Projekte

Wir entwickeln und forschen mit Ihnen.

Das Institut führt eine Vielzahl an Projekten mit verschiedensten Wirtschaftspartnern durch. Unten werden verschiedene Referenzprojekte vorgestellt.

Forschungsprojekt

SurfInspect

Im KTI Projekt «SurfInspect» wird ein System entwickelt, um die Inspektion von optischen Elementen bezüglich Oberflächenunvollkommenheiten zu automatisieren. Dabei wird die visuelle Prüfung eines menschlichen Testers gemäss DIN ISO 14997 von einem optischen und bildverarbeitenden System nachgeahmt. Dieses besteht aus…

Forschungsprojekt

Zuverlässige und effiziente Messtechnik für die Fertigung von Mikroteilen

Die Mikrotechnik spielt eine bedeutende Rolle in der Schweizer Industrie. Die Ermittlung geometrischer Merkmale an Mikrobauteilen ist wichtig bei der Prozessentwicklung und der Qualitätssicherung. Die taktile Messtechnik ist kostenintensiv und stösst bei Mikrostrukturen an ihre Grenzen. Optische Verfahren sind geeigneter,…

Forschungsprojekt

DynamicMold- eine individuelle Spritzguss-Markierlösung

Digitalisierung durch DynamicMold - eine individuelle Spritzguss-Markierung für Kunststoff-Produkte Gestiegene Anforderungen in der Qualitätskontrolle machen eine durchgängige Rückverfolgbarkeit von Bauteilen entlang ihrer gesamten Wertschöpfungskette immer häufiger notwendig. Damit die Teile eindeutig identifizierbar…

Forschungsprojekt

SMACK: Strukturierte multifunktionale Polymere für das Electronic Packaging

Im Rahmen des zweijährigen KTI-Projekts "SMACK" wurden neue strukturierte multifunktionale Polymere entwickelt. Diese finden in Form von Klebstoff-Filmen oder/und als Vergussmassen Anwendung beim Packaging optischer und opto-elektronischer Systeme. Das Ergebnis waren u.a. zwei Klebstoffe mit hoher optischer Transparenz, die…

Forschungsprojekt

Optische In-Prozess-Präzisionsmessungen in der Schleifmaschine

Artikel downloaden

Forschungsprojekt

Schneller 3D Scanner

Im Elektronikmarkt ist seit Jahren der Trend zu immer grösseren Produktionsgeschwindigkeiten zu verzeichnen. Gleichzeitig werden die Bauteilstrukturen immer kleiner, so dass heute Strukturgrössen von einigen 10 µm Standard sind. Daraus resultieren stetig steigende Anforderungen an die Prüfgeschwindigkeiten im…

Allgemeines Projekt

Hochpräziser Fasertaster

Zur hochgenauen Messung von Zahnrädern für Mikrogetriebe werden zunehmend Fasertaster eingesetzt, mit denen die zu prüfende Oberfläche angetastet wird. Mit herkömmlichen Tastern lässt sich die z-Komponente jedoch nicht ausreichend genau bestimmen, weshalb Objekte nur seitlich angetastet werden können. Komplexe…

Forschungsprojekt

Hartbearbeitung von Werkzeugstahl

Durch Kaltmassivumformung lassen sich komplexe Bauteile in Massenproduktion sehr effizient herstellen. Die Herstellung der Umformwerkzeuge durch Hartbearbeitung verbessert die Wertschöpfung der hochbelasteten und formgenauen Teile, führt jedoch dazu, dass Eigenspannungen in die Werkzeuge "eingeschrieben" werden, welche die…

Allgemeines Projekt

MUVOT Blended Learning course on Measurement Uncertainty for advanced vocational training

Blended Learning course on Measurement Uncertainty for advanced vocational training Messresultate bilden die Basis für viele Entscheidungen in der Produktentstehungskette. Dabei ist Wissen über das Erzeugen und die Interpretation von Messresultaten und deren die Einflüsse auf die Messunsicherheit von entscheidender…

Forschungsprojekt

Digitale Holografie

Digitale Holografie und Speckle Interferometrie (ESPI) Die Digitale Holografie ist ein neues Verfahren zur berührungslosen und flächenhaften 3D-Messung von Oberflächen. Sie zeichnet sich durch hohe Geschwindigkeit und Genauigkeit aus. So wird die komplette 3D-Oberfläche mit nur einer einzigen Aufnahme registriert und das…

Forschungsprojekt

Zoom Objektiv fürs Handy

Konventionelle Zoom-Objektive bestehen aus 2 Gruppen von Linsen für getrennte Fokussierung und Einstellung des Zooms. Dieses Konzept kann nicht so weit miniaturisiert und kostengünstig hergestellt werden, dass es für Handycameras einsetzbar ist. In diesem Projekt soll ein Zoom-Objektiv basierend auf flexibel einstellbaren…

Forschungsprojekt

Reproduktion historischer Artefakte

... am Beispiel von Maria - reverse engineered Die Reproduktion realer Objekte war in der Museums-Szene bisher mit hohem Aufwand verbunden. Abhängig vom Verfahren (Abformen) waren Beeinträchtigungen des Messobjekts nicht zu vermeiden. Mit heutigen Technologien kann die Geometrie von Gegenständen zerstörungsfrei, bedeutend…

Leiter Institut IMP Leiter Koordinationsstelle Forschung und Innovation

+41 58 257 34 87andreas.ettemeyer@ost.ch