damit fertig. 

Weiterlesen

2. März 2022

Wie das Vergessen die Lebenswelt verändert

Menschen mit Demenz verbringen den Grossteil des Tages ohne Betreuung und Begegnung, meist auch ohne Aktivität. Das zeigen verschiedene Untersuchungen. Wie aber erleben sie diesen Alltag ohne Betreuung und Begegnungen? Auf solche Fragen wollen das Institut für Angewandte Pflegewissenschaft und das Institut für Altersforschung der OST – Ostschweizer Fachhochschule Antworten finden und daraus Handlungsoptionen für das Gesundheitswesen ableiten.

Weiterlesen

21. Februar 2022

Kinderbeirat unterstützt Forschungsteam

Beim Projekt «Kinderrechte in der Tasche» setzt ein interdisziplinäres Forschungsteam der OST – Ostschweizer Fachhochschule eine für und mit Kindern gestaltete App zu ihren Rechten um. Das Forschungsteam bekommt nun Unterstützung von einem Kinderbeirat.

Weiterlesen

18. Februar 2022

Ein Diamant für die OST?

Zwei Projekte der OST – Ostschweizer Fachhochschule buhlen um den diesjährigen JungunternehmerInnen-Preis «Startfeld Diamant»: age perspectives und pet-soda. Der Preis wird von der St.Galler Kantonalbank und dem regionalen Innovationsnetzwerk Startfeld gestiftet. Das Voting für den Publikumspreis dauert bis Ende Februar.

Weiterlesen

16. Februar 2022

Hohes Amt für OST-Professor

Die Akademie der Naturwissenschaften Schweiz hat Christoph Küffer zum neuen Präsidenten des Netzwerkes für transdisziplinäre Forschung (td-net) ernannt. Küffer ist Professor am Departement Architektur, Bau, Landschaft, Raum der OST – Ostschweizer Fachhochschule.

Weiterlesen

14. Februar 2022

Kindern eine Stimme geben

Die Hälfte aller vier- bis achtjährigen Kinder aus der Stadt St.Gallen wissen, dass es Kinderrechte gibt. Das zeigt eine Studie des Instituts für Soziale Arbeit und Räume (IFSAR) der OST – Ostschweizer Fachhochschule. Die Untersuchung kommt weiter zum Schluss, dass sich die Mehrheit der Kinder im Umfeld von Familie, Kindergarten und Schule wohl fühlt. Die Ergebnisse weisen aber auch darauf hin, dass jedes vierte Kind in der Stadt St.Gallen schon physische und psychische Gewalt durch Erwachsene erlebte.

Weiterlesen

3. Februar 2022

Wasserstofftankstelle für die Schweiz

Im Rahmen des Forschungsprojektes «Swiss Low-Cost Hydrogen Refuelling Station (LCHRS)», das von Innosuisse finanziert wird, hat sich die OST – Ostschweizer Fachhochschule für Kelvions diffusionsgeschweissten Wärmeübertrager K°Bond entschieden. Ziel ist es, ein Prototyp einer Schweizer Wasserstofftankstelle zu entwickeln, der sich durch höchste Qualität bei niedrigen Investitionsausgaben auszeichnet.

Weiterlesen

18. Januar 2022

Brückenbauer mit neuem Namen

Vor 25 Jahren wurde in St.Gallen das Institut für Qualitätsmanagement und Angewandte Betriebswirtschaft (IQB) gegründet, das heute zur OST – Ostschweizer Fachhochschule gehört. Nun bekommt das älteste Institut der OST am Standort in St.Gallen einen neuen Namen: Aus IQB wird IOL, Institut für Organisation und Leadership. Mit neuem Namen und geschärftem Profil wolle man gestärkt in die Zukunft gehen, sagt Institutsleiter Lukas Scherer.

Weiterlesen

12. Janaur 2022

Smart Water: mit Transparenz und intelligenter Steuerung gegen die Wasserknappheit

Der Klimawandel erhöht die Wahrscheinlichkeit von langen, trockenen Sommerperioden – Wasserknappheit führt zu trockenen Böden und gefährdet damit unter anderem die Pflanzenwelt. Eine der laut einer Studie am stärksten von künftiger Wasserknappheit betroffenen Gemeinden ist die Thurgauer Stadt Amriswil. Mit dem Projekt Smart Water haben die OST – Ostschweizer Fachhochschule und regionale Partner ein Digitalisierungs-Projekt umgesetzt, das konkrete Lösungen aufzeigt. 

Weiterlesen

16. Dezember 2021

Transparente Lagerstrategie mit GlobalStorehouse

Der Dentaldienstleister Kaladent AG mit rund 16'000 Lager-Artikeln erweitert die Lagerfläche, um die Beschaffungen zu reduzieren und die Verfügbarkeiten zu erhöhen. Grundlage für die Investition lieferte die an der OST – Ostschweizer Fachhochschule entwickelte Simulations-Software GlobalStorehouse. Das Programm berechnet verschiedene Lagerszenarien und bietet damit eine optimale Entscheidungsgrundlage bei Neubeurteilungen von Lagersituationen.  

