Finger mit Mikro-Kamera, ein Projekt des Bachelorstudiums Mikrotechnik an der OST

Systemtechnik: Vertiefung Mikrotechnik

In der Kommunikation, Mobilität, Medizintechnik oder Industrie: Eine vernetzte und mobile Welt braucht miniaturisierte Lösungen. Die Mikrotechnik verbindet Elektronik, Mechanik, Fluidik, Optik und Chemie – mit den erlernten Kompetenzen und innovativen Ideen gestalten Sie zukunftsfähige Produkte.

Das Studium auf einen Blick

Abschluss

Bachelor of Science FHO in Systemtechnik mit Vertiefung «Mikrotechnik»

Studiendauer

6 Semester (Vollzeit),
8 Semester (berufsbegleitend)

Studienort

Buchs und St.Gallen

Studienschwerpunkte

Werkstofftechnik, Aktorik, Sensorik, Beschichtungstechnologie, Packaging, miniaturisierte technische Systeme 

Studienbeginn

Mitte September

Anmeldefrist

30. April

Studieninhalte

Zunächst erlernen Sie die Grundlagen der Mathematik, Physik, Mechanik, Werkstoffe, Informatik und Elektrotechnik. ­Kultur, Kommunikation und Betriebswirtschaftslehre runden die Grundlagen-Phase ab. Der anschliessende spezifische Teil der Vertiefung besteht aus folgenden Modulen: 

Mikrotechnik I

  • Miniaturisierte technische Systeme
  • Mikrofluidik
  • Technische Mechanik und CAD
  • Werkstofftechnik

Mikrotechnik II

  • Beschichtungstechnologie
  • Oberflächen- / 3D-Strukturierung
  • Fotolithografie mit Projektarbeit
  • Charakterisierung von Materialien
  • Mikrotechnische Sensoren

 

    Mikrotechnik III

    • Mikrotechnisches Praktikum
    • Mikrotechnische Aktoren
    • Mikrotechnik für die Optik
    • Mikrotechnik in der Life Science
    • Sensorelektronik

    Mikrotechnik IV

    • Design mikrotechnischer Systeme
    • Packaging
    • Messverfahren der Mikrotechnik
    • Aktuelle Themen aus Forschung und Industrie

    Berufsaussichten

    Mit diesem Abschluss öffnen sich vielfältige Karrierechancen in den Bereichen: 

    • Prozessingenieur/in z.B. bei Firmen im Elektronik-Packaging-Bereich
    • Entwicklungsingenieur/in z.B. bei Firmen im Bereich der Sensorik
    • Applikationsingenieur/in z.B. bei Firmen im Bereich Anlagenentwicklung
    • Medizintechnik
    • Werkstoffentwicklung und Werkstoffanalytik
    • Vakuum- und Beschichtungstechnik
    • Optik-Industrie, Mikrotechnik
    • Medizin und Labortechnik, Werkstofftechnik

    Weitere Karrierechancen ergeben sich durch die anschliessenden Master-Angebote:

    Zu den Profilen des MSE