Glasbasierte Leiterplatten für HF-Applikationen

Die Digitalisierung verursacht immer höhere Datenmengen, die übermittelt und verarbeitet werden müssen. Dafür werden Bauteile benötigt, die mit möglichst hoher Datenrate bzw. hoch frequenten elektrischen Signalen arbeiten können. In einem Kooperationsprojekt entwickeln und forschen die Ostschweizer Fachhochschule OST und die METAS gemeinsam mit den Industriepartnern VARIOPRINT und Huber+Suhner an glasbasierten elektrischen Leiterplatten für HF-Anwendungen.

Wir danken der Innosuisse für die finanzielle Förderung des Innovationsvorhabens.