Weiterlesen

10. Dezember 2021

Eier werfende Roboter als Förderband-Ersatz?

«Wir möchten Förderbänder in der Produktion ersetzen, diese machen die Produktionsanlagen sehr starr, weil sie die Laufwege vorgeben.» Mit dem an der OST – Ostschweizer Fachhochschule entwickelten Throwbot werden Gegenstände über den Luftweg transportiert – das funktioniert sogar mit rohen Eiern.

Weiterlesen

9. Dezember 2021

Künstliche Intelligenz als Physiotherapeut

Maschinen sehen noch nicht genau so gut wie Menschen, aber sie machen rasante Fortschritte. Ein an der OST – Ostschweizer Fachhochschule entwickeltes System kann in Echtzeit die vollständige Körperhaltung von Menschen erkennen. Dadurch wird zum Beispiel für Physiotherapie-Übungen eine Echtzeit-Analyse zwischen den tatsächlich ausgeführten und den idealen Bewegungsabläufen möglich. Somit könnten Physiotherapie-Behandlungen bald schneller, günstiger und leichter verfügbar werden.

Weiterlesen

6. Dezember 2021

Körper und Psyche besser verstehen

Die OST – Ostschweizer Fachhochschule baut am Standort St.Gallen ein neues Kompetenzzentrum für psychische Gesundheit auf. Im Fokus stehen die Bedürfnisse von Betroffenen, Angehörigen, Fachpersonen und der Gesellschaft.

Weiterlesen

30. November 2021

Ikigai und die Insel der Hundertjährigen

Forscherinnen und Forscher sind dem Geheimnis des langen Lebens schon seit Jahren auf der Spur. Lange ging man davon aus, dass eine gesunde Ernährung und gute Gene die Menschen länger jung halten. Doch neuste Erkenntnisse zeigen, dass noch andere Faktoren für langes Leben verantwortlich sein müssen. Interviews, die das Institut für Altersforschung der OST – Ostschweizer Fachhochschule auf der Insel Okinawa führen konnten, lassen vermuten, weshalb die Menschen dort deutlich länger Leben als im Rest der Welt. Die Lösung des Rätsels hat einen Namen: Ikigai.

Weiterlesen

20. November 2021

Kinder gestalten eine Kinderrechte-App

Ein Projekt der OST – Ostschweizer Fachhochschule, UNICEF Schweiz und Liechtenstein sowie der PH Luzern möchte den Kindern ihre Rechte per App näher bringen. Damit wird einerseits der Auftrag der UN-Kinderrechtskonvention erfüllt, andererseits wird dem Medienverhalten der Kinder entsprochen. Aktuell laufen schweizweit Gestaltungsworkshops mit insgesamt 80 Kindern. Gestern trafen sich zwanzig Mädchen und Knaben beim Pestalozzi-Dorf in Trogen (AR) zu einem solchen Workshop.

Weiterlesen

18. November 2021

Pionier in Sachen Qualitätsmanagement

Vor 25 Jahren wurde in St.Gallen das Institut für Qualitätsmanagement und Angewandte Betriebswirtschaft (IQB) gegründet, das heute zur OST – Ostschweizer Fachhochschule gehört. Das Institut war ein entscheidendes Puzzleteil beim Umbau der Höheren Fachschulen zu den Fachhochschulen, wie wir sie heute kennen.

Weiterlesen

15. November 2021

«Cyber Security»-Highlight an der OST: Profis, Schülerinnen und Autodidakten messen sich bei Hacking-Wettbewerb  

Das Lehrangebot der OST im Bereich «Cyber Security» ist nicht nur fester Bestandteil des Studiengangs Informatik. In diesem Jahr wurde neu ein «Capture the Flag Bootcamp» für BMS-, Berufs- und Gymnasiumschüler/innen lanciert. Zusätzliche Weiterbildungsangebote und die einzigartige Laborinfrastruktur ermöglichen Studierenden und Kursteilnehmern, sich auf praxisorientierte Weise mit den technischen Herausforderungen der IT-Sicherheit auseinanderzusetzen. Diese Fähigkeiten können am 20. November auf die Probe gestellt werden: Hackerinnen und Hacker werden in einem IT-Sicherheitswettbewerb verschiedene Challenges online bewältigen.

Weiterlesen

10. November 2021

Am IT-Puls der Unternehmen

Die Digitalisierung in und von Unternehmen vollzieht sich in atemberaubendem Tempo. Vielfach erweisen sich die eingesetzten betrieblichen IT-Systeme als limitierender Faktor, denn für disruptive Geschäftsmodelle bzw. neuartige Geschäftsprozesse gibt es in aller Regel keine vorgefertigten Software-Lösungen. Wie aber eine individuelle Software-Entwicklung vereinfachen und beschleunigen? Als Lösungsansatz bieten sich Low-Code-Plattformen an. Dieser Ansatz wurde kürzlich im Rahmen der Veranstaltungsreihe «Am IT-Puls der Unternehmen» des Instituts für Informations- und Prozessmanagement (IPM) an der OST – Ostschweizer Fachhochschule thematisiert.

