Prof. Dr. Stefan Nertinger, Dr.

IFU Institut für Unternehmensführung Kompetenzzentrum Strategie und Management

+41 58 257 14 51 stefan.nertinger@ost.ch

Curriculum Vitae

  • 9+ Jahre: (Senior) Consultant und Freelancer: Management- Strategieberatung, Interims Management (v.a. Vertriebsleitung)
  • 9+ Jahre: Dozent, Lehrbeauftragter, Wissenschaftlicher Mitarbeiter
  • 1+ Jahr: Wissenschaftlicher Referent und Projektmitarbeiter (Freelancer)
  • Diverse Praktika im IT-Service/Hosting (Prozessrestrukturierung), CSR eines Pharmaunternehmens, Market Research im Bereich Erneuerbare Energien

2004 - 2009 Studium der Betriebswirtschaftslehre an den Universitäten Augsburg (DE) und Wirtschaftsuniversität Athen (GR) - Abschlüsse: Diplom-Kaufmann und Bsc. Business Administration
2014 Promotion zum Dr. rer. pol. (summa cum laude) an der Universität Halle-Wittenberg (DE)

Kompetenzprofil

  • Strategie - Begleitung, Entwicklung, Coaching, Controlling, Change
  • Retail, RetailTech, PropTech
  • Energieversorgung, Energievertrieb, Produktentwicklung
  • Shared Service, AI unterstützte Prozesse
  • Machine Learning / AI - USP, Geschäftsmodell, Prozessmodell
  • Start up - Strategieentwicklung, Digital Growth Hacking, Wachstumsstrategien, Coaching

Lehrtätigkeit

  • BWL 1 - Wirtschaftsingenieur
  • Sustainable Management - Master 
  • Strategisches Management (Betriebsökonomie)
  • Strategie und Management CAS BWL (Weiterbildung)
  • Praxisprojekte 1 und 2 sowie internationale Praxisprojekte JCSP und CPIM

Projekte

Einblicke & Impressionen

  • https://www.nzz.ch/themen-dossiers/x-days/orientierung-im-neuen-normal-ld.1571768
  • https://stories.post.ch/de/facetoface/meinungen/unternehmen-muessen-etwas-bieten-was-online-nicht-zu-haben-ist
  • https://substanz.fhsg.ch/substanz-02-2019/brennpunkt/pop-up-stores/
  • https://www.tagblatt.ch/wirtschaft/corona-treibt-die-digitalisierung-an-ld.1210378
  • https://www.facebook.com/nzz.xdays/posts/wie-werden-wir-in-10-jahren-einkaufen-tauchen-sie-mit-dem-artikel-von-singularit/2863104980407994/

Ausgewählte Projekte
Pop Up City - digitale Intelligenz für städtischen Handel (Innossuisse): https://www.ost.ch/de/forschung-und-dienstleistungen/wirtschaft/ifu-institut-fuer-unternehmensfuehrung/pop-up-city

  • https://www.tagblatt.ch/ostschweiz/stgallen/mit-daten-die-innenstadt-retten-ld.1047655
  • https://www.tagblatt.ch/ostschweiz/stgallen/damit-sich-die-einkaufsmeile-im-stgaller-stadtzentrum-nicht-leert-ld.1031830

Swiss Bike Experience (Innosuisse): https://swiss-bike-experience.ch/
Verschiedene Beratungsprojekte im Bereich Strategie, Geschäftsmodelle, strategischer Vertrieb und Wachstum

  • https://www.tagblatt.ch/ostschweiz/ostschweiz-besorgniserregend-ladensterben-experte-sieht-vor-allem-fuer-grenznahe-orte-schwarz-ld.1015302
  • https://www.tagblatt.ch/ostschweiz/stgallen/gute-noten-fur-die-grossen-ld.1042314
  • https://www.tagblatt.ch/ostschweiz/shopping-center-die-apokalypse-kann-warten-ld.1029291

Referate

NERTINGER, S. (2020). Face2Face: Where to Be?. NZZ X-Days, Interlaken; NZZ Mediengroup; Swiss Economic Forum.
NERTINGER, S. (2019). Pop Up Retail, gekommen um zu bleiben?. BernExpo Group, Bern (20.08.2019).
NERTINGER, S. (2019). Stationärer Handel in der Ambulanz - Von Black Fridays und Pink Ladies. Gewerbeverband St.Gallen (15.03.2019).

