Die OST solidarisiert sich mit der Ukraine

Stellungnahme der OST - Ostschweizer Fachhochschule

Die OST - Ostschweizer Fachhochschule verurteilt den Angriff Russlands auf die Ukraine aufs Schärfste und schliesst sich der Erklärung des Bundesrats an. Wir fordern zusammen mit swissuniversities die europäischen Regierungen auf, Massnahmen zu ergreifen, um das Leben und die Arbeit von ukrainischen Hochschulangehörigen, Studierenden, Forschenden und Akteurinnen und Akteuren der Zivilgesellschaft ebenso wie die gesamte ukrainische Bevölkerung zu schützen.

Die OST wird alles in ihrer Möglichkeit Stehende tun, um Studierende, Lehrende und Forschende von ukrainischen Hochschulen zu unterstützen und schliesst sich den allfälligen Aktionen von swissuniversities an. Das Departement Soziale Arbeit unterhält eine direkte Kooperation mit der Chernihiv Polytechnic National University und ist mit den Verantwortlichen vor Ort in Kontakt. Die OST bietet im Rahmen ihrer Möglichkeiten den dortigen Studierenden und Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern Unterstützung an.

Die OST wird im Rahmen des Netzwerks Scholars at Risk Forschende bei Bedarf bei sich aufnehmen.

Unsere Gedanken und Solidarität gelten der gesamten ukrainischen Bevölkerung sowie den ukrainischen Hochschulangehörigen.