Weiterlesen

4. November 2021

Frauenpower in der Minderheit

Frauen sind in Verwaltungsrat und Geschäftsleitung von mittelgrossen Schweizer Unternehmen noch immer die Ausnahme. Eine Studie der OST – Ostschweizer Fachhochschule hat den Besetzungsprozess untersucht und belegt, wie Netzwerke von Männern dominiert und zu wenig von Frauen genutzt werden.

Weiterlesen

3. November 2021

Sektorkopplungslabor beim 7. Symposium für Solarenergie und Wärmepumpen vorgestellt

Bei der siebten Durchführung des vom SPF Institut für Solartechnik organisierten Symposiums Solarenergie und Wärmepumpen am 28. Oktober 2021 gab es zwei Besonderheiten: Nach einer vollständigen Online-Durchführung im letzten Jahr, wurde die Veranstaltung dieses Jahr Hybrid angeboten. Ausserdem wurde der Apéro in das neue Sektorkopplungslabor der OST Ostschweizer Fachhochschule verlegt, wo sich neben der Besichtigung der Teststände viel Raum zum Networking bot.

Weiterlesen

29. Oktober 2021

Die Zukunft der Pflege gestalten

Hervorragende Studienabschlüsse in einer schwierigen Zeit: 69 Bachelorabsolvierende und 19 Masterabsolvierende der Ostschweizer Fachhochschule feierten am 28. Oktober 2021 den erfolgreichen Abschluss ihres Pflegestudiums. Zahlreiche Glanzleistungen gab es zu würdigen. Sechs Diplomandinnen erhielten Auszeichnungen für ihre praxisrelevanten Forschungsarbeiten.

Weiterlesen

25. Oktober 2021

Tag der Region 2021 – Wege in eine klimaneutrale Zukunft

Rund 70 Teilnehmerinnen und Teilnehmer vorwiegend aus der Region rund um den oberen Zürichsee diskutierten am diesjährigen «Tag der Region» am 25.10.2021, wie «Wege in eine klimaneutrale Zukunft» aussehen können und welche Akteurinnen und Akteure dabei jetzt und künftig gefordert sind.

Weiterlesen

25. Oktober 2021

Eine Hochschule schreibt Geschichte

Seit einem Monat kann man auf dem Technik-Campus in Rapperswil auch die Fachrichtungen Betriebsökonomie und Wirtschaftsinformatik studieren. Die OST – Ostschweizer Fachhochschule hat ihr Studienangebot auf dem Campus am See ausgebaut. Nun stehen die nächsten Infotage an.

Weiterlesen

21. Oktober 2021

Netzunabhängige Apotheke für Afrika

Mit einem Budget von 8 Millionen Euro über vier Jahre werden im Projekt SophiA Energieversorgungslösungen für Krankenhäuser entwickelt. Die Container-basierten SophiA-Systeme nutzen natürliche Kältemittel, Solarthermie und Photovoltaik, um immer mehr Menschen in Afrika den Zugang zu Strom, Heizwärme, Kühlung von Gesundheitseinrichtungen und Medizin, sowie sauberem Trinkwasser zu ermöglichen und so deren Lebensqualität auf nachhaltige Weise zu verbessern. Auch die OST – Ostschweizer Fachhochschule leistet ihren Beitrag zum Projekt.

Weiterlesen

19. Oktober 2021

«ecosail Karlsruhe» besucht die OST

Zwölf super engagierte und hoch motivierte Studierende der Hochschule Karlsruhe (HKA) besuchten am vergangenen Samstag zusammen mit ihrem Professor Fahmi Bellalouna die Rosenstadt am Zürichsee. Der Yacht Club Rapperswil (YCR) hatte zusammen mit dem Campus Rapperswil der OST – Ostschweizer Fachhochschule das ecosail Team der Partnerhochschule zur Herbstregatta eingeladen.

Weiterlesen

18. Oktober 2021

Zeitdiagnose Männlichkeiten

Die derzeit stattfindenden Veränderungsprozesse in den Gesellschafts- und Geschlechterverhältnissen bedeuten für Männer* und Männlichkeiten spezifische Herausforderungen wie Möglichkeiten. Was dies konkret für Schweizer Männer* beinhaltet, wird noch äusserst selten beforscht. Ein neu erschienenes Buch macht eine erste Bestandsaufnahme.