  • https://www.gewerbestadtsg.ch/news/stationaerer-handel-in-der-ambulanz-40.html

NERTINGER, S. (2018). Pop Up Retail - der vierte Standort?. Retail Forum Switzerland, Zürich (07.11.2018).
NERTINGER, S. (2015). Carbon Communications am Beispiel eines Biomasse-Heizkraftwerkes. Qualitäten der Nachhaltigkeitskommunikation, Hochschule der populären Künste, Berlin (30.01.2015).
NERTINGER, S. (2015). Nachhaltigkeitsmanagement und THG-Bilanzierung eines Biomasse-HKW am Beispiel der Prolignis GmbH. RENEXPO, Augsburg (02.10.2015).
NERTINGER, S. (2015). Strategisches Nachhaltigkeitsmanagement und Integriertes Reporting. RENEXPO, Augsburg (02.10.2015).

Weitere Angaben

Auszeichnungen

  • 11-2011: Förderpreis Wissenschaft 2011 der Gregor-Louisoder Umweltstiftung, verliehen am 30.11. 2011 in München (umweltstiftung.com, dotiert mit 5000 Euro)
  • 01-2015: Verleihung der Luther Urkunde der Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg zur Auszeichnung der besten Promotionen eines Jahrgangs

Monografien

  • NERTINGER, S. (2015). Carbon and Material Flow Cost Accounting. Springer Fachmedien, Wiesbaden.
  • NERTINGER, S. (2010). Methoden des Carbon Footprintings zur Beurteilung der Nachhaltigkeit. VDM Fachverlag, Saarbrücken.

Artikel & Beiträge

  • NERTINGER, S. (2020). Pop-up retail and its patterns – developing a data based framework for digitizing the process according to the 3p impetus. 5th Colloquium on European Research in Retailing (CERR 2020), 01-02.09.2020.
  • NERTINGER, S. (2017). Pop Up Stores als Internationalisierungsstrategie. KMU Magazin, 20 (10), pp. 94-99.
  • BRINKEL, S., CASTRELLON-GUTIERREZ, B., LIERMANN, N., NERTINGER, S. (2016). Nachhaltiger Erfolg – oder Erfolg für Nachhaltigkeit?. In Antes,R.; Müller,M.; Siebenhüner,B. (Eds.), Umweltmanagement im Nachhaltigkeits- und Verhaltenskontext (pp. 99-126). Marburg: Metropolis.
  • NERTINGER, S., WAGNER, B. (2016): Nachhaltigkeit in der deutschen Forstwirtschaft - Handlungsbedarf erkennen, Potenziale nutzen. FTI Sonderausgabe Nachhaltigkeit und Umweltschutz in der deutschen Forstwirtschaft 1:2016, pp. 8-10.
  • NERTINGER, S. (2015). Bridging the GAP: Management und Environmental Accounting und Integriertes Reporting - Carbon and Material Flow Cost Accounting als Best Practice? CARF - Controlling.Accounting. Reporting. Finanzen. 27./28.08.2015, HSLU Luzern.
  • NERTINGER, S. (2015). Carbon and Material Flow Cost Accounting - perspectives of an integration of Carbon Footprint and MFCA., Business Research Conference Istanbul, World Business Institute, 04.-06.06.2015.
  • NERTINGER, S., WAGNER, B. (2011): Carbon Footprint und Carbon Management am Beispiel eines Biomasse-Heizkraftwerkes. Umweltwirtschaftsforum 19(1), pp. 37-47.