Allgemeines Projekt

Schulraumplanung und -entwicklung: Partizipative Entwicklung eines Masterplans in Wolfhalden

Die Gemeinde Wolfhalden möchte ihre Schulraumentwicklung in Zukunft nachhaltig und langfristig ausrichten. Dazu sollen in einem partizipativen Prozess, verbunden mit Studienrecherchen und empirischen Erhebungen wichtige Fragen geklärt werden, wie etwas die Bedürfnisse der Bevölkerung hinsichtlich der Schulräume, die Relevanz aktueller pädagogischer, planerisch-architektonischer und gesellschaftlicher Entwicklungen und Konzepte, die Gestaltung allfälliger Planungsprozesse sowie Umsetzungsmöglichkeiten auch in Hinblick auf die Ressourcen der Gemeinde. Aus den Erkenntnissen soll ein Zukunftsbild für die Schule Wolfhalden 2030 erarbeitet werden, aus dem im Masterplan Leitplanken für die künftige und konkrete Planung der Schule abgeleitet werden.  

Laufzeit: 01.01.2021 - 31.12.2021

Kooperation: OZG - Ostschweizer Zentrum für Gemeinden; Atelier Bottlang AG