Weiterlesen

7. Oktober 2021

Gemeinsame Diplomfeiern und mit neuen Angeboten ins Herbstsemester

Vergangene Woche fanden die ersten gemeinsamen Diplomfeiern der OST – Ostschweizer Fachhochschule an den Standorten in Buchs, Rapperswil-Jona und St.Gallen statt. 981 Studierende aus den sechs Departementen wurden feierlich ins Berufsleben verabschiedet. Zudem startete die OST am 20. September 2021 in das Herbstsemester 2021/22 mit 1288 Studierenden. Erstmals seit der Gründung der OST werden die Zahlen über die drei Standorte hinweg ausgewiesen.

Weiterlesen

30. August 2021

City Messenger mit neuen Funktionen

Vor zwei Jahren wurde der City Messenger lanciert, nun hat er über die Sommerferien ein komplettes Facelifting erhalten. Das ehemalige Innosuisse-Projekt, das von der OST – Ostschweizer Fachhochschule zusammen mit dem Schweizer Softwareentwickler Renuo AG vorangetrieben wurde, trumpft mit einer neuen Funktion auf: Sie ermöglicht die Kommunikation unter den Bürgerinnen und Bürgern.

Weiterlesen

24. August 2021

Forschungs-Preise für effiziente, erneuerbare Energie und ein AI-Messsystem für produzierende Maschinen

Zwei Forschungsteams der OST haben für ihre Projekte einen Preis über mehrere tausend Franken erhalten. Mit den Innovationspreisen unterstützt die Stiftung FUTUR Forschungsgruppen der OST am Standort Rapperswil-Jona, die im Rahmen ihrer Projekte besonders innovative, für Unternehmen nützliche Ergebnisse erzielt haben.

Weiterlesen

28. Juli 2021

Neue Schritt-für-Schritt-Anleitung für kleinere Gemeinden veröffentlicht

Die Innenentwicklung in Gemeinden ist kein neues Thema, aber eines, das aktuell akut wird. Seit der RPG-Revision 2014 gilt de facto ein Einzonungsmoratorium; Gemeinden müssen sich innerhalb des bestehenden Siedlungsgebiets weiterentwickeln. – Aber wieviel Wachstum hat unsere Gemeinde zu erwarten, wo in unseren Bauzonen ist Verdichtung am sinnvollsten, und wie lancieren wir diese Projekte? Das IRAP Institut für Raumentwicklung der OST Ostschweizer Fachhochschule hat zu diesen Fragen eine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung kostenfrei veröffentlicht. Sie soll vor allem den kleinen Gemeinden mit weniger als 10000 Einwohnern helfen, rasch eine Innenentwicklungsstrategie zu entwickeln.

Weiterlesen

28. Juli 2021

Teilzeit Wirtschaft: Erweitertes Studienangebot in Rapperswil

Arbeiten und gleichzeitig Wirtschaft studieren: Die OST – Ostschweizer Fachhochschule wendet sich mit den Wirtschaftsstudiengängen neu auch in Rapperswil an aktive Berufsleute. Das Teilzeit-Studium mit den bewährten Praxisprojekten ist auch für Unternehmen interessant, die Fach- und künftige Führungskräfte halten und fördern wollen. Das ist ab September nun auch im Linthgebiet möglich.

Weiterlesen

5. Juli 2021

Kinderrechte auf dem Smartphone

Eine mit Kindern gestaltete Anwendung zur Vermittlung und Wahrnehmung der UN-Kinderrechte für 6- bis 12-Jährige

Plastik, Steine und andere Fremdkörper gelangen leider noch zu häufig in den Grünabfall. Diese Störstoffe auszusortieren, bevor der verwertete Grünabfall als Kompost oder Pflanzenerde wieder in die Umwelt gelangt, ist eine technische Herausforderung. Zehn Studierendenteams der OST – Ostschweizer Fachhochschule machten es sich ein Jahr lang zur Aufgabe, Lösungen dafür zu finden

Weiterlesen

28. Juni 2021

Mit Innovation gegen Störstoffe im Grünabfall

Plastik, Steine und andere Fremdkörper gelangen leider noch zu häufig in den Grünabfall. Diese Störstoffe auszusortieren, bevor der verwertete Grünabfall als Kompost oder Pflanzenerde wieder in die Umwelt gelangt, ist eine technische Herausforderung. Zehn Studierendenteams der OST – Ostschweizer Fachhochschule machten es sich ein Jahr lang zur Aufgabe, Lösungen dafür zu finden

Weiterlesen

18. Juni 2021

Smart Factory an der OST – volldigitalisierte Fertigung für die Zukunft 

Studierende der OST – Ostschweizer Fachhochschule erhalten künftig Zugang zu einem einzigartigen Labor: Die Smart Factory baut auf dem Konzept der intelligenten Fabrik auf und vernetzt mittels Datenverarbeitung alle Schritte einer Fertigung zu einem volldigitalisierten System.

