Forschungsprojekt

60 kV / 750 W Gleichspannungsmodul für elektrostatische Rauchgasfilter

Ausgangslage

Das Unternehmen OekoSolve ist ein erfolgreiches KMU, das 2010 das KTI-Start-Up Label erlangte, und im Bereich Umwelttechnik angesiedelt ist. Das Hauptprodukt sind elektrostatische Rauchgasfilter für Holzfeuerungen. Diese sind CO2-neutral und stellen daher einen wertvollen Beitrag zur Bekämpfung der Klimaerwärmung dar, verursachen jedoch eine Umweltbelastung durch Feinstaub, der für Menschen gesundheitsschädigend sein kann.

Für Grossanlagen sind heute schon gesetzliche Bestimmungen auf nationaler Ebene mit Grenzwerten bezüglich dem Feinstaubausstoss in Kraft. Für kleinere Anlagen sind solche Vorschriften in Vorbereitung. Für das Rauchgasfilter wird eine Elektrode zentriert in das Kamin platziert und an eine Hochspannungsquelle angeschlossen. Dadurch wird ein elektrisches Feld generiert, mit dem die Fein-staubpartikel geladen, sich an die Innenwand des Kamins bewegen und sich dort absetzen. Die Reinigung erfolgt durch den Kaminkehrer. Der Feinstaub wird somit aus der Luft gefiltert. Für kleine Anlagen besitzt OekoSolve schon eine eigene Hochspannungsquelle, für grössere Anlagen muss auf ein Zukaufprodukt gesetzt werden. Anfordernde Garantieabwicklungen und ein-geschränkte Verfügbarkeit zwingen das Unternehmen zu grossen Lagerbeständen.

Ergebnisse

Für eine Plattform von verschiedenen Hoch-spannungsmodulen in verschiedenen Leistungsklassen und Ausgangsspannungsvarianten wurde stellvertretend ein Prototyp mit 60 kV und 750 W entwickelt und ausführlich getestet, um den Betrieb bei hohen Anforderungen, z.B. Umgebungs-temperatur und Kurzschlüssen zu verifizieren.

Durch den ausführlichen Testbetrieb – auch schon bei Kunden im Feld – konnte ein grosses Wissen und Know-How im Unternehmen und an der Hochschule aufgebaut werden. Der Prototyp ermöglicht OekoSolve eine spezifische Anpassung auf die Kundenproblemstellungen vor Ort und eine bessere Fehlersuche und die Entwicklung von Strategien zur Problemlösung. Zukünftig muss somit nicht auf Zulieferer gesetzt werden.

Projektfinanzierung: Innosuisse

Laufzeit: 30.11.2016 - 30.11.2019

Kooperation: OekoSolve AG