WTT YOUNG LEADER AWARD - die Nominierten

Krönung trotz Corona – Jury nennt Award-Anwärter

Sechs Studierendenteams dürfen auf den begehrten WTT YOUNG LEADER AWARD hoffen. Die Jury lobte, wie rasch und erfolgreich die Studierenden während ihren Praxisprojekten auf digitale Kanäle umstellten.

Die Jury des WTT YOUNG LEADER AWARD hat entschieden: Die drei nominierten Studierendenteams in den beiden Kategorien Marktforschung und Managementkonzeption stehen fest.

«Die Teams setzten sich stark mit der Auftraggeberschaft auseinander, wendeten in ihren Praxisprojekten Modelle professionell an und gaben treffsichere Handlungsempfehlungen ab», lobt Jury-Mitglied Heidi Bösch, Personalchefin der Migros Ostschweiz.

In der Kategorie Marktforschung holte sich eine US-Markteintrittsstrategie für Geberit North America eine Nomination. Im Rennen um den Award ist auch eine Analyse des Dusch-WC-Markts für die Geberit Vertriebs AG in Jona. Die dritte Nomination schaffte ein «Business Case» für Mikrooptik aus Kunststoff für die Firma Mikrop in Wittenbach.

In der Königskategorie Managementkonzeption darf eine Positionierungsstrategie für das internationale Müllerei-Schulungszentrum von Bühler in Uzwil auf den Award hoffen. Das gilt ebenso für eine Nachfolgeplanung und Unternehmensbewertung für die Firma Fensterinform im thurgauischen Siegershausen. Zudem ist eine Geschäftsentwicklungsstrategie für die additive Fertigung der Prodartis in Appenzell nominiert.

Mehr Informationen zu den nominierten Teams

Alle News

WTT YOUNG LEADER AWARD - die Nominierten

Krönung trotz Corona – Jury nennt Award-Anwärter

Sechs Studierendenteams dürfen auf den begehrten WTT YOUNG LEADER AWARD hoffen. Die Jury lobte, wie rasch und erfolgreich die Studierenden während ihren Praxisprojekten auf digitale Kanäle umstellten.

Die Jury des WTT YOUNG LEADER AWARD hat entschieden: Die drei nominierten Studierendenteams in den beiden Kategorien Marktforschung und Managementkonzeption stehen fest.

«Die Teams setzten sich stark mit der Auftraggeberschaft auseinander, wendeten in ihren Praxisprojekten Modelle professionell an und gaben treffsichere Handlungsempfehlungen ab», lobt Jury-Mitglied Heidi Bösch, Personalchefin der Migros Ostschweiz.

In der Kategorie Marktforschung holte sich eine US-Markteintrittsstrategie für Geberit North America eine Nomination. Im Rennen um den Award ist auch eine Analyse des Dusch-WC-Markts für die Geberit Vertriebs AG in Jona. Die dritte Nomination schaffte ein «Business Case» für Mikrooptik aus Kunststoff für die Firma Mikrop in Wittenbach.

In der Königskategorie Managementkonzeption darf eine Positionierungsstrategie für das internationale Müllerei-Schulungszentrum von Bühler in Uzwil auf den Award hoffen. Das gilt ebenso für eine Nachfolgeplanung und Unternehmensbewertung für die Firma Fensterinform im thurgauischen Siegershausen. Zudem ist eine Geschäftsentwicklungsstrategie für die additive Fertigung der Prodartis in Appenzell nominiert.

Mehr Informationen zu den nominierten Teams