Weiterbilden an der OST

CAS Nachhaltige Mobilität

Im berufsbegleitenden CAS Nachhaltige Mobilität tauchen Sie ein in die Welt von Verkehr, Transport und Mobilität. Das Verkehrwesen ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor, gleichzeitig aber auch problematisch, weil die motorisierte Mobilität zu Luft-, Lärm- und Bodenbelastung führt und Eingriffe in die Landschaft und in Lebensräume verursacht. 

Mit vielen Praxisbeispielen setzen Sie sich mit der Bedeutung, Anwendungen und Effekten der nachhaltigen Mobilität in der räumlichen Planung auseinander. Sie lernen die Bausteine der Mobilität kennen und wissen wirksame Konzepte umzusetzen. Der CAS Nachhaltige Mobilität vermittelt in Form von Planungsaufsätzen, Instrumenten, Methoden und Erfahrungen das dazu nötige Fachwissen oder komplementiert vorhandenes Können.

Nach erfolgreichem Abschluss des Lehrgangs bearbeiten Sie selbständig Planungsaufgaben im Bereich Mobilität unter dem speziellen Aspekt der Nachhaltigkeit.

Garantierte Durchführung

Dieser Lehrgang wird garantiert durchgeführt.

Jetzt anmelden

Auf einen Blick

Abschluss

Certificate of Advanced Studies (CAS) in Nachhaltige Mobilität (12 ECTS Kreditpunkte)

Dieser CAS kann als in sich geschlossene Weiterbildung oder als Teil unseres MAS in Raumentwicklung besucht werden.

Schwerpunkte

  • Nutzung von Räumen
  • Nachhaltige Planung und Gestaltung von Verkehrsnetzen
  • Minderung von Verkehremissionen

Nutzen

Die Vermittlung von Kenntnissen zur Erarbeitung wirksamer Konzepte für Verkehr, Transport und Mobilität. Die Erarbeitung von Fachwissen/Komplettierung von vorhandenem Fachwissen mit ausgewählten Instrumenten und Methoden.

Dauer

Berufsbegleitend während ca. 4 Monaten, 18 Präsenztage

(Anzahl Präsenztage variiert je nach Lehr- und Lernform. Verbindlich ist der aktuelle Terminplan.)

Kosten

CHF 6 500, inkl. Unterlagen, Leistungsnachweisen und Zertifikat (Preisänderungen vorbehalten)

Zulassung

Anerkannter Tertiärabschluss, mehrjährige qualifizierte Berufserfahrung, Tätigkeit in einem entsprechenden Arbeitsfeld

Grundkenntnisse eines GIS- oder Datenbankprogramms sind hilfreich aber keine Voraussetzung.

Durchführungsort

Campus Rapperswil-Jona

Studienbeginn

6. September 2021

Die Inhalte des Zertifikatslehrgangs CAS Nachhaltige Mobilität werden in Form thematischer Blöcke vermittelt. In jedem Block werden Praxisbeispiele bearbeitet, anhand derer Sie einen Überblick über Instrumente und Methoden erhalten.

Sie befassen sich mit folgenden inhaltlichen Schwerpunkten:

Räume vernünftig nutzen

  • Bevölkerungsentwicklung und Verkehrsplanung
  • Mobilität in der Schweiz: Zukunft des Verkehrs
  • Zusammenhänge zwischen Raumstruktur und Mobilität
  • Raumplanerische Lösungsansätze
  • Aktuelle Aufgaben und Problemstellungen

Mobilität planen

  • Wohnen und Mobilität
  • Mobilitätsbewusstsein und Mobilitätsberatung
  • Beeinflussung des Mobilitätsverhaltens
  • Betriebliches Mobilitätsmanagement
  • Konzepte für den Freizeitverkehr

Nachhaltig wirksame Verkehrsnetze planen

  • Behindertengerechtes Planen und Bauen
  • Bedeutung und Rolle des öffentlichen Verkehrs
  • Vernetzung der Angebote, kombinierte Mobilität

Mit dem motorisierten Individualverkehr umgehen

  • Verkehrserzeugung und Verkehrsaufkommen
  • Verkehrslenkung und Verkehrsbeeinflussung
  • Parkraumbewirtschaftungsmodelle
  • Fahrtenmodelle

Verkehrsemissionen mindern

  • Ansätze zur CO2-Reduktion und Minderung von Verkehrsemissionen
  • Innovation, erneuerbare Energieträger und neue Technologien

Verkehrsräume nutzergerecht gestalten

  • Verkehrssicherheit und Aufenthaltsqualität
  • Gestaltung des öffentlichen Raumes
  • Verkehrsraumgestaltung mit dem öffentlichen Verkehr

Ideen umsetzen und realisieren

  • Von der Idee zur Realisierung – Umsetzungsprozesse
  • Rolle und Bedeutung der Mitwirkung

Erfolge messbar machen und kontrollieren

  • Indikatoren zur Beurteilung der Nachhaltigkeit
  • Monitoring und Wirkungskontrolle

Exkursionen

Mit Bezug auf die Kursinhalte werden zwei bis drei Tagesexkursionen durchgeführt mit fachkundiger Begleitung vor Ort

Abschlussarbeit

In der Abschlussarbeit des CAS Nachhaltige Mobilität wenden Sie das im Kurs erworbene Wissen an. Ihr Thema steht dabei in direktem Zusammenhang mit den Kursinhalten.

Zielgruppe

Der CAS Nachhaltige Mobilität richtet sich an Fachpersonen, die beruflich in der kommunalen Verkehrsplanung tätig sind, d. h. in kantonalen Verwaltungen, bei Städten und Gemeinden sowie in Planungs- und Ingenieurbüros.

Zulassung

Zugelassen sind Personen

  • mit einem anerkannten Tertiärabschluss (Universität, Fachhochschule, Höhere Fachschule sowie Technikerschule oder Höhere Fachprüfung);
  • mit qualifizierter Berufserfahrung;
  • mit einer Tätigkeit in einem Arbeitsfeld, in dem sie das Gelernte umsetzen können (Prinzip Transferorientierung).
  • verfügen über mehrjährige einschlägige Praxiserfahrung in der kommunalen Planung
  • Grundkenntnisse eines GIS- oder Datenbankprogramms sind hilfreich aber keine Voraussetzung.

Sie bringen eine andere Vorbildung mit? Falls Sie die Aufnahmebedingungen nicht erfüllen, jedoch eine adäquate Berufserfahrung im Bereich des Themengebiets vorweisen können, ist eine Aufnahme «sur Dossier» möglich. Gerne führen wir ein persönliches Gespräch. 

Nach Abschluss des CAS Nachhaltige Mobilität können Sie wirksame Konzepte für Verkehr, Transport und Mobilität erarbeiten. Sie sind kompetente Ansprechperson für Fragen der nachhaltigen Mobilität und bearbeiten selbständig Planungsaufgaben unter diesem speziellen Aspekt.

Sind Sie unsicher, ob diese Weiterbildung zu Ihnen passt? Wir beraten Sie gerne: kostenlos und unverbindlich.

Zur Beratung

Haben Sie mit dieser Weiterbildung das passende Angebot gefunden? Wir freuen uns über Ihre Anmeldung.

Anmeldung

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Datenschutz