Weiterlesen

17. Juni 2021

Freie Software und freie Geodaten

Während vier Tagen diskutierten rund 600 Teilnehmende über Freie und Open Source Software (FOSS) für Geoinformationssysteme (GIS). Die FOSSGIS-Konferenz ist die führende Konferenz für diese Themen im deutschsprachigen Europa

Weiterlesen

10. Juni 2021

Marke OST bekommt Auszeichnung

Der neue Markenauftritt OST – Ostschweizer Fachhochschule wird gleich zwei Mal mit dem German Brand Award ausgezeichnet. Der German Brand Award gehört zu den führenden Auszeichnungen im Branding.

Weiterlesen

4. Juni 2021

Vue-App Thematik an der 6. Frontend Best Practices Konferenz

Rund 40 Teilnehmende schalteten sich der Online-Konferenz Frontend Best Practices der OST – Ostschweizer Fachhochschule am Dienstagabend vom 1. Juni 2021 zu. In den spannenden Präsentationen und Talk-Runden gingen die Expertinnen und Experten dem Thema «Vue App-Entwicklung als Teamsport» praxisbezogen auf die Spur.

Weiterlesen

4. Juni 2021

Durch künstliche Intelligenz invasive Neophyten mit handelsüblichen Drohnen aufspüren

Die Voraussetzung für die Luft-Überwachung von Neophyten mittels Drohnen schaffte das Projekt «VegEye» des Instituts für Landschaft und Freiraum (ILF) an der OST. Zwei OST-Studenten entwickelten nun am Interdisciplinary Center for Artificial Intelligende (ICAI) einen Algorithmus, der den Einsatz kommerzieller Drohnen und die Verarbeitung verschiedener Datenquellen ermöglicht. So könnte die Öffentlichkeit in die Neophyten-Bekämpfung involviert werden.

Weiterlesen

19. Mai 2021

Kinderrechte-Studie 2021: «Aufschlussreich und besorgniserregend»

Im Rahmen des dritten Berichterstattungsverfahren zur Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention hat UNICEF Schweiz und Liechtenstein gemeinsam mit dem Institut für Soziale Arbeit und Räume (IFSAR) der Ostschweizer Fachhochschule (OST) über 1700 Kinder und Jugendliche zwischen 9 und 17 Jahren befragt. Die Resultate wurden in einer umfassenden Studie zusammengefasst. Sie zeigt einige positive Entwicklungen auf, weist jedoch auch in allen Bereichen auf Lücken in der Umsetzung der UN-Kinderrechtskonvention in der Schweiz und Liechtenstein hin, insbesondere bezüglich Armut, Gewalt, Diskriminierung und Chancengleichheit.

Weiterlesen

28. April 2021

Stauffer-Stiftung zeichnet Projekt mit
Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen aus

Das Projekt SEGEL der OST – Ostschweizer Fachhochschule und der Hochschule Luzern zur Selbstbestimmung von Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen wurde von der Stauffer-Stiftung für seine besondere Leistung ausgezeichnet. Das Projektteam hat zusammen einen Gesprächsleitfaden entwickelt, mit dem Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen gemeinsam mit Fachpersonen und Angehörigen schwierige Entscheide rund um das Thema Selbstbestimmung bearbeiten und lösen können.

Weiterlesen

23. April 2021

Erfolgreiche Kontaktgespräche der Technik und IT

Von A wie Abacus Research AG bis Z wie Zühlke Engineering AG: Insgesamt 70 Firmen und ca. 300 Studierende nahmen an den Kontaktgesprächen «Technik und IT» der OST teil. Die Online-Veranstaltung mit One to One Talks und Unternehmenspräsentationen fand vom Dienstag, 20. April bis Donnerstag, 22. April 2021 statt.

Weiterlesen

30. März 2021

Fünf Partner bündeln ihre Kompetenzen für eine nachhaltige Zukunft der Schweizer Landwirtschaft

fenaco, Agroscope, die Fachhochschule OST sowie Sunrise UPC und Huawei bringen ihre Kompetenzen zusammen, um smarte Technologien auf der Basis von 5G für die Schweizer Landwirtschaft voranzutreiben. Gemeinsam realisieren sie ein Innosuisse-Projekt zur Bekämpfung von Unkraut mittels Drohnen und Landwirtschaftsrobotern. Im Joint Innovation Center von Sunrise UPC und Huawei wurde in diesem Zusammenhang der «Smart Farming»-Bereich erweitert. Er zeigt aktuelle Anwendungen auf und macht den Nutzen der Technologien für mehr Nachhaltigkeit und Effizienz in der Landwirtschaft erlebbar.

Weiterlesen

19. März 2021

Online-Kongress «Das neue Alter» ein voller Erfolg

Das Nationale Innovationsnetzwerk «Alter(n) in der Gesellschaft» (AGE-NT) hat unter dem Hauptthema «Das neue Alter – und was die Forschung dazu beitragen kann» zu einem Online-Kongress eingeladen, der interessante und weitreichende Einblicke in ein Thema bot, das uns alle betrifft oder betreffen wird.

