EMV-Labor

Der Einsatz technischer Systeme stellt hohe Anforderungen an Funktionssicherheit und Störfestigkeit, die sinnvollerweise bereits in der Entwicklungsphase berücksichtigt werden. In unserem Precompliance-Labor für Elektromagnetische Verträglichkeit (EMV-Labor) werden Geräte auf ihre Störfestigkeit (Immunität) und auf ihre Störaussendung (Emission) geprüft und die Ergebnisse mit den zu Grunde liegenden Normen verglichen. Falls das zu prüfende System den entsprechenden Vorgaben nicht genügen sollte, schlagen wir Ihnen Massnahmen zur Verbesserung vor.

EMV-Flyer

Angebot

In unserem EMV-Labor können Immunitätsprüfungen und Emissionsmessungen für leitungsgebundene sowie gestrahlte Störungen durchgeführt werden. Unser EMV-Labor verfügt über eine Schirmkabine, eine kompakte GTEM-Zelle und einen Power-Quality-Messplatz. Die GTEM-Zelle ist bis 6 GHz kalibriert. Damit ist unser Labor für eine entwicklungsbegleitende Überprüfung der EMV-Eigenschaften Ihres Geräts hervorragend geeignet . Wir begleiten Sie bei der Entwicklung und beraten Sie bei der Optimierung der EMV-Eigenschaften. Wir helfen Ihnen gerne bei der Einschätzung in Bezug auf die EMV, bevor Sie ein kostspieliges akkreditiertes Labor aufsuchen.

Nach folgenden Normen prüfen wir

Leitungsgebundene Messungen

• von 9 kHz bis 30 MHz EN 55011, EN 55014, EN 55032

• Power Quality EN 61000-3-2

Gestrahlte Messungen

• von 30 MHz - 6 GHz EN 55011, EN 55014, EN 55032

• Gerätegrösse Würfel Kantenlänge 60 cm

Elektrische Felder

• EN 61000-4-3 • Gerätegrösse Würfel Kantenlänge 60 cm

Elektrostatische Entladung ESD

• EN 61000-4-2

Stossspannung (Surge)

• EN 61000-4-5

Schnelle Transienten (Burst)

• EN 61000-4-4

Spannungseinbrüche und Unterbrechungen (Power Fail)

• EN 61000-4-11

• EN 61000-4-8

Hochfrequenz-Antennensysteme und Elektromagnetische Verträglichkeit

Kontaktieren Sie uns!

Prof. Adrian Eugen Weitnauer

ESA Institut für Elektronik, Sensorik und Aktorik Dozent

+41 58 257 31 84 adrian.weitnauer@ost.ch