Fünf neue Bachelor-Studiengänge an der OST

Ab Herbst 2021 bietet die OST neu die Bachelor-Studiengänge Physiotherapie sowie Management und Recht an. Das Angebot in Informatik wird auf den Standort St.Gallen ausgeweitet. Wirtschaftsinformatik und Betriebsökonomie können neu auch in Rapperswil-Jona studiert werden. Der Ausbau des Lehrangebots ist Teil der IT-Bildungsoffensive des Kanton St.Gallen und die Antwort der OST auf den Fachkräftemangel in der Ostschweiz.

Studierende am OST Campus Rapperswil-Jona. Foto: Gian Ehrenzeller / Keystone

Die kantonale IT-Bildungsoffensive (ITBO) will dem Fachkräftemangel entgegenwirken und den Wirtschaftsstandort St.Gallen fördern. Als Teil der ITBO reagiert die OST mit der Einführung neuer Studien-Angebote. 

Der erfolgreiche Bachelor-Studiengang Informatik wird neu als Teilzeitstudium auch am Standort St.Gallen angeboten. Er entspricht der Nachfrage junger Berufsleute nach einer Studienmöglichkeit in der Region. Neu wird auch der Bachelor in Wirtschaftsinformatik den Mittelschulabsolventinnen und -absolventen der Wirtschafts- und Dienstleistungsabschlüsse in der Region Rapperswil-Jona als ortsnahe Studiengelegenheit angeboten.

Neues Bachelor-Studium Management und Recht in St.Gallen

Der neu in St.Gallen angebotene Bachelor-Studiengang Management und Recht zielt spezifisch auf die Verbindung von Digitalisierung, Recht und Management ab. Immer strengere Datenschutzrichtlinien und komplexer werdende juristische Fragen an der Schnittstelle zwischen physischen und digitalen Produkten, IT-Systemen und Unternehmensprozessen fordern vor allem die kleinen und mittleren Unternehmen, aber auch die staatliche Verwaltung stark heraus. Diese Organisationen brauchen deshalb praxisorientiert denkende, effizient handelnde Fachkräfte. Diese müssen für Abwägungen zwischen rechtlichen, technischen und wirtschaftlichen Interessen spezifisches juristisches Know-how einsetzen, rechtliche Problemfelder im Kontext ihrer Managementtätigkeit einordnen und juristisch sinnvolle Lösungsansätze im Einklang mit den Organisationszielen entwickeln können.

Weitere Informationen zum Studiengang Management und Recht

Neues Bachelor-Studium in Physiotherapie in St.Gallen

Die Nachfrage nach einer physiotherapeutischen Ausbildung in der Schweiz ist gross. Trotzdem verzeichnet die Schweiz und insbesondere die Ostschweiz einen Mangel an ausgebildeten Physiotherapeutinnen und -therapeuten. Der neue Bachelorstudiengang Physiotherapie soll deshalb einerseits der hohen Nachfrage ein passendes Angebot gegenüberstellen und andererseits die benötigten Fachkräfte nicht nur in der Ostschweiz ausbilden, sondern damit auch den regionalen gesundheitlichen Institutionen das dringend benötigte Personal zur Verfügung stellen. Einzigartig macht dieses neue Angebot in St.Gallen die Vertiefung in Mental Health Care. Diese zielt auf die ganzheitliche Betrachtung und Behandlung von körperlichen und psychischen Problemen in Ergänzung zum Fokus auf die muskuloskelettale Rehabilitation herkömmlicher Angebote ab. Viele Menschen mit psychischen Erkrankungen leiden häufig an zusätzlichen chronischen somatischen Erkrankungen, Diabetes oder chronischen Schmerzen. Die Physiotherapie kann dabei einen wichtigen Beitrag zur Versorgung der körperlichen und psychischen Bedürfnisse von Menschen mit psychischen Problemen leisten. Weitere Vertiefungen in Sport & Training sowie innerer Medizin runden das neue Angebot ab. 

Weitere Informationen zum Studiengang Physiotherapie

Betriebsökonomie-Bachelor schliesst regionale Ausbildungskreisläufe

Zusätzlich zu den beiden neuen Studiengängen wird der bisher in St.Gallen bestehende Bachelorstudiengang Betriebsökonomie ((verlinkt)) neu auch in Rapperswil angeboten. Damit wird der regionale Ausbildungskreislauf geschlossen und ein geografisch nahes Angebot für die zahlreichen Berufsmaturandinnen und –maturanden im Bereich Wirtschaft und Dienstleistungen im Einzugsgebiet von Rapperswil-Jona geschaffen.