Weiterlesen

19. März 2021

Soziale Arbeit verabschiedet 85 Bachelor- und 10 Masterabsolvierende in die Arbeitswelt

Am Donnerstag, 18. März 2021 feierten insgesamt 85 Bachelor- und 10 Masterstudierende aus dem Departement Soziale Arbeit der OST - Ostschweizer Fachhochschule am Standort St.Gallen ihren erfolgreichen Studienabschluss. Das Coronavirus gab den Rahmen vor: Statt glamouröser Feier im Pfalzkeller, trafen sich die Absolventinnen und Absolventen zum virtuellen Anstossen mit der Departementsleiterin Yvonne Gassmann und den Dozierenden aus der Sozialen Arbeit und Gästen. 

Weiterlesen

18. März 2021

Künstliche Intelligenz für die Ostschweiz

Die OST fördert als Teil der IT-Bildungsoffensive des Kantons St.Gallen die Kompetenzen ihrer Studierenden und Dozierenden in künstlicher Intelligenz.

Weiterlesen

5. März 2021

Online-Diplomfeier: 75 Bachelor und 30 Master

Am Freitag, 5. März 2021 feierten insgesamt 75 Bachelor- und 30 Masterstudierende der OST Ostschweizer Fachhochschule am Standort Rapperswil-Jona ihren erfolgreichen Studienabschluss. Aufgrund der Corona-Rahmenbedingungen organisierten die Studiengänge Master of Science in Engineering sowie die Studiengänge des Departements Architektur, Bau, Landschaft, Raum die Feier online als Streaming-Veranstaltung.

Weiterlesen

23. Februar 2021

OST-Studierende erarbeiten Gastro-Geschäftsideen zu Corona-Zeiten:

Vom Food-Tinder bis zur «Essmuur»

Kontaktlose Restaurants, Food-Tinder, smarte Automaten-Lösungen, eine App, mit der Restaurants unterstützt werden können und digitale Plattformen für Menus oder individuelle Tagespläne: Die Studierenden an der OST beweisen Innovationsgeist und Geschäftssinn.

Weiterlesen

5. Februar 2021

Digital vermitteln und Digitales lernen

Die OST fördert als Teil der IT-Bildungsoffensive die digitale Kompetenz ihrer Studierenden auf mehreren Ebenen

Die digitale Transformation praxisnah und fassbar machen und so Studierende mit Kompetenzen in der Digitalisierung befähigen: Dieses Ziel verfolgt die OST – Ostschweizer Fachhochschule. Im Rahmen der IT-Bildungsoffensive (ITBO) des Kantons St.Gallen schafft die OST eine innovative Lehr- und Lernumgebung mit einer Lernfabrik, mehreren Lernlaboren und mit digital gestützten Unterrichtsmethoden.

Weiterlesen

2. Februar 2021

City Messenger will weiteren Städten den direkten Kundenkontakt ermöglichen

Was im Oktober 2019 als Innenstadt-Belebungsprojekt für St.Gallen begonnen hat, entwickelte sich mit der Coronakrise und den aktuellen Datenschutzdiskussionen in Bezug auf internationale Messengerdienste zu einer Schweizer Innovation mit Zukunftspotenzial: Der City Messenger. Das Innosuisse-geförderte Projekt ist nun offiziell abgeschlossen. Geht es nach dem Hauptprojektpartner, sollen künftig auch weitere Schweizer Städte die App für den direkten Kontakt zwischen lokalem Gewerbe und regionaler Kundschaft nutzen können.

Weiterlesen

21. Januar 2021

OST – Ostschweizer Fachhochschule leitet umfassendes Alters-Projekt AGE-INT

Demographischer Wandel – Chancen und Risiken der Bevölkerungsalterung

Die Schweiz und andere Industrienationen stehen vor einer gewaltigen Herausforderung. In den Jahren 2020 bis 2030 werden die sogenannten Babyboom-Jahrgänge in Rente gehen, was zu einer ausgeprägten Bevölkerungsalterung führen wird. Was bedeutet dies für die Schweiz, welche Gefahren drohen, welche Chancen ergeben sich daraus? Diesen Fragen widmet sich das Projekt AGE-INT, bei dem das IAF Institut für Altersforschung der OST den Lead innehat.

Weiterlesen

17. Dezember 2020

Von der Idee zum Prototyp 

Ein flexibles Hocker-Regal für moderne Unterrichtsformen, eine biologisch abbaubare Verpackung oder ein Alarmsystem für Holzbauten: Studierende der OST entwickelten im Auftrag von Ostschweizer Unternehmen neue Produkte. Gestern stellten die angehenden Wirtschaftsingenieure ihre Prototypen online vor.

Weiterlesen

16. Dezember 2020

Mehr als 23000 Fachleute verfolgen Online-Konferenz über digitales Bauen

Das Coronavirus macht Präsenzveranstaltungen derzeit praktisch unmöglich. Dass das kein Nachteil sein muss, zeigte am Wochenende die Konferenz Landscape Architecture Construction International Conference (LACIC). Über 23000 Fachleute verfolgten online Referate zu aktuellsten Themen rund um die digitale Baustelle, organisiert von der Tsinghua University Beijing und der OST.

