Anmeldung und Gebühren

Der Studiengang richtet sich an Persönlichkeiten, die Chancen wie die Digitalisierung nutzen und Unternehmen gestalten wollen.

Anmeldung

Die offizielle Anmeldefrist endet am 30. April. Eine zeitgerechte Anmeldung wird empfohlen, da der Studiengang in der Regel ausgebucht ist. Als Zulassungsvoraussetzung ist ein Bachelor-Abschluss in Betriebsökonomie/Wirtschaftswissenschaften oder in verwandten Fachrichtungen erforderlich (Wirtschaftsingenieurwesen, Wirtschaftsinformatik, Wirtschaftsrecht, Wirtschaftspsychologie, Facility Management, Business Communications etc.), um die notwendige Eingangsqualifikation sicherzustellen.  Die Abklärung bei weiteren Studiengängen kann vor Anmeldung über die Studiengangleitung erfolgen. Im Anschluss an die Anmeldung wird mit allen Bewerberinnen und Bewerbern ein persönliches Aufnahmegespräch geführt.

Die begrenzte Anzahl an Studienplätzen wird an die Bewerberinnen und Bewerber im Rahmen eines Ranking-Verfahrens vergeben. Aufgrund der Vergabe der Studienplätze in Tranchen bewirkt eine frühzeitige Anmeldung in der Regel bessere Zulassungschancen. Eine Anmeldung mit den erforderlichen Unterlagen ist auch per e-mail an mscba(at)ost.ch möglich.

 

Gebühren

  • Anmeldegebühr (einmalig) CHF 250.–
  • Semestergebühr (je Semester): CHF 1'000.– [1]
  • Semestergebühr Langzeitstudierende (je Semester): CHF 1'500.– [2]
  • Semestergebühr für alle Studierenden ohne Schweizer Wohnsitz (je Semester): CHF 1'500.– [3]
  • Semesterpauschale für beurlaubte Studierende (je Semester): CHF 200.– 
  • Unterrichtsmaterial (Kopien, Lehrmittel, etc.) variabel
  • Campus Card (einmalig) CHF 100.–
  • Schliessfach-Schlüssel (einmalig) CHF 50.–

Eine detaillierte Übersicht finden Sie in der Gebührenordnung.

 

Stipendien

Der Staat gewährt Stipendien und Studiendarlehen, soweit die vollen Kosten der Ausbildung einer bewerbenden Person oder ihren Eltern nicht zugemutet werden können.

Weitere Stipendien-Möglichkeiten:

 

Stipendien und Darlehen

Das Career Center bietet Beratungen zur Finanzierung des Studiums an. Weitere Infos unter www.ost.ch/careercenter.

 

[1] Studierende, die zur Zeit der Erlangung des anerkannten Berufsmaturitätszeugnisses oder gleichwertigen Ausweises Wohnsitz in der Schweiz oder im Fürstentum Liechtenstein hatten.

[2] Studierende, welche die Limite der max. abgerechneten Anzahl ECTS-Punkte überschreiten: Bachelor max. 210 ECTS, Master max. 150 ECTS. Die durch eine andere Fachhochschule bereits abgerechneten ECTS (gem. Abbrechungsblatt) werden zu dieser Limite hinzugezählt. 

[3] Studierende aus dem Ausland, die keinen Schweizer Pass besitzen und welche für das Studium in die Schweiz kommen, besitzen gemäss Schweizer Recht keinen zivilrechtlichen Wohnsitz in der Schweiz (Art. 23 ZGB). Sie bezahlen während der gesamten Studiendauer ergänzend zur ordentlichen Studiengebühr die zusätzliche Studiengebühr von CHF 500.– (unabhängig davon, ob der zivilrechtliche Wohnsitz nach Studienbeginn in die Schweiz verlegt wird). Ein zivilrechtlicher Wohnsitz besteht nicht, wenn die Aufenthaltsbewilligung zum Zweck des Studiums/Ausbildung ausgestellt wurde.