Weitere Informationen finden Sie in der Medienmitteilung

Alle News

Fünf neue Bachelor-Studiengänge an der OST

Ab Herbst 2021 bietet die OST neu die Bachelor-Studiengänge Physiotherapie sowie Management und Recht an. Das Angebot in Informatik wird auf den Standort St.Gallen ausgeweitet. Wirtschaftsinformatik und Betriebsökonomie können neu auch in Rapperswil-Jona studiert werden. Der Ausbau des Lehrangebots ist Teil der IT-Bildungsoffensive des Kanton St.Gallen und die Antwort der OST auf den Fachkräftemangel in der Ostschweiz.

Studierende am OST Campus Rapperswil-Jona. Foto: Gian Ehrenzeller / Keystone

Die kantonale IT-Bildungsoffensive (ITBO) will dem Fachkräftemangel entgegenwirken und den Wirtschaftsstandort St.Gallen fördern. Als Teil der ITBO reagiert die OST mit der Einführung neuer Studien-Angebote. 

Der erfolgreiche Bachelor-Studiengang Informatik wird neu als Teilzeitstudium auch am Standort St.Gallen angeboten. Er entspricht der Nachfrage junger Berufsleute nach einer Studienmöglichkeit in der Region. Neu wird auch der Bachelor in Wirtschaftsinformatik den Mittelschulabsolventinnen und -absolventen der Wirtschafts- und Dienstleistungsabschlüsse in der Region Rapperswil-Jona als ortsnahe Studiengelegenheit angeboten.

Neues Bachelor-Studium Management und Recht in St.Gallen

Der neu in St.Gallen angebotene Bachelor-Studiengang Management und Recht zielt spezifisch auf die Verbindung von Digitalisierung, Recht und Management ab. Immer strengere Datenschutzrichtlinien und komplexer werdende juristische Fragen an der Schnittstelle zwischen physischen und digitalen Produkten, IT-Systemen und Unternehmensprozessen fordern vor allem die kleinen und mittleren Unternehmen, aber auch die staatliche Verwaltung stark heraus. Diese Organisationen brauchen deshalb praxisorientiert denkende, effizient handelnde Fachkräfte. Diese müssen für Abwägungen zwischen rechtlichen, technischen und wirtschaftlichen Interessen spezifisches juristisches Know-how einsetzen, rechtliche Problemfelder im Kontext ihrer Managementtätigkeit einordnen und juristisch sinnvolle Lösungsansätze im Einklang mit den Organisationszielen entwickeln können.

Weitere Informationen zum Studiengang Management und Recht

Neues Bachelor-Studium in Physiotherapie in St.Gallen

Die Nachfrage nach einer physiotherapeutischen Ausbildung in der Schweiz ist gross. Trotzdem verzeichnet die Schweiz und insbesondere die Ostschweiz einen Mangel an ausgebildeten Physiotherapeutinnen und -therapeuten. Der neue Bachelorstudiengang Physiotherapie soll deshalb einerseits der hohen Nachfrage ein passendes Angebot gegenüberstellen und andererseits die benötigten Fachkräfte nicht nur in der Ostschweiz ausbilden, sondern damit auch den regionalen gesundheitlichen Institutionen das dringend benötigte Personal zur Verfügung stellen. Einzigartig macht dieses neue Angebot in St.Gallen die Vertiefung in Mental Health Care. Diese zielt auf die ganzheitliche Betrachtung und Behandlung von körperlichen und psychischen Problemen in Ergänzung zum Fokus auf die muskuloskelettale Rehabilitation herkömmlicher Angebote ab. Viele Menschen mit psychischen Erkrankungen leiden häufig an zusätzlichen chronischen somatischen Erkrankungen, Diabetes oder chronischen Schmerzen. Die Physiotherapie kann dabei einen wichtigen Beitrag zur Versorgung der körperlichen und psychischen Bedürfnisse von Menschen mit psychischen Problemen leisten. Weitere Vertiefungen in Sport & Training sowie innerer Medizin runden das neue Angebot ab. 

Weitere Informationen zum Studiengang Physiotherapie

Betriebsökonomie-Bachelor schliesst regionale Ausbildungskreisläufe

Zusätzlich zu den beiden neuen Studiengängen wird der bisher in St.Gallen bestehende Bachelorstudiengang Betriebsökonomie ((verlinkt)) neu auch in Rapperswil angeboten. Damit wird der regionale Ausbildungskreislauf geschlossen und ein geografisch nahes Angebot für die zahlreichen Berufsmaturandinnen und –maturanden im Bereich Wirtschaft und Dienstleistungen im Einzugsgebiet von Rapperswil-Jona geschaffen.

Weitere Informationen finden Sie in der Medienmitteilung