AI-Challenge@OST

Gestalte mit AI Artificial Intelligence die Zukunft. Der Studiengang Informatik organisiert die AI-Challenge@OST, bei der Lernende in Zweierteams selbständig das selbstfahrende Fahrzeug JetRacer programmieren und gegen den OST JetRacer antreten.

Während insgesamt 8 Wochen wirst du von unseren Coaches betreut. Wir bieten dir nicht nur Spass, neues Know-how und jede Menge Erfahrungen, sondern auch coole Preise. Zu gewinnen gibt es wertvolle Sachpreise: Notebooks und Smartphones.

Für Informatik-Lernende und junge Interessierte

Möchtest du dich mit dem Thema AI befassen? Möchtest du die Herausforderung annehmen und gegen den OST JetRacer antreten? Im Herbst 2022 startet unsere neue AI-Challenge@OST. Die Anmeldung ist ab 23. Mai 2022 geöffnet.

An unserem Kickoff-Event am 22.10.22 auf dem Campus Rapperswil-Jona erhältst du eine Einführung in AI-Programmierung. Wir unterstützen dich während 8 Wochen und machen dich fit, damit du am 17.12.22 gegen den OST JetRacer antreten kannst.

Ablauf

22.10.22           Kickoff AI-Challenge@OST auf dem Campus Rapperswil-Jona

Du erhältst eine Einführung in die AI Programmierung und lernst die anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmer kennen. Du arbeitest bereits mit deinem Coach.

Bis zum Concours arbeitest du mit deinem Team weiter. Dein Coach unterstützt dich.

26.11.22           Concours und Austausch. Der Event findet online statt.

Nach dem ersten Wettbewerb arbeitest du mit deinen neu gewonnen Erkenntnissen weiter uns setzt diese in deinem Projekt um. Zusammen mit deinem Coach bereitest du dich für OST AI-Challenge vor.

17.12.22           Die AI-Challenge@OST auf dem Campus Rapperswil-Jona

Du behauptest dich gegen unseren OST JetRacer und natürlich gegen alle anderen Teams. 

Du erhältst von uns Unterlagen für die AI-Programmierung. Für die Zugfahrt nach Rapperswil kannst du bei uns einen Gratis-Railbon anfordern. Für Verpflegung während der Campus-Events wird gesorgt.

Sponsoren

Möchten Sie die AI-Challenge@OST als Sponsor unterstützen? Kontaktieren Sie uns um mehr über die verschiedenen Unterstützungsmöglichkeiten zu erfahren.