Gemeinsame Diplomfeiern und mit neuen Angeboten ins Herbstsemester

Medienmitteilung vom 7. Oktober 2021

Vergangene Woche fanden die ersten gemeinsamen Diplomfeiern der OST – Ostschweizer Fachhochschule an den Standorten in Buchs, Rapperswil-Jona und St.Gallen statt. 981 Studierende aus den sechs Departementen wurden feierlich ins Berufsleben verabschiedet. Zudem startete die OST am 20. September 2021 in das Herbstsemester 2021/22 mit 1288 Studierenden. Erstmals seit der Gründung der OST werden die Zahlen über die drei Standorte hinweg ausgewiesen.

Diplomfeier Wirtschaft in der Tonhalle St.Gallen
Dipolomfeier Stadt-, Verkehrs- und Raumplanung, Schloss Rapperswil
Diplomfeier Wirtschaft in der Tonhalle St.Gallen
Diplomfeier Bau und Landschaft in der Aula in Rapperswil

Mit dem Bachelor- oder Masterdiplom in den Händen feierten vergangene Woche 981 Studierende der Ostschweizer Fachhochschule ihren verdienten Studienabschluss. Vom Schloss in Rapperswil bis zur Tonhalle in St.Gallen konnten die Absolventinnen und Absolventen aus fünf Departementen auf zahlreiche fordernde Semester zurückblicken und sich dank 3G persönlich und miteinander über den Abschluss freuen. Das Departement Gesundheit wird seine Diplomfeier Ende Oktober durchführen.

Herbstsemester mit mehr als 1200 neuen Studierenden gestartet

Fast zeitgleich hat Ende September das neue Semester begonnen. Insgesamt 1'288 Neuanmeldungen kann die OST verteilt auf die Bachelorstudiengänge (BSc) sowie die angebotenen Master-Programme verzeichnen. Die OST geht davon aus, dass zu der erfreulichen Entwicklung auch das per Herbstsemester 2021 erweiterte Studienangebot beigetragen hat.

So bietet die OST mit den Studiengängen Informatik (neu am Campus St.Gallen) und Wirtschaftsinformatik (neu am Campus Rapperswil-Jona) als Teil der IT-Bildungsoffensive des Kantons St.Gallen und zusätzlich mit Betriebsökonomie (neu am Campus Rapperswil-Jona), Management und Recht sowie Physiotherapie (beide gänzlich neu am Campus St.Gallen) ein breiteres und sehr attraktives Angebot an. Damit haben sich die Studienmöglichkeiten, ergänzend zu den insgesamt 14 bereits bestehenden Bachelorstudiengängen an der OST, zu Beginn des Herbstsemesters 2021/22 auf neu insgesamt 16 Bachelorstudiengänge sowie mehr Flexibilität bei der Auswahl des Studienstandorts im Kanton St.Gallen ausgeweitet.

Die OST wünscht allen Studierenden einen guten Start und arbeitet laufend daran, das Studium trotz Pandemiebedingungen so sicher und praxisorientiert wie möglich anzubieten.

Kontakt für Rückfragen:

Willi Meissner, Kommunikation OST
+41 58 257 49 82
willi.meissner(at)ost.ch