Weiterlesen

4. Dezember 2020

Simulator-App lässt Jede und Jeden die Energiestrategie 2050 für die Stromversorgung planen

Eine zuverlässige Energieversorgung ist die Grundlage für ein reibungsloses Leben. Der Umbau in eine 100% erneuerbare, CO2-neutrale und zuverlässige Energieversorgung bereitet heute aber noch weltweit Kopfzerbrechen. Eine neue, auf echten Daten basierende App der OST – Ostschweizer Fachhochschule bietet nun die Möglichkeit die Stromversorgung des ganzen Landes virtuell umzubauen.

Weiterlesen

4. Dezember 2020

Expertengruppe fordert: Einsatz von Robotern in Betreuung und Pflege prüfen

Welche Unterstützung können oder sollen Roboter im Alter bieten? In den Garbald Gesprächen haben Forscherinnen und Forscher, Vertreterinnen und Vertreter von mit dieser Thematik betrauten Organisationen sowie von Interessenorganisationen diskutiert und drei konkrete Handlungsempfehlungen formuliert. So wurde zum Beispiel resümiert, dass die Erwartungen und Befürchtungen aller Anspruchsgruppen angesprochen und sehr ernst genommen werden müssen. Entsprechend braucht es Partizipation und Öffentlichkeitsarbeit.

Weiterlesen

30. November 2020

Immer mehr Profis lassen sich zu Cyber Security Fachleuten weiterbilden

Den Digitalisierungsschub durch das Coronavirus spürt auch die Weiterbildung der OST – Ostschweizer Fachhochschule. Wenn immer mehr Menschen online arbeiten, steigen auch die Sicherheitsbedürfnisse von Unternehmen. Die CAS Weiterbildung Cyber Security konnte deshalb kürzlich die erste Klasse für die neue, 9-monatige Sicherheitsausbildung starten.

Weiterlesen

25. November 2020

OST als Partnerin ins ARIS Space-Entwicklungsprogramm aufgenommen

Gute Nachrichten für die Studierenden an der OST – Ostschweizer Fachhochschule. Das ARIS Space-Entwicklungsprogramm hat die OST offiziell als Partnerin aufgenommen.

Weiterlesen

23. November 2020

Neue Professur für Energiemanagement und Nachhaltigkeit an der OST

Ab Februar 2021 übernimmt Prof. Dr. Elimar Frank die neu geschaffene Professur Energiemanagement und Nachhaltigkeit an der OST. Der neu gewählte Professor wird sowohl im Studiengang Erneuerbare Energien und Umwelttechnik lehren wie auch am WERZ Institut für Wissen, Energie und Rohstoffe Zug Forschung- und Entwicklungsprojekte leiten.

Weiterlesen

16. November 2020

Robotik-Rollstuhl-Team der OST holt Gold bei Cybathlon 2020 Global Edition

Das Team HSR enhanced der OST hat es erneut geschafft: Pilot Florian Hauser fuhr nach seinem Sieg 2016 erneut mit seinem robotischen Rollstuhl mit einer Bestzeit auf den 1. Platz und holte Gold bei der Cybathlon 2020 Global Edition. Die Veranstaltung wurde coronabedingt als Online-Streaming-Event durchgeführt. Das Exoskelett-Team VariLeg enhanced, eine Kooperation der ETH Zürich mit der OST, schaffte es mit zwei Piloten auf den 6. und 7. Platz.

Weiterlesen

5. November 2020

6. Symposium Solarenergie und Wärmepumpen mit Fokusthema PVT

Das Corona-Jahr hat auch das jährlich vom SPF Institut für Solartechnik organisierte Symposium «Solarenergie und Wärmepumpen» vor neue Herausforderungen gestellt. Lange sah es so aus als könne es unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln vor Ort an der OST – Ostschweizer Fachhochschule in Rapperswil durchgeführt werden, musste dann aber kurzfristig doch noch in den virtuellen Raum verlegt werden – das Feedback der rund 100 Teilnehmenden fiel trotzdem positiv aus.

Weiterlesen

3. November 2020

«Cyber Security» – ein wichtiger Pfeiler in der Aus- und Weiterbildung

Das Lehrangebot der OST im Bereich «Cyber Security» wurde stark ausgebaut und ist nicht nur fester Bestandteil des Studiengangs Informatik. Zusätzliche Weiterbildungsangebote und die einzigartige Laborinfrastruktur ermöglichen Studierenden und Kursteilnehmern, sich auf praxisorientierte Weise mit den technischen Herausforderungen der IT-Sicherheit auseinanderzusetzen. Coronabedingt stürzen sich Hackerinnen und Hacker am 14. November online in einen IT-Sicherheitswettbewerb.

