Masterabsolvent der OST gewinnt mit seinem Team

Roman Möckli gewinnt mit @SwissRaw die Talisker Whisky Atlantic Challenge

Die Challenge gilt als das härteste Ruderrennen der Welt und führt von den Kanarischen Inseln fast 5000 km über den Atlantik bis in die Karibik. Mental und körperlich stellt dieses Rennen enorme Ansprüche an seine Mitstreiter und Mitstreiterinnen. Mit einer Endzeit von 34 Tagen, 23 Stunden und 42 Minuten gewann das Team «Swiss Raw» bestehend aus Roman Möckli, Ingvar Groza, Jan Hurni und Samuel Widmer am 16. Januar 2022 die Atlantik-Überquerung. Der deutliche Vorsprung auf die Zweitplatzierten betrug über 24 Stunden. 

Das Team «Swiss Raw» mit Ingvar Groza, Roman Möckli, Jan Hurni und Samuel Widmer, (v.l.n.r)
SwissRaw gewinnt die Talisker Whisky Atlantic Challenge.
SwissRaw gewinnt die Talisker Whisky Atlantic Challenge.

"Unser Motto war es, so sicher und so schnell wie möglich als Freunde das Rennen zu gewinnen. Intensivste Vorbereitungen und ein unbändiger Teamgeist haben dies möglich gemacht. Der zweite Platz war nie eine Option." Roman Möckli


Für die vier Freunde war das Projekt eine Herzensangelegenheit um Kovive zu unterstützten, eine Organisation, die sich für die Betreuung und Förderung von sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen einsetzt. Zum einen wird mit den überschüssigen Spendeneinnahmen die Kinderhilfsorganisation unterstützt und zum anderen möchten Roman und sein Team Kindern und Jugendlichen vorleben, dass alles möglich ist.
 

"Vor allem hab ich gelernt, dass man für seine Ziele den Mut haben muss den ersten Schritt zu machen. Hat man den erstmal getan, kommen alle weiteren Schritte wie von selbst." Roman Möckli  


Nach seinem Bachelorstudium in Maschinentechnik hat Roman Möckli das Masterstudium MSE Mechanical Engineering an der OST absolviert und wird Anfang März 2022 sein Diplom erhalten. Hat Roman erstmal sein Masterdiplom wird er noch etwas die Welt bereisen, bevor er sich beruflich und akademisch neuen Herausforderungen stellt.

Wir gratulieren dem Team SwissRaw und insbesondere unserem Masterabsolventen Roman Möckli für diesen fulminanten Sieg und wünschen für die Zukunft alles Gute.

Alle News

Masterabsolvent der OST gewinnt mit seinem Team

Roman Möckli gewinnt mit @SwissRaw die Talisker Whisky Atlantic Challenge

Die Challenge gilt als das härteste Ruderrennen der Welt und führt von den Kanarischen Inseln fast 5000 km über den Atlantik bis in die Karibik. Mental und körperlich stellt dieses Rennen enorme Ansprüche an seine Mitstreiter und Mitstreiterinnen. Mit einer Endzeit von 34 Tagen, 23 Stunden und 42 Minuten gewann das Team «Swiss Raw» bestehend aus Roman Möckli, Ingvar Groza, Jan Hurni und Samuel Widmer am 16. Januar 2022 die Atlantik-Überquerung. Der deutliche Vorsprung auf die Zweitplatzierten betrug über 24 Stunden. 

Das Team «Swiss Raw» mit Ingvar Groza, Roman Möckli, Jan Hurni und Samuel Widmer, (v.l.n.r)
SwissRaw gewinnt die Talisker Whisky Atlantic Challenge.
SwissRaw gewinnt die Talisker Whisky Atlantic Challenge.

"Unser Motto war es, so sicher und so schnell wie möglich als Freunde das Rennen zu gewinnen. Intensivste Vorbereitungen und ein unbändiger Teamgeist haben dies möglich gemacht. Der zweite Platz war nie eine Option." Roman Möckli


Für die vier Freunde war das Projekt eine Herzensangelegenheit um Kovive zu unterstützten, eine Organisation, die sich für die Betreuung und Förderung von sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen einsetzt. Zum einen wird mit den überschüssigen Spendeneinnahmen die Kinderhilfsorganisation unterstützt und zum anderen möchten Roman und sein Team Kindern und Jugendlichen vorleben, dass alles möglich ist.
 

"Vor allem hab ich gelernt, dass man für seine Ziele den Mut haben muss den ersten Schritt zu machen. Hat man den erstmal getan, kommen alle weiteren Schritte wie von selbst." Roman Möckli  


Nach seinem Bachelorstudium in Maschinentechnik hat Roman Möckli das Masterstudium MSE Mechanical Engineering an der OST absolviert und wird Anfang März 2022 sein Diplom erhalten. Hat Roman erstmal sein Masterdiplom wird er noch etwas die Welt bereisen, bevor er sich beruflich und akademisch neuen Herausforderungen stellt.

Wir gratulieren dem Team SwissRaw und insbesondere unserem Masterabsolventen Roman Möckli für diesen fulminanten Sieg und wünschen für die Zukunft alles Gute.