Eingabe Themenschwerpunkt - Bachelor Thesis 2022

  • Die WTT teilt bis 1. Oktober 2021 mit, ob Ihr eingereichter Themenschwerpunkt von einer studierenden Person gewählt und damit bearbeitet wird oder nicht. 
  • Falls der Themenschwerpunkt von einer studierenden Person gewählt und bearbeitet wird, sind Sie verpflichtet, die bilaterale Vereinbarung mit der WTT verbindlich zu unterzeichnen. U.a. ist darin auch das Honorar von pauschal CHF 800.-- (exkl. MwSt.) geregelt.  
  • Die Bearbeitungsphase beginnt frühestens am 15.11.2021 und dauert bis spätestens 15.07.2022 (Abgabe Schlussbericht).
  • Die Bearbeitungszeit für eine Bachelorarbeit beträgt 16 Wochen.
  • Die referierende Person bestimmt die finale Zeitplanung für das Verfassen.
  • Die referierende Person und die studierende Person können Ihren Themenschwerpunkt im Grobkonzept (siehe Vorlage für Grobkonzept im Anhang A der bilateralen Vereinbarung mit der WTT) eingrenzen und konkretisieren, soweit eine wissenschaftliche und anwendungsorientierte Bearbeitung des Themenschwerpunkts nach den Anforderungen an eine Bachelorarbeit in der vorgeschriebenen Zeit nicht machbar ist. Im Anschluss übergibt Ihnen die studierende Person das Grobkonzept zur Kenntnisnahme.

Eingabe bis spätestens 01.09.2021

Beschreiben Sie die aktuelle Situation in Bezug auf den Themenschwerpunkt.
Was sind die aktuellen Rahmenbedingungen und Probleme?
Auf welche Fragen möchten Sie Inputs erhalten? (max. 1300 Zeichen)