Weiterlesen

28. September 2020

Umweltfreundliche Heizsysteme für Industrie und Wirtschaft

Der Dienstleistungssektor in der Schweiz hat einen Wärmebedarf von 37 TWH (16% des schweizerischen Gesamtenergieverbrauchs), eine Energiemenge, die z.B. die Stadt Zürich in etwa 4 Jahren verbraucht. Diese Energie wird unter anderem für Raumwärme und Warmwasseraufbereitung benötigt. Heute werden dafür hauptsächlich noch fossile Brennstoffe verbrannt, was grosse Mengen an CO2 produziert. Ein neues Projekt soll mit CO2-neutraler Wärme Abhilfe schaffen.

Weiterlesen

24. September 2020

Die OST – Ostschweizer Fachhochschule führt fünf Studiengänge per Herbst 2021 ein

Als Teil der IT-Bildungsoffensive werden Lehrangebote in der Informatik und Wirtschaftsinformatik an den Standorten St.Gallen und Rapperswil ausgebaut. Das Ziel ist die Ausbildung von Nachwuchskräften, welche die Digitalisierung in der Gesellschaft und der Wirtschaft in der Region beschleunigen werden. Der Stärkung von Fachkräften in der Ostschweiz gilt auch die Einführung der Bachelorstudiengänge in Management und Recht sowie Physiotherapie in St.Gallen und Betriebsökonomie in Rapperswil. Alle neuen Angebote werden auf das Herbstsemester 2021/22 eingeführt.

Weiterlesen

21. September 2020

Windenergie wird smart

Forschende sowie Unternehmerinnen und Unternehmer aus der Windenergie-Branche nahmen am 2. Swiss Wind Energy R&D Forum an der OST teil. Das Online-Event konzentrierte sich auf Zukunftstechnologien, die die Windenergie künftig noch effizienter machen und ihre Bedeutung für die Stromproduktion weiter erhöhen sollen.

Weiterlesen

19. September 2020

Ingenieure und Ingenieurinnen erhalten Diplome in Buchs

Am Freitagabend, 18. September 2020 erhielten in Buchs neun Frauen und 78 Männer ihr Ingenieurdiplom «Bachelor of Science FHO in Systemtechnik». 

Weiterlesen

18. September 2020

Klimakonferenz bringt Wissenschaft, Behörden und Unternehmen zusammen

Rund 60 Teilnehmende aus Wirtschaft, Wissenschaft und Behörden diskutierten an der ersten Klimakonferenz an der OST technische, wirtschaftliche und soziale Handlungsmöglichkeiten im Angesicht des Klimawandels. Den Kern der Konferenz traf Referent, ETH-Professor und Unternehmer Anton Gunzinger: «Wir müssen uns auf Lösungen konzentrieren, die funktionieren, Wohlstand und Komfort erhalten und bezahlbar umzusetzen sind.»

Weiterlesen

1. September 2020

Die OST – Ostschweizer Fachhochschule nimmt ihren Betrieb auf

Pünktlich zum 1. September 2020 übernimmt die neue Fachhochschule die Rechtsnachfolge der drei Hochschulen im Kanton St.Gallen: FHS St.Gallen, HSR Rapperswil und NTB Buchs. Die OST startet als einheitliche Organisation in das Herbstsemester 2020. Die OST ist nach Departementen strukturiert und wird im Auftrag einer interstaatlichen Trägerschaft an den drei bisherigen Standorten St.Gallen, Rapperswil und Buchs das bestehende Angebot der Studiengänge, Forschungsinstitute und Weiterbildung weiter ausbauen und stärken.

Weiterlesen

...vereint seit dem 1. September 2020 die bewährten Fachhochschulen FHS St.Gallen, HSR Rapperswil und NTB Buchs zu einer starken Fachhochschule in der Ostschweiz und baut zusammen auf über 170 Jahren Bildungs- und Forschungserfahrung auf.

...erzeugt neue Entwicklungen, erarbeitet nachhaltige Lösungen und gestaltet relevante gesellschaftliche und wissenschaftliche Fachdiskurse.

...ist eine agile Hochschule mit interdisziplinärer Ausrichtung, die mit ihrer fachlichen Expertise wesentliche gesellschaftliche und technische Wirkungen auslöst.

...ist eine dynamische, innovative Hochschule, die mit zukunftsweisenden Impulsen die Ostschweiz stärkt und zur wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung des regionalen Bildungsraums massgebend beiträgt.

...bildet verantwortungsvolle, kompetente und sofort einsetzbare Fach- und Führungskräfte für die Ostschweiz aus.

...entwickelt als Forschungs- und Dienstleistungspartnerin neue, anwendungsorientierte Technologien und transferiert tragfähige Lösungen in die Wirtschaft und Gesellschaft.

...erbringt als Bildungsbotschafterin einen bedeutenden Beitrag zur nationalen und internationalen Profilierung der Ostschweizer Bildungsregion.